PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Franky am 07.07.2017 um 14:02 Uhr
Das erste Mal ein Cuckold? Meine Frau schläft heute abend zum ersten Mal mit einem anderen Mann!
wie war es bei Euch?
Frage bewerten:
x 21
x 5
Beste Antwort
Tom
Profil Nachricht
am 10.07.2017 um 11:41 Uhr
war neulich bei einem Pärchen, suchten einen Dom/Bull als Mitspieler. Der Herr des Hauses und Sie hatten keinerlei Erfahrung damit. Da ich sehr Dominant bin und Sie so etwas ja suchten bzw. erleben wollten, kam ich gleich zu Sache und sagte er soll sich nackt ausziehen und in die Ecke stellen. Dann fing ich an Sie zu bearbeiten, nach kurzer Zeit war Sie richtig Geil und ich zeigte Ihr meinen Schwanz (habe echte 23x6) da bekam Sie große Augen und Ihr Mann schaute ganz nervös, ich sagte Ihm, jetzt zeig ich Dir wie man eine Stute fickt. Ich drehte Sie Doggy und sagte schau deine Mann an, dann drang ich von hinten in Ihre Votze ein, nach kurzer Zeit kam Sie schon. Im Anschnluss pumpte ich Ihr erst einmal jede Menge Samen in den Bauch. Danach lutschte Sie Ihn wieder hoch und ich zeigte Ihrem Mann meine Potenz,Ihr vollgeschleimtes Loch, dann setzte ich am Arsch an, sie hatte noch nie Analsex, nach kurzer Zeit kam Sie wieder, dann fickte ich Sie kräftig in die Arschvotze und besamte aucv diese. Danach sagte ich zu Ihrem Mann jetzt brauch ich dich komm her, sie lag mit gespreitzten Beinen da, ich sagte er soll Sie sauber lecken, das machte er auch brav. Heute bekam ich einen Anruf ich soll bitte nochmal vorbeikommen, ich denke ich werde Sie diesmal richtig rannehmen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 23  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (1)
25 Antworten
am 08.07.2017 um 08:47 Uhr
Ein Traum. Als meine das erste Mal fremdgefickt wurde, habe ich mir dabei herrlich einen gewichst und während der andere sie noch fickte in ihr Gesicht gespritzt. Einfach nur geil.

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (2)
am 08.07.2017 um 12:52 Uhr
Als meine frau meinte ich wäre nun ihr cuck war ich erst etwas verzweifelt, als ich dann aber gesehen habe wie sie von 5 männern besamt wurde wurde mir klar dass ich das wirklich geiler finde als selber zu ficken...

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (1)
am 08.07.2017 um 14:25 Uhr
Meine Herrin beherrscht mich seit mehr als 20 Jahren
Sind beide über 60.
Seit dieser Zeit bin ich Ihr leibeigener Sklave und Cuckold. Ich habe mich mit meiner Stellung im Leben abgefunden und vergöttere meine Lady
Im Zuge ihrer Menopause wurden ihre Liebhaber immer jünger. Der aktuelle ist gerade 20. Jahre, hat nicht viel im Kopf aber einen riesigen schwanz.

Vielleicht beginnt ja bei dir auch eben ein ähnliches Leben

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 08.07.2017 um 14:44 Uhr
Destor, es wäre schön, wenn du uns ein klein wenig detaillierter über das ein oder andere Erlebnis deiner Hotwife mit ihren Fickern erzählen würdest, insbesondere wie es ihr der 20.jährige mit seinem riesigen Gehänge besorgt, danke im Voraus!

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 10.07.2017 um 11:59 Uhr
Tom Du bist der richtige Mann für uns.Meine Frau Meggi ist 43 1.55 58 kg sehr attraktiv zierlich Krankenschwester glatt leichter blonder Fotzenflaum am engen Fickschlitz.Sie ist sehr konservativ erzogen und bisher nur von mir gefickt worden. Ich möchte Sie nun erstmals blank ficken lassen.Hast Du Lust? Sie liest mit Beschreib doch mal wie Du sie rannimmst

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
Tom
Profil Nachricht
am 11.07.2017 um 08:32 Uhr
Hallo, selbstverständlich kann man das einrichten, woher kommt Ihr? Gestern Abend war ich bei dem anderen Paar, ich ging direkt auf Sie zu und spürte schon Ihre Geilheit. Ich forderte Ihren Mann auf sich Nackt auszuziehen und sich auf den Küchenstuhl zu setzen. In der Küche legte ich Sie Sie auf den Küchentisch und zeigte Ihm den Liebesaltar. Ich schob Ihr einen PLUG in Ihren Arsch und ich lies Sie mit dem Arsch zeigend Bauchüber auf den Tisch liegen, dann sagte ich Ihm siehst Du wie eine Devote Ehevotze behandelt werden muss. Ich fickte Sie mehrfach zum Orgasmus und pumpte Ihr mein Sperma mehrfach in die Gebärmutter. Anschließend sagte ich Ihm, er soll warten ich ging mit Ihr ins Badezimmer und es folgte für Sie eine schöne Natursektdusche, ich holte Ihren Mann dazu, er war total gedemütigt wie er dieses Szenario ansehen musste. Sie lag abgefickt und völlig vollgepisst am Boden, aber glücklich. Ich fickte Sie zum Abschluss nochmal in den Arsch und machte Ihrem Mann klar wer hier ein Potenter Hengst ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 11.07.2017 um 12:13 Uhr
An meine Nachposter
Ich bin in erster Linie Sklave.
Ich danke meiner Herrin, dass sie es mit mir auslebt. Beide genießen es. Das mein Sexleben enorm eingeschränkt ist, stand von Anfang an fest. Das meine Herrin aber natürlich weiterhin Sex haben wird auch. Sie hatte von Anfang an völlig freie Wahl mit wem und wo sie Sex hat.

Deswegen bin ich, wie ich glaub kein Weichei sondern ein devoter, folgsamer Sklave.
Ich vergöttere sie und mache alles was sie verlangt.
@Hanjizzer: Details folgen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 11.07.2017 um 19:46 Uhr
@Hanjizzzer
Bei uns läuft es wie folgt.
Jeden Sonntag übergibt mir meine Herrin einen Stundenplan für die folgende Woche. Alle Aufgaben die ich zu erledigen habe sind nach Stunden abzuarbeiten. Von Wäschewaschen bis Staubsaugen.
Ich erledige alle Jobs nackt. Wenn ich für einen Tag fertig bin, habe ich mich in meine Ecke im Flur, Gesicht zur Wand zu stellen und auf Anweisungen zu warten.
Ist nun für den einen oder anderen Tag Besuch angesagt, erfahre ich das nach dem Frühstück. Damit ändert sich der Plan und ich habe mich um die gewünschte Wäsche und Strümpfe meiner Herrin zu kümmern, ihr Bett zu beziehen und alles andere vorzubereiten.
Dann habe ich meiner Herrin ein Bad einzulassen und später darf ich ihr beim Ankleiden helfen.
Ich versuche oft einen Blick auf ihre herrliche Fotze zu erhaschen, was mir auch schon heftige Ohrfeigen eingebracht hat.
Ich warte dann nackt im Flur bis der Besuch klingelt.
Beim letzten mal ist der 20 Jährige, nennen wir in Paul eingetreten. Mit einem mitleidigen Blick auf meinen Halbsteifen lies er sich von mir aus der Jacke helfen. Ich führte ihn ins Wohnzimmer wo meine Herrin, nur mit Strapsen, Strümpfen und Pumps bekleidet, schon wartete.
Ich servierte Getränke und nach einem Fingerzeig meiner Herrin verlies ich den Raum zu meinem Platz im Flur.
Als das Glöckchen, mit dem sie mich zu sich ruft, klingelte eilte ich ins Wohnzimmer.
Paul stand nackt vor der Couch und meine Herrin lutschte seinen mächtigen Schwanz. Der Anblick lies mein Glied sofort steif werden. Die Herrin sagte aus den Augenwinkeln ich solle nachschenken. Als sie meinen Steifen bemerkte schrie sie mich an, was für eine Sau ich sei, sprang auf und versetzte mir zwei Ohrfeigen, dass mir schwarz vor Augen wurde. Dann widmete sie sich wieder seinem großen Schwanz. Ich schenkte nach und verschwand wieder.
Vom Flur aus hörte ich wie meine Herrin mit Paul nach oben ging.
Von da an nur stöhnen und kleine Schreie, dann ein lautes Grunzen und Stille.
Ich wartete sicher noch 10 Minuten bis es wieder klingelte.
Ich eilte nach oben und sah meine Göttin mit gespreizten Schenkeln am Bett liegen, Paul daneben mit noch immer großen, liegenden Schwanz.
"Du weißt was du zu tun hast, leck uns sauber, zuerst Paul, aber dalli"
Ich kniete mich aufs Bett und leckte zuerst den Schaft und nachher die Eichel sauber. Seinen Saft hatte ich schon öfter, aber heute schmeckte er besonders gut.
Danach begann ich vorsichtig die Fotze meiner Herrin zu lecken, das Sperma quoll nur so raus.
Herrin sagte "so wird das nichts, leg dich auf den Rücken"
Mit einem Satz war sie über mir und presste mir die frisch gefickte Fotze auf den Mund. Das Sperma floss in Strömen. Ich leckte alles und schluckte bis sie sagte" ich muss jetzt pissen, wehe ein Tropfen geht auf die Bettwäsche"
Schon presste sie mir einen enormen Strahl in den Mund. Ich Liebe ihren Urin und schluckte was ich konnte.
Als sie fertig war bedeutete sie mit einem Fingerzeig ich solle verschwinden.
Ich sah noch wie sie wieder den Schwanz von Paul in den Mund nahm und verlies mit einem Steifen den Raum.
Wieder auf meinem Platz überlegte ich kurz ob ich ein bisschen wichsen sollte, aber ich lies es sein den das bringt mir nur entsetzliche Prügel ein.
Soviel erst . Ich kann leider nur posten, wenn meine Herrin wie heute nicht im Haus ist. Mädchenabend.
Sonst werde ich permanent überwacht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
Ben
Profil Nachricht
am 17.07.2017 um 15:09 Uhr
Ich spiele Freitags mit 3 Kollegen Skat, meine Frau macht Schnittchen und geht dann in den Keller sanieren. Die 3 Apachen mehrmals davon meine mal zu besteigen, da hab ich gesag Schwänze raus und hart wichen. Wenig später schrie meine vergewahltigung und ich sollte ihr helfen. Jetzt will sie es jeden Freitag, manchmal besorg ich noch 2-3 Andere dazu. Sie ist 66j.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 23.07.2017 um 18:51 Uhr
Ich habe gewichst, bis kein Samen mehr kam.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 17.08.2017 um 08:17 Uhr
Ist das auch Cuckold, wenn ich sie mit meinem Jugendfreund teile? Sie mag ihn auch. Hatten bis anhin nie ein Problem, sie gemeinsam zu decken! Hatten vormals Boysex zusammen, und den bauen wir auch in unser Sexvergnügen ein, damit sie auch etwas mit uns erleben kann!

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 12.09.2017 um 17:04 Uhr
Meine frau fickt schon lange fremd und lässt sich besteigen und besamen, auch von Schwarzen. Ich muss zusehen und wichsen, ist aber auch mal geil. Unsere Töchter sind bis auf eine nicht von mir.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 17.12.2017 um 13:00 Uhr
Ich sehe gerne dabei zu,wenn meine
Frau ihren Hausfreund aufläßt und
dieser sie bespring, daß der Hoden-
sack gegen ihren Arsch klatscht.Sie
krault gerne seine Eier und wenn er
dann anfängt zu grölen, weiß ich,
daß er sie besamt.Hinterher läuft
ihr sein Sperma zwischen den Arsch-
backen herunter und ich lecke sie.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 30.12.2017 um 19:31 Uhr
Manchmal kommt das Cuckold-sein irgendwie negativ rüber, ist aber doch was sehr geiles.

Ich find es besonders schön, wenn es so abläuft:
Am Anfang lecke ich meine Frau feucht, dann den Schwanz vom Bull steif, und helfe ihn in die Mushi reinzustecken. Dann knete ich ihre Titten, seine Eier und schaue ganz genau zu, wie der dicke SChwanz immer wieder in ihre Möse reinstösst.

Wenn er in ihr abgespritzt hat, lecke ich rasch seinen Schwanz sauber, sobald er ihn rausgezogen hat, und dann ausgiebig ihre Möse.

Die grosse Frage ist aber, ob ich dabei wichsen darf. Meine Frau hätte normalerweise nichts dagegen, aber viele Bulls fühlen sich dadurch gestört. Sie wollen die Einzigen sein, die abspritzen. Wenn ich es dann trotz Verbot doch tue, führt es zu allerlei Strafmassnahmen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 05.03.2018 um 23:52 Uhr
Ich genieße es der cucki meiner Frau zu sein, ich sehe gern zu wenn meine Ehefrau mit ihrem IhremLiebhaber berauschenden Sex hat, ich trage dabei einen Peniskäfig und wenn er sie geil abgefickt hat und beide einen Orgasmus hatten darf ich sie sauberlecken und anschließend melkt mich meine Frau mit Handschuh ab voll geil

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 06.03.2018 um 12:56 Uhr
Gibt nichts geileres als ein Cuckold zu sein

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 06.03.2018 um 13:46 Uhr
Am anfang war es schon komisch und ich musste mich da erst daran gewöhnen,aber nun ist es ganz normal und geil dazu.Ich lecke die Möse meiner Frau bevor sie ieiner ihrer Lover fickt und nach dem ficken lecke ich das Sperma aus ihrer Fotze oder ihren Mund.Auch manchen Schwanz habe ich schon abgeleckt nach dem Fick und es gefällt mir.Wenn der Lover wieder weg ist dann wichst sie meinen Schwanz,nach dem abspritzen kommt er wieder in seinen Käfig.Es ist schön wie es ist und ich möchte es nich mehr anders.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 07.03.2018 um 09:20 Uhr
Frauen brauch mehr als einen Besamer, weiss nicht, wie viele meine Liese hatte, aber seit zwei Jahren bin ich als begeisterter Cuckold dabei und ficke die meisten, wenn sie in ihr sind und spritzen gemeinsam ab, weil mein Schwanz beim Abspritzen richtig gemolken wird!

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 16.05.2018 um 09:55 Uhr
Meine 72 jährige geliebte lässt ihren cucki immer zusehen wenn ich sie besteige, in ekstase ficke bis zu ihrer totalen Erschöpfung

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 01.06.2018 um 21:36 Uhr
Ich noch nie
Meine süße will keinen anderen Schwanz!
Und das ist gut und richtig!

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 07.06.2018 um 12:16 Uhr
Eine Frau braucht einen richtigen besamer, der seine Aufgabe richtig macht

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 19.06.2018 um 14:36 Uhr
Manchmal braucht eine frau auch zwei richtige besamer

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Franky
Das erste Mal ein Cuckold?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑