PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von matopolis am 01.10.2015 um 02:49 Uhr
Hat eure Oma mal euch den Schwanz geblasen? War damals gerade 20. Hab im Bad geil gewichst. Dachte ich währe alein im Haus. Die Badtür war offen. Meine Oma ist nach hause gekommen, habs nicht gemerkt! Sie stand auf einmal im Bad. War mir total peinlich. Sie faste mir an den Schwanz und wichste ihn ganz geil und auf einmal nahm sie ihn in den Mund und bließ meinen Schwanz richtig gut. Paar Minuten später hab ich richtig geil und hefftig in ihren Mund gespritzt. Sie hatte alles geschluckt und dann gesagt: Hast richtig viel gespritzt.
Frage bewerten:
x 39
x 13
Beste Antwort
am 02.10.2015 um 16:52 Uhr
Ja klar, ich war mal bei meiner oma, für eine ganze woche. Nach 4 Tagen meinte sie, ich hätte vermutlich keine gelgenheit gehabt zu wichsen, weil sie immer da war, und hat mir nach dem abendessen einen geblasen, und danach meinem opa einen geblasen... War echt geil aber danach wollte sie nurnoch ficken...

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
23 Antworten
am 02.10.2015 um 03:26 Uhr
Na aber natürlich. Ich meine, das versteht sich doch von selbst, ist ja schließlich meine Oma.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 6 

KommentareKommentar schreiben
am 02.10.2015 um 12:31 Uhr
das war der grund warum im meine oma immer so gerne besucht habe.

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 07.10.2015 um 12:08 Uhr
Ja meine Oma von 75 bläst mir immer den Schwan ich spritze ihr auch den sperma rein wir schlafen zu Samen und machen sex auf jede weiße und das ist real

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 12 

KommentareKommentare (2)
am 25.10.2015 um 09:31 Uhr
wo gibt es nur solch geile Omas, suche schon lange so eine Frau, die noch ihre Geilheit auslebt.
Gruß aus Landshut

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (1)
am 23.11.2015 um 20:34 Uhr
Wenn meine Oma nicht wäre, wäre ich wahrscheinlich schon längst pervers geworden. Aber Oma verschafft mir immer Erleichterung wenn ich es brauche, mal mit der Hand, oder mit ihren großen Brüsten oder mit ihrem saugenden aufnahmebereiten Mund! Seit Opa nicht mehr da ist, hat Oma gefallen an meiner Männlichkeit gefunden. Sie mag mein heißes Sperma frisch aus dem Glied gerne schlucken. Manchmal sogar mehrmals die Woche. Für gleichaltrige Damen habe ich keinerlei Interesse.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (1)
am 25.11.2015 um 12:55 Uhr
Meine Oma nicht, aber meine Momm schon als Kleiner, beim Baden und Duschen. Als ich dann endlich spritzen konnte, wollte sie mich täglich unter der Dusche haben und saugte mich buchstäblich aus. Rühmte, wie gut ihr meine Jungenmilch tue und behandelte alles dort vorne wie hinten mit einer feinen Lotion. Damit die Eier gut arbeiten, meinte sie, und die taten es! Waren beide sehr zufrieden, hätte mich sogar mehrmals am Tag saugen lassen, aber meine Handarbeit war auch nicht ohne!

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 01.12.2015 um 02:42 Uhr
Hätte meine Oma nie gemacht - war zu katholisch und ui konservativ - och würde gerne mal mir den Schwanz blasen lassen ind me 80-jährige ficken - wenn ich wüsste wo

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 6 

KommentareKommentar schreiben
am 01.12.2015 um 02:47 Uhr
Geile Oma hätte ich auch gerne gehabt - würde heute auch gerne ne 80-jährige ficken, lecken....

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 01.12.2015 um 02:55 Uhr
Hätte meine Oma nie gemacht - war zu katholisch und ui konservativ - och würde gerne mal mir den Schwanz blasen lassen ind me 80-jährige ficken - wenn ich wüsste wo

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 9 

KommentareKommentar schreiben
am 02.12.2015 um 15:05 Uhr
ich bin bei meinen Großeltern aufgewachsen. War eine geile Zeit

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 02.12.2015 um 17:01 Uhr
Ich habe in meinen Sommerferien öfter meine Oma besucht, ich war 18, meine Oma 40 sie hat keinen Mann. Am 2 Tag meinte meine Oma wir fahren zum Baggersee schwimmen. Schnell stand sie im Slip, ich in der Unterhose, als sie merkte das mein Schwanz immer steifer wurde, ich hatte meine Oma vorher nicht nackt gesehen, zog sie mir meine Unterhose runter, leckte meinen Penis wie Eis am Stiel. Ich hatte vorher noch nie gewichst, nicht gefickt, ich war pötzlich durch den Anblick, ihre Öffnung der Spalte schimmerte durch ihre Unterhose, so heiss im Schwanz das ich in meine Oma rein wollte. An diesem Tag sah ich zum ersten Mal die haarige Muschi meiner Oma, als sie ein paar mal über meinen Schwanz leckte spritze er gleich ohne das ich es verhindern konnte. Sie führte meinen Schwanz in ihre rosa Muschi ein, kaum war ich drin spürte ich ein lustvolles ziehen in meinen Eiern, schon wieder spritzte ich, als sie merkte das ich sie nass machte, meinte sie lass es laufen, bleib in mir stöhnte sie. Kaum war ich draussen, mein Schwanz war immer noch hart, stand steil nach oben, fing sie an zu blasen, streichelte über meine Eier, ich war wie von Sinnen, als mein Schwanz spritze, nicht mehr aufhörte. Die Tage waren blasen, ficken, sie zeigte mir wie ich sie verwöhnen soll, legte sich abends ins Bett zeigte mir wie ihre Muschi geil gemacht wird, dabei abwechselnd blasen-spritzen-ficken-absamen, meine Oma kann am besten blasen. Ich bin verheiratet, 36 Jahre alt, fahr einmal im Jahr zu meiner Oma nicht nur zum blasen, meine Frau findet blasen ekelhaft, möchte nicht geleckt werden. Meine Oma ist grosse Klasse.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 15 

KommentareKommentare (1)
am 04.01.2016 um 21:58 Uhr
Nein, aber den Arsch versohlt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 24.01.2016 um 08:00 Uhr
Meine Oma hat mich oft verhauen. Mit Kochlöffel oder Teppichklopfer, ich fand es heimlich geil und hab mir danach einen runtergeholt. Heute macht das meine Freundin, die nimmt am liebsten ihre Haarbürste.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 10.10.2016 um 12:26 Uhr
Meine Oma hat mir oft ein geblasen wo ich bei ihr zu Besuch war sie meine dein Opa bringt ihn nicht mehr hoch und ich brauche jemand der mir besorgen kann. Wir hatten immer Sex gehabt wenn mein Opa nicht da war hab ihr auch in die fotze geschpritzt sie fande das sehr geil wie mein Saft sie füllte

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 10.10.2016 um 19:05 Uhr
Nicht geblasen aber schön steif gewichst.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.11.2016 um 13:56 Uhr
Meine Großmutter befriedigt mich jedes mal wenn ich sie besuche, entweder mit der Hand oder dem Mund. Sie ist jetzt 78 aber noch ganz flink mit der Zunge

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 18.12.2016 um 00:04 Uhr
Meine Oma war wirklich ein heißes Eisen. Die hatte eine super Figur. Die hatte auch kein Problem mal nur mit BH und Höschen durchs Haus zu laufen. Auf jeden Fall saß ich mal auf der Couch und habe eine geile Porno-VHS-Kasette noch von Opa eingelegt. Hat mich richtig geil gemacht und ich habe gewichst.
Plötzlich stand Oma vor mir, war früher vom Einkaufen zurückgekommen als ich gerechnet hatte. Sie bemächtigte sich meines Schwanzes und begann ihn zu lutschen. Habe ich beim Opa auch immer gemacht! Auf jeden Fall zog sie dann ihre Strumpfhose und den Schlüpfer aus.
Erst streichelte ich sie und dann habe ich ihre Spalte geleckt. Durfte ihn dann reinstecken. War die Pussy schön naß. Es hat ihr gefallen wieder nach langer Zeit bestiegen zu werden. Durfte sie dann ab und zu Ficken.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 20.12.2016 um 00:56 Uhr
Ich habe mal für einige Wochen beruflich bedingt privat bei einer älteren Frau gewohnt. Da konnte es schon mal vorkommen, daß man sich Abends im Flur knapp bekleidet antraf. Sie hatte schon eine pralle aber stramme Figur mit großen Titten deren Brustwarzen sich deutlich im Nachthemd abzeichneten. Manchmal konnte man auch erkennen, daß sie darunter keinen Slip trug. Auch ist es mal passiert, daß sie nackt im Bad stand und vergessen hatte abzuschließen. Ihr Schlafzimmer war direkt neben meinem und es gab da sogar noch eine Verbindungstür die aber zugestellt war. Ich habe dann gemerkt, daß, wenn ich die Bücher auf dem Sideboard etwas verschiebe, durchs Schlüsselloch
schauen konnte. Sie hatte nicht nur prächtige Glocken sondern auch einen breiten Prachtarsch.
Eines Abend als ich heimkam kniete sie im Wohnzimmer auf dem Boden und war da nach irgendwas am suchen. Sie hatte, wie öfter, nur ein Nachthemd und einen Morgenmantel an. Im Ausschnitt waren ihre beiden Glocken schön zu sehen. Ihr war eine ihrer Haftlinsen hingefallen. Ich begann ihr bei der Suche zu helfen. Ich lag auf dem Boden und strich mit der Hand über den Boden und fand sie. Habe mich dann etwas ungeschickt bewegt auf jeden Fall stieß ich mit der Hand an ihre Möse. Das ist mir aber jetzt peinlich, meinte ich zu ihr und bekam zur Antwort Es gibt schlimmeres mir ist das nicht peinlich. Sie lachte dabei. Ich meinte dann, daß ich ja nicht sagen könne es war eine schöne Berührung, auch, wenn es eine war. Auf jeden Fall ergab ein Wort das andere und wir geilten uns beide ordentlich auf.
Wir gingen zu ihr ins Schlafzimmer und sie setzte sich auf den Rand des Bettes. Während ich ihren Morgenmantel samt Nachthemd hochzog hatte sie mir schon die Hosen ausgezogen. Ich schobste sie aufs Bett und schob ihre Beine auseinander, die sie dann anhob. Und da war sie vor mir ihre haarige Prachtvotze. Ich begann diese zu lecken und auch vor der Rosette darunter machte ich nicht halt. Dann stieß ich meinen Schwanz in ihre Fud. Sie war sogar recht eng gebaut. Wir fickten daß es eine Pracht war, zum Schluß kiete sie vor mir im Bett und ich besorgte es ihr von hinten. Im Spiegel ihres Schrankes konnte ich ihre Glocken schwingen sehen was mich vollends geil machte und ich meinen ganzen Saft in sie hineinspritzte. Nach einer Weile besorgte sie mir nochmal mit Hand und Munde so daß es mir noch einmal kam. Sie fand meinen Schwanz echt geil und so manchen versauten Spruch hätte ich ihr vorher nie zugetraut. Wir haben in der Folge noch so manches Mal ordentlich miteinander gefickt.
Besonders geil war es, wenn ich sie im Korsett ficken konnte oder wir uns erst gegenseitig auszogen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 25.12.2016 um 14:17 Uhr
Geblasen hat sie mir meinen Schwanz leider nicht. Sie war nicht meine sondern die Oma einer Bekannten, der ich beim entrümpeln geholfen habe. War Ende 60, sah aber jünger aus und hatte eine leckere Figur. Wollte kurz duschen und bin ins Bad. War peinlich, sie war gerade dabei sich abzutrocknen. Kannst ruhig bleiben, bin ja fertig. Die konnte sich auch nackt noch sehen lassen. Als sie sich nach dem Handtuch auf dem Boden bückte war es bei mir ganz aus, meine Latte stand prall bei dem Anblick. Sie schnappte sich ihren Bademantel und meinte noch den anderen könnte ich dann anziehen. Wie ich ins Zimmer zurückkam um mich anzuziehen saß sie auf der Couch. Hat er sich schon beruhigt, fragte sie mit einem leichten grinsen. Etwas trotzig meinte ich ja! Sie lachte, mir hat er gefallen. plötzlich streichelte sie mir über meine Beule, denn er war angesichts des oben weit geöffneten Bademantel schon wieder am wachsen. Komm setz dich hier her, ich nahm neben ihr Platz. Da wollen wir mal sehen, ob wir das wieder ändern können, schob ihre Hand unter meinen Bademantel und ergriff meinen Schwanz. Dabei öffnete sich ihr Bademantel noch mehr, eine Titte schaute schon voll raus und unten konnte man den Bär im Ansatz erkennen. Ich öffnete meinen Bademantel jetzt ganz. Plötzlich stand sie auf, ließ ihn fallen und trat vor mich. Sie bückte sich und brachte meinen Schwanz vor ihre Möse. Langsam schob sie sich auf meinen Schwanz. Es dauerte eine Weile bis sie so naß war, daß er gut flutschte. Nach einer Weile stieg sie runter und rumgedreht wieder drauf indem sie sich auf die Couch kniete. Jetzt hatte ich ihre Prachttitten direkt vor mir die ich mit der Zunge verwöhnte. Sie hob sich leicht an so daß ich jetzt besser zustoßen konnte. Sie wurde bei jeden Stoß lauter was mich immer geiler machte bis ich ihr meinen ganzen Saft hineinspritzen konnte. Beim nächsten Besuch wurde gleich gefickt und erst dann gearbeitet.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 27.12.2016 um 11:05 Uhr
Oma hat uns erwischt wie mein Opa
und ich gemeinsam gewichst haben.
Bist Du auch schon so geil aufs Wichsen wie Dein Opa? Ich meinte ist doch schön. Weiß ich auch meinte sie, setzte sich auf das Bett und fing auch an zu wichsen.
Hat uns beiden einen geblasen und von jedem den Saft geschluckt. Am Abend durfte ich sie das erste Mal ficken was Opa gut gefiel, der ihr dann seine Sahne auf die Titten gespritzt hat. Manchmal haben wir aber nur alle 3 zusammen gewichst. Einmal war die jüngere Schwester von Oma zu Besuch. Da erfuhr ich, daß Opa schon länger mit beiden gefickt hat. Wir haben dann alle 4 gefickt und es war das erste Mal, daß ich Partnertausch erlebt habe.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 02.01.2017 um 11:41 Uhr
Wie ich in Urlaub bei Oma war hat sie mich in der Waschküche erwischt wie ich einen ihrer Schlüfer benutzt habe. Sie hat nicht geschimpft sondern meinte daß der Bub ja jetzt langsam ein Mann würde. Sie nahm mir den Schlüfer ab und griff nach meinem Schwanz, ein irre schönes Gefühl. Wie sie meinen Schwanz wichste griff ich
ihr in die Bluse zumal ich gesehen habe
daß sie keinen BH anhatte. Mach mal selber weiter forderte sie mich auf, zog ihren Rock hoch und den Schlüfer runter und begann ihre Spalte zu fingern. Mein Schwanz hat sie, wie sie nachher sagte, ganz wuschig gemacht. Wir haben und praktisch aneinander aufgegeilt. Wie es mir gekommen ist habe ich einfach abgespritzt und ein Teil landete auf ihrer Hand bzw ihrer Möse. Mit Genuß verrieb sie meinen Saft zwischen den Schamlippen. In den folgenden Tagen hat mich Oma ausgefragt wie oft ich wichsen würde und wann usw. Sie hat mir noch zwei-dreimal den Schwanz gewichst und ich durfte ihre Fud fingern.
Bei meinem Besuch im Jahr darauf kam sie früh in mein Bett und ich durfte ihm bei ihr reinstecken. Es war das erste Mal, daß ich gefickt habe, war herrlich. Ich habe nur damals immer recht schnell gespritzt. Da habe ich sie auch das erste Mal richtig lecken dürfen und sie hat mir einen geblasen nur abspritzen in den Munde durfte ich nicht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 22.01.2017 um 19:18 Uhr
Ich will das aber ich weiss nicht wie ich sie rumkriegen kann

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von matopolis
Hat eure Oma mal euch den Schwanz geblasen?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑