PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von sklavin-lisa am 07.08.2017 um 06:58 Uhr
Muss ich jeden Befehl meines Gebieteres befolgen? Es geht um die Vorführung vor ein paar seiner Geschäftspartner, obwohl er weiß das vorgeführt werden für mich, ein Tabuthema ist, verlangt er es von mir.
Frage bewerten:
x 11
x 5
Beste Antwort
am 07.09.2017 um 05:57 Uhr
Schlampe ich warte auf eine Antwort von dir

Gute Antwort?    Daumen hoch 68  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (5)
36 Antworten
am 07.08.2017 um 09:58 Uhr
Du brauchst einen neuen Herrn glaub mir

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 07.08.2017 um 11:30 Uhr
Allein für die Frage würde mich mein Herr schon Ohrfeigen.
Aber auf dich bezogen,musst du das für dich entscheiden,du bist seine Sklavin und nicht seine Nutte.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (1)
am 07.08.2017 um 12:14 Uhr
Ich muss auch die Frauen lecken, die mein Freund mit nach Hause bringt. Und das, obwohl ich da jedesmal kotzen könnte, weil ich das so eklig finde, eine Muschi mit meiner Zunge zu berühren. Da werde ich nicht gefragt. Von der Demütigung, diesen Frauen trotz meines Ekels die größtmögliche Lust bereiten zu müssen, während mir niemals ein Orgasmus gestattet ist mal ganz abgesehen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 07.08.2017 um 13:51 Uhr
Und auch du solltest dir ein neuen Herrn zulegen Diana

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 07.08.2017 um 14:14 Uhr
Natürlich musst du dich als Sklavin auf Befehl deines Gebieters seinen Geschäftspartnern vorführen lassen. Mein Sklave hat auch zu tun was ich ihm Befehle. Er wird auch öffentlich vorgeführt, auch wenn ich ihn mal wieder kräftig ausgepeitscht habe muss er seinen nackten Arsch mit den Striemen zur Schau stellen, was ihm immer sehr peinlich ist. Ein Sklavendasein ist nun mal kein Wunschkonzert. Kannst ja mal berichten wie es ausgegangen ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 07.08.2017 um 16:03 Uhr
Ich würde sagen das vorführen gehört zum Sklavenleben dazu.
Mein Meister hat mich nach jeder OP vorführen lassen, vor meiner Familie, seinen Freunden und Arbeitskollegen. Es ging sogar so weit das seine Kollegen alle einen Titjob von mir bekommen haben nachdem ich meine DD Brust OP- hinter mir hatte.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 07.08.2017 um 17:20 Uhr
Na ja, wemm dein Genieter von Dir als solcher akzeptiert ist oder sogar geliebt wird, dann spielst oder bistt du auch seine Nutte, weenn er es will. Oder du gehst. Ich musste mich sogar besvjneiden lassen. Ob das ok ist, weißt du sowieso vorher nicht. Wenn du bleinem willst, lass dich vorführen und auch, wenn ers will besamen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 07.08.2017 um 18:11 Uhr
nein must du nicht wenn du was nicht willst,tritt deinem ficker kräftig in die eier damit er keinen mehr hoch bekommt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 07.08.2017 um 21:18 Uhr
Freilich. Blöde Frage, nächste Frage!

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 08.08.2017 um 11:55 Uhr
Wenn du zuverlässige Umzugshelfer brauchst melde dich

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 08.08.2017 um 14:38 Uhr
solltest du !!!!

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 08.08.2017 um 16:05 Uhr
Natürlich mußt du gehorchen. Du bist ja sklavin,oder? Zudem ist vorgeführt werden eine ehre.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 08.08.2017 um 16:36 Uhr
Natürlich musst du jeden Befehl deines Gebietes folgen. Mein Sklave muss auch den nackten Arsch hinhalten wann und wie es mir gefällt. Er wird dann ausgepeitscht und zwar abwechselnd mit dem Rohrstock und der Lederpeitsche. Er wird auch öffentlich gezeigt, was ihm sehr peinlich ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
MrX
Profil Nachricht
am 08.08.2017 um 16:51 Uhr
Die Aufgabe eines doms ist nicht nur Dinge mit seiner sub zu tun die sie mag er will dich aj schließlich demütigen und evtl leiden sehen denn die Aufgabe eines doms ist die grenze seiner sub zu kennen und diese auch im laufe der zeit zu überschreiten nicht nur weil es ihm gefällt sondern um deine grenzen zu erweitern und dich so zu formen wie du ihm/ihr gefällst aber es gibt natürlich auch tabus die nicht überschritten werden dürfen dies gehört jedoch nicht dazu. Kurz gesagt du musst tun was dein herr/herrin will und deine grenzen auch überschreiten

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 08.08.2017 um 17:41 Uhr
Nein du musst nicht auf alles hören was er sagt,du bist ein Mensch mit eigenen willen und selbst die Grenzen der Unterwerfung aufstellt

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 09.08.2017 um 12:59 Uhr
Für mich war Fremdbenutzung immer ein Tabu er hat es akzeptiert und plötzlich ignoriert er es :(

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 09.08.2017 um 15:11 Uhr
Du sollst dich ja auch weiterentwickeln. Er möchte wieder was neues erleben. Ich fand es auch sehr rücksichtsvoll von meinem Freund, dass er es mir erspart hat, Muschis zu lecken. Aber irgendwann war es soweit. Er hat es befohlen, ich mache es. Ich muss zwar jedesmal den Würgereiz unterdrücken aber ich kriege es hin. Wenn er noch andere Dinge verlangt, die ich bis jetzt nicht machen muss, dann werde ich mich ebenfalls fügen. Ich liebe ihn und will dass er glücklich und befriedigt ist

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 10.08.2017 um 11:16 Uhr
Dann ist doch alles klar Diana

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 10.08.2017 um 11:20 Uhr
Das wird nix für die Ewigkeit Lisa glaub mir

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 14.08.2017 um 13:52 Uhr
Ja solltest du

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 16.08.2017 um 08:36 Uhr
Mädchen wie sieht dein Körper denn aus? Wenn er geil ist präsentiere ihn doch, sei stolz darauf.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 16.08.2017 um 12:36 Uhr
Als Sklavin hast du nicht das Recht eine Befehl deines Herrn einfach so abzulehnen. Im Übrigen ist vorführen und fremdbenutzen lassen was total geiles, du weißt garnicht, was dir entgeht, wenn du das ablehnst. Ich selbst bin zwar keine Sklavin, nur ein devotes Fickstück, aber ich liebe es.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 17.08.2017 um 12:24 Uhr
Sklavin gute Frau

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 14.09.2017 um 13:28 Uhr
Es tut mir leid für meine späte Antwort Herr aus Hamburg. Ich bin 1,70 cm groß, wiege 80kg also leider zu viel, 85C Körbchengröße, rasiert komplett, einige Tattoos, lange blonde Haare, blaue Augen

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 09.10.2017 um 13:11 Uhr
Wurde auch Zeit für deine Beschreibung. Dein Gewicht stört nicht, obwohl dagegen kann man auch etwas tun ;-)

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 11.10.2017 um 15:51 Uhr
Es sollte dir eine ehre sein vorgeführt zu werden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 31.10.2017 um 06:33 Uhr
Lasse dich vorführen und benutzen denn so bist du eine gute Sklavin

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 09.11.2017 um 08:36 Uhr
Ich werde seit Anfang Oktober regelmäßig vorgeführt. Ich will es nicht, tue es aber meinem Herrn zu liebe. Die Geschäftspartner von meinem Herrn dürfen mit mir fast alles machen was sie wollen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 28.12.2017 um 23:49 Uhr
Hallo sklavin-lisa, warum fügst du dich nicht in deinen Sklavinnen dar sein?
Ich kann mir ein Leben als normale Frau gar nicht mehr vorstellen, und will es auch nicht, im Gegenteil, ich liebe mein nacktes Sklavinnen dar sein in vollen Zügen!
Gehe auf Google und gebe das ein!

Schambereich - Geschichte: Ich bin eine nackte Sklavin!



Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 23.01.2018 um 23:43 Uhr
Was heißt schon normale Frau, SklavinDagmar. Für mich ist es normal, dass sich eine Fotze dem Manne unterordnet.
Und weil du von Scham sprichst - das hab ich meiner auch ausgetrieben. Anfangs hat es mich ja gefreut, wenn es ihr peinlich war - zB. wenn sie sich im Park öffentlich zum Pinkeln hinhocken musste.
Mittlerweile ist es ganz klar, dass nur ich über ihr Schamgefühl bestimme.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 28.02.2018 um 20:14 Uhr
Wir sind 4 Kumpels und haben unsere 6 Weiber für die gegenseitige Allgemeinnutzung. Es wird da nicht diskutiert. Sie haben jederzeit herzuhalten und zu tun was wir ihnen sagen. Als Gegenleistung sind wir respektvoll und grosszügig. Verhütung ist ihnen untersagt. Unsere lebenden Brüter haben schon 8 Kinder zur Welt gebracht. Wer zahlt befiehlt!

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 04.05.2018 um 01:43 Uhr
Allein das du dir das Recht raus nimmst, solch eine Frage zu stellen, dafür solltest und musst du mit einer absoluten Härte bestraft werden. Ich würde dich dafür im nächsten Asylanten Heim abgeben, dich anbieten zur freien Benutzung und Besamung und würde dafür sorgen das du mehrere Tage von min 100 Negern brutal vergewaltigt wirst. Das nächste Mal wirst du vorher nach denken ob du noch mal so eine Scheisse Fragst. Du bist sein Eigentum und machst was er sagt... Immer und ohne jegliche wieder Worte

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 05.05.2018 um 21:25 Uhr
Du solltest seine Wünsche erfüllen. Du musst nicht alles machen, vor allem nichts, was die schadet, Schmerzen zufügt und was Du absolut nicht akzeptieren kannst.

Aber sich als Frau submissiv seinem Ehemann zu fügen, kann wirklich die Erfüllung der sexuellen Wünsche beider sein.

Du kannst alles genießen. Du bist nicht verantworlich. Er muss für alles die Verantwortung übernehmen. Sagst Du mal Nein, muss das jeder akzeptieren. Ansonsten bestimmt er, wer oder was mit Dir gemacht werden darf.

Ich habe mit meiner Frau viele Gespräche geführt und das Ganze ging beinahe zwei Jahre lang bis sie einwilligte, meinen Wunsch mal zu probieren. Als es dann geschah, war nach wenigen Minuten klar, dass sie es ihr sehr gefiel und seither ist es ein nicht nur ein fester Bestandteil unseres Sexlebens und unserer sexuellen Identität sondern wir leben unser Sexleben so aus und so und nur so bekommen wir den von uns beiden gewünschten Lustgewinn und unsere wahre Befriedigung.

Normale Situationen sind unsere Nackttage, wo wir beide völlig nackt in der Wohnung sind, der Briefbote, der Pizzabote, jeder Handwerker werden nackt empfangen.

Ich habe zwei Geschäftsfreunde, mit denen ich regelmäßig zur Saune gehe und ein paar Mal im Jahr führe ich dort meine Frau vor. Sie wir blank geficht und besamt. Sie liebt das.

Im Urlaub muss sie immer ohne Höschen und mit weitem Rock gehen. Meisten lernen wir ältere Männer oder Herrengruppen kennen, die uns sympathisch sind und im Laufe des Urlaubs arrangiere ich es, dass sie meinen Liebling abficken und benutzen können.

Einmal arrangierte ich ein Treffen mit zwei älteren und massiv gebauten schwazen Männern. Sie haben meine Süße nach allen Regeln der Kunst in alle Löcher gevögelt, sie voll durchgenagelt und besamt. Zum Abschluss haben sie meine Liebste dann einfach und ohne Hemmunge im Bett angepisst. Rita, meine Frau, meint heute noch, dass dies eine der geilsten Sessions war, die sie mit mir erlebt hat.

Ich versuche, nichts zu wiederholen und mir immer etwas Neues einfallen zu laasen. Mit Ausnahme unserer Herrenrunde, die für mich und eine Frau zum Fixpunkt gehört.

Bei einem Städtebesuch in London musste sie für einen indischen Taxifahrer den Arsch hinhalten, weil ich vorgab, kein Geld fürs Taxi zu haben.

Seit einigen Jahren, immer wenn ihr irgendwohin in den Urlaub fliegen, verbringen wir die Nacht davor in einem Hotel. Da bestell ich immer einen erotischen Massage-Service und lass sie vor mir erotisch massieren. Meisten arrangiere ich die Massage mit einer Frau oder auch zwei Frauen. Manchmal bleibt es bei der Massage mit Happy Ending für meine Liebste, manchmal ergibt es ich, dass die Damen mich anbschauen und fragen, ob sie noch weitermachen dürfen. Meine Frau hat einen geilen Body, süßen Arsch, eine geniale mehr als nur eine Handvoll Brüste. Ich nicke und im Nu hat sich eine Frauenmöse über das Gesicht meiner Frau gestülpt und es bestet kein Zweifel, dass jetzt erwartet wird, dass sie diese, meist ältere, haarige Muschi bis zu vollen Befriedigung leckt.

Sind wir in exotischen Ländern habe ich schon öfters ganz junge Mädchen besorgt, immer ganz legal, aber sie hat das genossen. Auch ganz junge Männer spendete meiner Frau ungeahnte Freuden.

In England in Heathrow gibt es einen indischen Masseur, der wahrscheinlich der Sikh-Religion angehört, da er einen Turban trägt und eine wunderschönen, weißen Vollbart hat. ER ist mindestens schon über 70 Jahre alt und bietet eine erotische Nacktmassage an, bei der sowohl die Frau als auch er ganz nackt sind. Er hat öffensichtlich viele Jahre Erfahrung und es dauerte wirklich nur Sekunden und eine kurze Berührung seines Zeigefingers und Daumens auf der Klitoris meiner Frau bis sie ihren ersten Orgasmus hatte.

Am Ende der Massage war meine Liebst nur noch ein Bündel Fleisch, das lustvoll stöhe und sich willig allem fügte, was von ihr verlangt wurde und was man mit ihr machte. Er hatte keine Stelle ausgelassen, ihr ganzer Körper glänzte vom Massageöl, ihr Poloch war weit offen und ihre Vagina ebenfalls, kurz zuvor waren darin beide Hände unserer indischen Masseur-Gurus versschwunden und sie hatte keine Problem mit der Dehnung und der massiven Stimulation.

So ca. gegen Mitte der Massage-Behandlung, nach ca. 1 Stunde neigte sich unser Guru zu mir und gab mir zu verstehen, dass es mir klar sein müsste, dass zur Belohnung für sine Künste, er meine Frau zu seiner Nutte machen würde und sie zu seinem eigenen Vergnügen in alle Löcher ficken und besamen würde. Er hätte seit Monaten keiner Frau seinen Lustsamen gespendet, da keine dieser Ehre würdig war. Aber meine Frau wäre etwas ganz Besonderes und wenn es der richtige Zeitpunkt, dass würde er ihr einen Shiwa-Sohn schenken.

Danach masserte und stimuierte er meine lusvoll stöhnende Frau, die völlig von den Sinnen war und nur noch ein sinnliches, Lust fühlendes Sexobjekt war, noch eine ganz Stunde und dann verging er sich an ihr mit seinem Riesenschwanz mehr als eine halbe Stunde und ließ sich seinen PRügel lutschen, fickte sie in die Vagina und dann ganz lange in den Arsch. Kurz bevor er sich dem Orgasmus näherte, warf er meine Luststute auf den Rücken, ihre Beine waren an ihren Ohren, ihre Füße waren, wie immer wenn sie sich einem Orgamus näherte, stark eingerollt und ich hatte das Zählen aufgegeben, es waren mindestens 30 oder mehr Orgasmen, es war eigentlich zum Schlüss eine ständige andauerne Lustwelle, die durch ihren nass geschwitzen Körper bebte und mit einem tiefen, lustvollen Grunzen, das ich so bsiher von niemandem gehört habe, verströmte sich unser Guru in meiner Luststute.

Meine Frau war von Sinnen, lag fast ohmächtig im Bett. Ich drehte und legte sie so, dass ihr Kopf auf dem Kopfkissen war und deckte sie zu. Sekunden später war sie eingeschlafen und sie wachte erst zu Mittag am nächsten Tag auf.

Unser indischer Massage-Guru umarmmte mich, fragte mich, ob es mir gefallen habe und mit den Worten, Lassen wir den befriedigten, geilen Engel schlafen, lud er mich an die Bar auf ein Bier und ein Männergespräch ein.

Auf Wunsch meiner Frau, haben wir unseren Massage-Guru bei unseren London-Besuchen fast immer als Fixpunkt eingeplant.




Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Isi
Profil Nachricht
am 07.07.2018 um 12:57 Uhr
Euch zu lesen ist einfach besser als jede Soap im Fernseh.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
lia
Profil Nachricht
am 21.07.2018 um 16:51 Uhr
Wozu hat man sonst eine tabuliste? was für ein schlechter Herr.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 15.08.2018 um 11:35 Uhr
Ich suche eine devote Schönheit zum kennenlernen

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von sklavin-lisa
Muss ich jeden Befehl meines Gebieteres befolgen?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑