PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von IchBinDevot am 27.02.2017 um 21:46 Uhr
Einstieg in die SM-Welt? Wie seid ihr zum SM gekommen? Und wie kann man als interessierter Zugang bekommen? Im Netz habe ich ständig den Eindruck, dass die SM-ler eine verschworene Gemeinschaft sind. Ohne einschlägige Erfahrungenen keine Dates...
Frage bewerten:
x 7
x 2
6 Antworten
am 07.03.2017 um 13:24 Uhr
Es gibt überall SM-Stammtische. Frag mal Google, wo bei Dir der nächste ist. Im Normalfall werden hier Einsteiger gut aufgenommen und du lernst Leute aus der Szene kennen

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 24.03.2017 um 12:32 Uhr
Ich habe mich schon vor vielen Jahren für SM interessiert, lange bevor ich überhaupt daran dachte, diesen Bereich zu betreten. Aber es interessierte mich tatsächlich, wie man sich nur so erniedrigen kann, sich schlagen lassen kann, und das noch geil finden kann.
Als Geschichte, in der Fantasie, war das immer anregend, aber in real life?
Irgendwann musste ich einmal eine Geschichte über das Thema schreiben, (genauer: eine Fortsetzung zu einer Fantasiegeschichte, die im BDSM-Bereich angesiedelt war). Das klappte zum Teil ganz gut, doch ich hatte den Anspruch, tiefer in die Materie einzusteigen und habe mich an eine Frau gewandt, die als 24/7 Sklavin ihrem Herrn diente. Ich habe sie ganz unverblümt gefragt über ihre Gefühle, ihren Werdegang, ihre Beziehung zu ihrem Dom und über die Frage, wie sie das mit Familie und Beruf in Einklang bekommt. Wir haben seitdem eine sehr enge Brieffreundschaft und ich darf inzwischen alles Fragen und: ich bekomme auf jede meiner blöden Fragen eine kompetente Antwort.
Ein persönliches Treffen hat sich leider nicht ergeben, da ich inzwischen weit weg gezogen bin.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 30.05.2017 um 14:33 Uhr
Liebe Tatjana, das was du beschrien hast ist eine DOM/SUB Beziehung und hat nur geringfügig mit SM zu tun. In einer DOM/SUB Beziehung übergibt der SUB(DEVOT) alle Rechte dem DOM(DOMINANT) um diesen dann 24/7 zu dienen, als Sexobjekt immer bereit sein und dessen einziger Lebenszeck ist den DOM glücklich zu machen. Ab und an wird mal auch bespielt, wobei es fast nur darum geht dem SUB den letzten Funken Würde zu rauben oder für die Vergehen zu bestrafen. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen(hatte auch als Sklave eine 24/7 Beziehung mit einem Pärchen er/DOM sie/SWITCHER): LÄCHERLICH einmal zu oft Wasser getrunken/STRAFE, die Vorhänge falsch aufgemacht/STRAFE usw. Womit ich aber gar nicht einverstanden war und es auch nicht verstehen konnte ist: Man gibt all seine Rechte ab, muss den Haushalt machen, den Herrschern immer zu Verfügung stehn(auch nach 12sdt. Arbeit), ihnen gehorchen seine ganze Kraft aufopfern um sie zufrieden zu stellen. Als Dank wird man nur erniedrigt,

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 20.07.2017 um 10:51 Uhr
Wir betreiben schon seit vielen Jahren SM. Es fing alles ganz langsam an mit Fliegen klatschen und so. Mittlerweile findet regelmäßig eine session statt auch in der Öffentlichkeit und in verschiedenen Clubs. Meine Herrin peitscht mich dann aus, auch mit dem Rohrstock. Die Striemen halten dann 14 Tage bis drei Wochen. Danach muss ich ihre rasierte nasse Fotze lecken und muss den gesamten Saft aufnehmen. Sollte mal etwas daneben gehen muss ich den nackten Arsch noch einmal hinhalten. Danach muss ich sie bedienen und für sie kochen. Eventuell muss ich nach einigen Stunden noch einmal ihre Fotze lecken. Wir sind schon sehr lange verheiratet. Wenn ich mal die Erlaubnis bekomme auf ihre Füße zu wichsen muss ich anschließend alles wieder sauber lecken. Ich kann euch nur sagen das hat unsere Ehe sehr gut getan

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 05.07.2018 um 11:15 Uhr
Mein Nachbar hat einen voll ausgestattetes Zimmer mit Kreuz Bock Käfig Ketten Peitschen Greten Paddel Seile usw.
er hat mich schon des Öfteren dort behandelt.
Ich finde es einfach toll ausgeliefert zu sein, zum Dank an den Master darf ich such noch sein Haus putzen jede Sitzung einen anderen Raum!

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 03.09.2018 um 16:11 Uhr
Vor jahren habe ich noch per inserat gesucht. Sklave sucht herr,herrin usw.das klappte auch.an meine jetzige domina kam ich durch zufall.sie ist meine arbeitgeberrin.im pausenraum erwischte sie mich wie ich grad so ein inseratsformular ausfüllte.eins kam zum anderen.jetzt ist sie schon seit jahren meine herrin.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von IchBinDevot
Einstieg in die SM-Welt?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑