PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von mac1 am 24.02.2017 um 15:02 Uhr
Ehefrau als Liebesdienerin. Wer hat das auch? Wir führen eine gute Ehe. Mich reizen aktuell Phantasien in dem ich die dominante Machtposition habe.
Ich habe meine Frau fast so weit, dass Sie zu meiner Liebesdienerin wird und ich Ihr Herr/Meister.
Wer hat auch seine Beziehung zu seiner Frau?
Was macht Ihr mit Eurer Liebesdienerin?
Wie weit geht Ihr?
Frage bewerten:
x 16
x 5
12 Antworten
am 24.02.2017 um 21:24 Uhr
Na endlich mal einer der es richtig macht so wie ich in meiner Fickehe. Meine Ehefotze dient lediglich als Saftpresse und wird auch öffentlich von mir als solche betitelt. Den Ehe Ring hab ich schon zu Geld gemacht und mir davon Bier und Nutten geholt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 15 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 25.02.2017 um 16:29 Uhr
Meine Alte wird von meinem Vater, meinen Brüder u Kumpels geflickt. Frauen die zu Besuch kommen muss sie ebenfalls befriedigen. Ich sehe das als Gastfreundschaft an.

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 8 

KommentareKommentare (1)
am 26.02.2017 um 10:17 Uhr
Darf ich da auch mal zu euch kommen?
Möchte auch gastfreundlich empfangen werden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 26.02.2017 um 18:35 Uhr
Hallo mac1: Ich habe meine Ehefotze ebenso geformt und heute steht Sie mir als Liebesdienerin ganz und gar zur Verfügung. Egal ob Swingerclub, Nacktputzen,SklavenVorführung, SM Kammer.... Alles ist mit Machtposition möglich wenn man(n) seine Ehefotze formt. Ich glaube das es möglich ist so mehr aus der Ehefrau ,,rauszuholen,, und ich weiß von was ich berichte !! HY MAD Du bist am richtigen Weg !!

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 04.03.2017 um 18:46 Uhr
Meine ehehure wollte nicht so wie ich, jetzt hockt die schlampe im Frauenhaus und ich bezahle Junkienutten mit Taschengeld und H dafür sich fertig machen zu lassen.
Ich hasse emanzipierte dreckshuren!

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 8 

KommentareKommentare (1)
am 08.03.2017 um 14:00 Uhr
Hallo Sir_Dom: Wie hast du sie "geformt"? Akzeptierst Du ein Zögern oder Unlust?
Bestrafst Du Sie? Sagst Du Ihr noch das Du Sie liebst? - Nach dem Motto: Zuckerbrot und Peitsche.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 27.06.2017 um 22:06 Uhr
Ich habe da kein Problem, ich habe 3 Frauen aus Kenia, dort darf man so viele Frauen heiraten wie man sich Kaufen kann.
jede der 3 erfüllt mir jeden Wunsch, und auch anschaffen gehen sie wenn mal das Geld knapp ist, so wie jetzt, wo ich doch wieder nach Kenia fliege und mir eine 4 Sexsklavin holen werde.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 06.07.2017 um 09:57 Uhr
Letzte Woche hat meine Frau sich einen Namen für Ihre Rolle als Liebesdienerin/Sklavin ausgesucht.
Im Bett beim wilden Sex hat sie ihre Rolle denke ich schon akzepiert.
Außerhalb des Bettes hat sie sich noch nicht aktiv als Liebesdienerin/Sklavin angeboten.
Da müssen wir noch dran arbeiten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 29.04.2018 um 14:41 Uhr
Ich hatte Glück, ich habe eine Freundin die mich über alles liebt und ich sie auch. Sie wird Normal von mir wie eine Prinzessin behandelt und bekommt von mir viel liebe. Auf der anderen Seite ist sie aber auch Devot und da kann ich meine Dominanz ausleben, sie hat ihr leben als mein privates Spermaklo schon akzeptiert und ist so willig und unterwürfig das ich auf Sexueller Ebene mit ihr machen kann was ich möchte. Einzige Bedingung, nur ich darf das. Dafür akzeptiert sie das sie nur dafür da ist mich zu Befriedigen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 11.06.2018 um 16:01 Uhr
Es ist so weit!
Sie hat im Bett ihre Rolle als meine Liebesdienerin bzw. Sex-Sklavin akzeptiert.
Sie stöhnt laut ihre Lust raus. Sie bittet ihren Meister seinen Schwanz in die Votze zu versenken.
Auf die Gehorsamsfragen reagiert sie mit angemessenen Antworten.
Da ich es sehr genieße sie so zu ficken, kann ein Fick schon recht lange dauern.
Dann bittet sie Ihren Meister ihr einen Orgasmus zu schenken.
Das ist einfach geil!!!

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 12.06.2018 um 00:04 Uhr
Meine Ehefrau wurde in der Hochzeitsnacht eingeriten, erst bekam sie eine Blümchenfick von mir. Als ich fertig war, standen meine beiden Brüder und mein Vater in der Tür. Dann bekam sie alle 3 Schwanze zu spühren und jedes Loch wurde gefüllt. Nach einiger Zeit war ich wieder geil und mein Schwanz mischte wieder mit. Die genaue Uhrzeit kann ich nicht sagen, aber es waren bestimmt 4 - 5 Stunden, bis wir unseren letzten Tropfen in ihre Löcher oder in ihrem Mund geschossen haben. Sie hat die ganze Zeit geweint und gejammert, aber nichts zum Trotz ging es am Morgen weiter. Ich kann sagen, dass ich eine gute Ehefrau und Liebesdienerin habe, ab und zu gibt es als Belohnung einige Schläge auf ihre Votze, oder ich Pumpe ihre Vagina auf. Wenn einer meiner Brüdern oder mein Vater Samenstau hat, kommt er vorbei und meine kleine Sau holt alles aus ihren Hoden. Ich ficke sie in Votze, Arsch, Mund, ab und zu gibt es was auf Arsch und Votze, verwöhne sie mit Dildos und pisse die kleine Sau an. Wir lernen jetzt den Schäferhund meines Bruders an, damit er sie bespringt und deckt, aber das dauert wohl noch. Lecken ja, aber ficken, da stellt er sich noch dumm an.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von mac1
Ehefrau als Liebesdienerin. Wer hat das auch?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑