PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Chacar am 21.11.2016 um 03:00 Uhr
Wie wurdest du eine Prostituierte? Aus eigenem Interesse, Zufall oder musstest du aus zwang dich als Hure anbieten?
Frage bewerten:
x 187
x 26
Beste Antwort
am 14.12.2016 um 19:53 Uhr
Meine Freundin wurde von ihrem Zuhälter zur Hure erzogen und eingeritten. Seit dem geht sie für ihn anschaffen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 145  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (4)
46 Antworten
am 21.11.2016 um 10:13 Uhr
wohne mit meiner Frau zur Miete, wir konnten die letzten beiden Mieten nicht zahlen. Unser Vermieter kam zu uns nachhause zur Besprechung, wie es weiter geht. Er sagte er könne uns vor die Tür setzten. Aus schock und zu meiner Überraschung, sagte meine Frau könne man da nichts tun, er fragte wie Sie das meint und Sie antwortete Ihm ich kann einen Teil abarbeiten indem ich Ihnen gutes tue und Ihnen einen Blase. Er antwortete nicht, sah Sie streng an (ich dachte was ist jetzt los, so kannte ich meine Frau nicht, irgendwie geilte mich das an) er winkte Sie mit der Hand zu sich und sagte zu mir na gut, wenns Recht ist kann Sie blasen. Dann sagte er zu Ihr komm mit, sie gingen in das Badezimmer. Es dauerte nicht lange und ich hörte, so einen Rießen Schwanz hab ich noch nie gesehen, kurz darauf hörte man nur noch ein röcheln und würgen, dann stöhnte Sie -ich hing zum Bad und schaute nach, prompt fickte er Sie. Er sagte zu mir, eine geile Ficksau hast Du da- die macht ja Spaß, Sie kam zu Ihrem ersten Höhepunkt wie ein Wasserfall, als er Ihn rauszog sah ich erst welch einen Rießen Schwanz er hat. Dann sagte er jetzt Fick ich Deinen Arsch, (macht Sie normal nur ungern) er bohrte sie richtig auf, dann hämmerte er Sie wie ein Tier und die kam zum Höhepunkt. Jetzt drehte er Sie um und sagte ich muss abrotzen, er steckt Ihn tief in Ihren Mund und spritzte mehrere Schübe rein, sie konnte nicht alles schlucken. Er sagte zu mir jetzt kann Du dich ausbocken, ich war so Geil und wichste Ihr einfach in das Gesicht. Es kam dann so, daß der Vermieter bei uns übernachtete und er meine Frau einige Male fickte und besamte, zum Frühstück sah meine Frau richtig zerfickt aus. Seither fickt er Sie öfter.

Gute Antwort?    Daumen hoch 53  Daumen runter 16 

KommentareKommentar schreiben
---
Profil Nachricht
am 21.11.2016 um 11:32 Uhr
Bei mir war es eine Mischung aus allen drei. Ich war heiß auf Sex und war neugierig. Ich war jung und brauchte das Geld.
Aber von vorne: ich war noch nie ein Kind von Traurigkeit und habe alle(s) mitgenommen, was ging. Während dem Studium zog ich zu meinem Freund in eine reine Männer-WG. Ich hielt den Jungs die Bude in Ordnung, lief meistens oben ohne rum und wenn der Studi-Stress zuviel wurde, dann ließ ich mich auch mal von den anderen Mitbewohhnern ficken. Irgendwann dann Trennung von meinem Freund, er zog in eine andere Stadt und ich stand ohne Zimmer da. Ich konnte in der WG bleiben und wurde von einem Bett zum anderen weitergereicht. Dieses "Geschäftsmodell" habe ich dann ausgeweitet und so meinen Spass und mein Auskommen gehabt, bis ich das Studium beendet habe.
Meine finanzielle Lage ist inzwischen rosiger und ich bin fest liiert. Trotzdem gehe ich noch hin und wieder anschaffen als Escort für betuchte Männer, die sich in der großen Stadt so einsam fühlen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 37  Daumen runter 8 

KommentareKommentare (1)
am 21.11.2016 um 11:43 Uhr
Ich liebe Dominante Männer, so kam es daß ich einen solchen heiratete. Mein Herr beschert mir unglaubliche Orgasmen, daher bin ich fast dauergeil, daraus entwickelte sich, daß ich auch Fremdficke im beisein meines Mannes. Nachdem Fremdfick nimmt er mich meist hart ran, da fickt er mich in alle drei Löcher bis ich mehrfach gekommen bin und züchtigt mich dabei mit der Peitsche wenn ich dann fertig bin bekomm ich den Rest im Badezimmer dort werde ich vollgepisst und danach wird mein Kopf in die Toilettenschüssel gesteckt und mehrfach gespült.

Gute Antwort?    Daumen hoch 30  Daumen runter 16 

KommentareKommentare (1)
am 22.11.2016 um 16:08 Uhr
Ich habe für mich selber die leidenschaft für sex entdekt als ich noch sehr jung war.
Ich habe mich damals die entjungferin genannt, weil noch kein kerl den ich hatte sex hatte, aber sie alle unbedingt mich ficken wollten, da mir das so viel spaß bereitet hat verschiedene schwänze zu testen habe ich auch etliche ran gelassen.

Die entjungferung der kerle fiel mit der Zeit weg, aber die lust blieb.
Habe dann eine zeit lang weiterhin kostenlos meinen körper vergeben, mittlerweile verdiene ich damit meine Miete.

Das witzige daran ist aber, dass meine eltern das ganze sogar unterstützen. Ich habe denen das vor ein oder zwei jahren mal geschildert und die meinten, dass solange ich nicht an die falschen gerate (wozu ich zu teuer bin, hoffe ich) alles okay sei, und das ein job wie jeder andere auch ist

Gute Antwort?    Daumen hoch 30  Daumen runter 8 

KommentareKommentare (2)
am 22.11.2016 um 17:41 Uhr
Ich bin das erste mal auf den Strich mit 53 Jahren gegangen, ich träumteoft davon mich frenden kerlen anzubieten,für sich die Beine Breit zumachen , der Gedanke lies mich auslaufen, in meiner ehe gab und gibt es nur Blümchensex, ich sprach ein paar mal meinen mann an ob wir nicht etwas Pep in unser sexleben bringen sollten vielleicht eine dritte person dazunehmen, es brach ein Sturm der Entrüsstung los, so sagte ich von meinem Wunsch meinem Traum meinem Ehemann nichts, irgendwann als er in der Spätschicht war duschte cih mich zog halterlose Strümpfe und Heels an eine transparente Bluse drüber udn Schmincke ins Gesicht und stellte mich unter eine Laterne bei den ersten Autos konnte ich kaum laufen kaum sprechen aber es war geil, mich ficken zulassen von fremden Kerlen, ich gehe seitdem jede zweite Woche auf den Strich , lasse mich in alle meine Löcher ficekn auch ohne Gummi, das Geld interesiert mich nicht ,gut es ist ein angenehmer Nebenefekt, ich will nur Prostituirte nur Hure sein, mich ficken lassen , einfach fickfleisch sein

Gute Antwort?    Daumen hoch 34  Daumen runter 11 

KommentareKommentare (3)
am 24.11.2016 um 13:21 Uhr
Ich bin verheiratet, habe aber zwei Freundinnen, die beide auf den Strich gehen. Die eine hat mit 29 Jahren Scheidung gemacht und die Kinder dem Mann überlassen nur damit sie auf den Strich gehen kann. Das macht sie jetzt seit 14 Jahren und ist immer noch geil geil geil.

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 9 

KommentareKommentar schreiben
am 25.12.2016 um 03:34 Uhr
Ich wurde durch Zufall eine Prostituierte. Ich war früher oft in Swingerclub und Gangbang partys mit meinem Mann zusammen. Es war wieder mal so ein Sonntag wo ich grosse Lust hatte von mehreren Männern gefickt zu werden. Wir fuhren mit dem PKW zu jenem Club wo ich oft hingehe nur dieses Mal war er wegen eines Privaten Event geschlossen. Ich war sehr enttäuscht und wir fuhren zurück nach Hause. Ich musste dringend aufs WC und mein Mann wartete auf einem PP. Als ich zurück zum PKW kam sagte mein Mann zu mir; schau mal da gehen so viel Männer alleine den Pfad hoch Richtung Wald was ist da los frage er mich. Wir gingen zusammen den Pfad hoch und da gab es viele kleine Wege wo alle zu Gebüschen führten. Ich sah wie sich einige Männer zusammen vergnügten. Meinem Mann blieb mein Interessen nicht verborgen und er gilt sich etwas abseits von mir. Auf einmal wurde ich von einem Mann angesprochen und er fragte mich ob ich Lust hätte sich mit ihm zu verfügen. Ja natürlich habe ich das deswegen bin ich ja hier. So ging ich mit ihm in ein Gebüsch und hatte tollen Sex mit ihm. Als er fertig war gab er mir Fr. 150 und eine Visitenkarte wo er mich bat mich bei ihm in 4 Tagen zu melden. Ich bekam soviel Lust dass ich gleich mich an die anwesenden Männern an zu bieten und am ende des Tages hatte ich 7 Kunde und war um Fr. 750 reicher.
Der erste künde wo mir seine Visitenkarte gab den habe ich dann angerufen und wir verabredeten uns. Er Buchte mich die ganze Nacht und ich erhielt ein sehr schönes Taschengeld. Er meinte dass ich doch öfter für ihn zur verfügung sollen sollte er habe auch Kunden wo ich ihm für Geschäftsabschlüsse hilfreich sein könnte. Das war mein Start zur Hostess. Ich bereue es nicht ich habe soviel gute Männer kennen gelernt und mein Mann unterstützt mich dabei. Er geniesst es wenn ich von meinen Kunden gut gefickt mit viel Spermien in meiner Vagina zu ihm nach Hause komme.

Gute Antwort?    Daumen hoch 46  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (3)
am 01.01.2017 um 16:09 Uhr
Hallo ich werde immer wieder gefragt ob meine freundin nicht in dem wohnugsbordell bei uns im Aufgang arbeiten will hat da jemand Erfahrung?

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 10.02.2017 um 22:17 Uhr
Auf einer Fete das,,falsche,,Glas erwischt.Als ich wach wurde fickten mich 4 Albaner,der fünfte filmte alles.Mit dem,,schlagenden agrument,meine eltern würden beim anblick meines pornos tot umfallen begann am nächsten tag in einem vw-sprinter meine Karriere als Hure.

Gute Antwort?    Daumen hoch 115  Daumen runter 14 

am 21.02.2017 um 10:07 Uhr
Für mich ist das reines hobby. In meiner freizeit. Und warum ? es war eine mischung aus neugier und geilheit.

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 21.02.2017 um 13:03 Uhr
Bei mir war es eine mischung aus geilheit verzweiflung hunger nach sex wünsche Bedürfnisse. ..
ich bin fast 30 Jahre verheiratet
mein ehemann war nie der grosse hengst trotzdem wurde es immer weniger. In den letzten jahren nur blumchensex ein hochstens zweimsl im monat. Ich sprach ihn darauf an ob wir etwas pep in unsere sexualitat bringen sollrn. Vielleicht eine dritte person .. es brach ein gewitter uber mich herrein. Meinen traum einmal auf den strich zugehen sagte ich ihm nicht.ich schaute imme öfters pornofilme. meinen arsch musste ich mit fingern kerzen und dildos entjungfrrn.Ich kaufte mir so einen gummischwanz mit jeweils einem nillekopf an jedem ende damit übte ich deepthroat schob mir das teil immer tiefer in mund und hals.
Im Frühjahr 2016 habe ich dann allen Mut zusammen genommen und habe mich unter eine laterne gestellt und zum fickrn angeboten. Ich habe meine bestimmung gefunden. Seit dem ich mich prostituiere habe ich mehr schwanze in mir gehsbt als den schwanz meines msnn in dreisig jshren ehe

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 19.04.2017 um 21:51 Uhr
Da war viel Neugier dabei und ich wollte auch die Anerkennung, dass mich Männer wollen und dafür auch bezahlen. Eine Freundin war schon auf dem Strich und ich gab mir dann einen Schubs und habe mich auch getraut es zu probieren. Der erste war auch richtig süss...

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 13.06.2017 um 15:23 Uhr
Ich war jahrelang eine "anständige" Frau.
Mit zunehmendem Alter wurde mein Sexualtrieb immer stärker.
Ich habe wiederholt Sexurlaub in der Türkei gemacht.
Als allein reisende blonde Touristin wurde ich ständig angemacht.
Ich hatte Einzel- und Gruppenfick ohne Ende!
Nach der Scheidung lernte ich eine total versaute Transe kennen.
Titten 90B mit dem kleinen Unterschied unter dem Rock.
Wir hatten die gleiche Vorliebe für Türken und haben geheiratet.
"Doris", meine Ehetranse, hatte schon Erfahrung als Hobbynutte auf dem Straßenstrich und im Laufhaus.
Was lag da näher, dass ich endlich meine Bestimmung auf dem Strich finden könnte.
"Doris" brachte mich in die Laufstraße in ein "Türkenpuff".
Die Vorstellung bei den einschlägigen Herren war sofort positiv.
Vier Tage wurde ich eingeritten von richtig versauten Typen!
Wir gehen beide anschaffen, haben jede einen Zuhälter.
Nach unseren Liebesdiensten erzählen wir uns, welche Sauereien die Freier mit uns gemacht haben, geilen uns auf und ficken ausgiebig miteinander.

Gute Antwort?    Daumen hoch 22  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 27.06.2017 um 23:58 Uhr
Wurde durch Zufall zur Nutte. Während der Ausbildung hatte ich wenig Geld, also hab ich immer Internet eine Anzeige auf dass ich einen Job suche. Ein Typ meldet sich bei mir und meinte dass er für Nacktfotos und Sex-Filme mit mir zahlen würde. Ich traf mich mit ihm, wir machten gleich die ersten Fotos. Das geilte mich total an. Ein paar Tage später trafen wir uns zum Ficken und er filmte das und bezahlte mich. Ich war über das Geld so happy. Zig mich dann auch vor der Webcam aus. Da war aber langweilig. Ich wollte lieber Geld für Sex. Also ging ich ab da ab und zu auf den Strich, um mich gegen Geld ficken zu lassen. Mega geil!!!

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 20.07.2017 um 14:37 Uhr
Hatte mal einen Schaden am Auto und kein Geld, der Werkstatt-Türke wollte dann Sex dafür. Ich dachte ok, einmal richtig ficken und dann hab ich wieder ein ganzes Auto..tja falsch gedacht..natürlich wurde ich von ihm eingeritten und auf den Strich geschickt. Seitdem arbeite ich für ihn, aber das ist ok.

Gute Antwort?    Daumen hoch 22  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 21.07.2017 um 09:45 Uhr
hi, bin die Kate und schreibe hier auch mal was. Ich bin 33, leiert und sehe recht gut aus. Ich bin sehr schlank bei einmeterzweiundsechzig, habe kastanienbraune Augen und Mittelblondes, welliges, langes Haar. Seit meiner Jugend stand ich auf geile Boys, die wissen wie sie mit ihrem Fickprügel eine Frau richtig befriedigen können. Ich war und bin keine Kostverächterin und dann passierte das, was mich zu dem machte, was ich jetzt bin. Mit zwanzig lernte ich im Urlaub einen Typen kennen, mit dem ich noch in der Disco richtig geilen Sex hatte. Wir fickten im Fluchttunnel und die Sau war richtig gut. Der bockte mich so auf, dass ich gleich zwei Mal kam und einfach in dem Gang anfing zu pissen. Ich wollte mehr und er war bereit dazu. Er stand darauf, Frauen mit mehreren gleichzeitig zu bumsen. So wurde ich schnell gleich von seinen ganzen Freunden gebumst. Er war immer dabei und machte kräftig mit. Dann gab es den Tag, an dem er arbeitslos wurde und wir uns schnell etwas einfallen mussten. So kam ich zum Ficken gegen Geld. Da ich immer nur ohne Gummi Sex hatte und ich ja von allen Freunden schon längst gevögelt wurde, war dieses einer breiteren Masse bekannt und so willigte ich auch problemlos zu, dass mich die fremden Männer blank stossen und besamen konnten. Bis heute habe ich schon über tausend verschiedene Schwänze in mir gehabt. Keiner zog vorher raus und so bin ich von jeden auch besamt worden. Wenn ich nochmal vor der Entscheidung stehen würde, würde ich es genauso machen. Ficken und dafür etwas Geld zu bekommen, ist doch nichts anstössiges.

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 04.08.2017 um 18:14 Uhr
Ich wollte eigentlich mein Hobby finanzieren. Mein Mann wollte für mein Fotografie-Hobby kein Geld ausgeben, da wir beide eigentlich nicht wirklich viel verdienen. Mein Mann meinte wenn ich mit meinen Fotos mein Hobby selbst finanzieren kann, dann unterstützt er das, aber Geld vom laufenden kommt nicht in Frage. Was soll ich sagen, mit meiner Fotografie komme ich nicht wirklich weit, will aber neue Objektive und Equipment kaufen. Da habe ich angefangen mich bei meinen Hobby-Fotografen Freunden mich für Fotos anzubieten. Da ich für meine 34 Jahre eine Top Figur und große pralle Titten habe, hatte ich recht schnell großen Andrang. Zu Beginn waren es eher sexy Portrait Bilder aber es wurde immer freizügiger. Bis ich das erste mal bei laufender Kamera gefickt wurde. Seit dem hat sich meine Kundschaft weiter verbreitet und ich finde auch wenn ich nach den richten Begriffen im I-Net suche meine Bilder und Amateur Filmchen Online. Irgendwie ist es wohl bloß eine Frage der Zeit bis mein Mann das raus findet und es Online sieht. Ist mir irgendwie egal, da ich mein ICH auslebe und nichts davon bereue. Der Depp ist doch selber schuld, nur wegen seinem schlechtem Job muss ich das tun und hab monatlich fast schon mehr als er, aber auf meinem privaten Konto!

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (2)
am 04.08.2017 um 19:50 Uhr
Hallo Hobby Fotografin
Das machst du auf jeden Fall richtig
Meiner Meinung nach hat er dich überhaupt nicht verdient.
Keine Angst vor den Bildern und Videos im Internet. Von mir gibt es auch genug. Wo ich mich mehreren Black Boys hingegeben habe. Selbst während meiner Schwangerschaft im 9.Monat 8 Black Boys mich über zwei Stunden heftig nehmen. Ich habe es sehr genossen und schau mir die selber gern mal wieder an.
GG Andrea

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 27.12.2017 um 11:41 Uhr
Versteigert wurde an Kunden, nicht an andere Zuhälter. Ja, war eine Zeitlang gefesselt. War Jf also lass ich die Frage nach dem Alter unbeantwortet.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 27.12.2017 um 15:59 Uhr
Vivien, ich denke aber, es wäre gut, wenn sich in Zuhälter um Dich kümmern würde. Du könntest Dich dann um so mehr daran erfreuen, dass die Männer Deinen Körper begehren und Dich Ihnen so viel intensiver hingeben zu können und es zu genießen, als Frau von ihnen benutzt zu werden, so wie es die Natur vorsieht. Lass Dich also so oft wie möglich durchbumsen, das Beste, was Dir geschehen kann.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 27.12.2017 um 23:20 Uhr
Ich war Betreuerin in einem Heim für Asyl suchende Jugendliche ohne begleitung. Genau diese Jungs haben mich erpreßt mit Bildern und Videos die Sie heimlich von mir unter der Dusche,auf der Toilette und leider auch im Bett bei der Selbstbefriedigung gemacht haben. Ich mußte ihnen zu willen sein. Sie haben mich mißbraucht,vergewaltigt und gedehmütigt. Zuerst habe ich mich geeckelt hatte dabei aber oft sogar Orgasmen. Irgend wann habe ich es über mich ergehen lassen mich gefügt und sogar gefallen daran gefunden,bis Sie mich soweit hatten. Ich habe meinen Job meinen Mann dadurch verloren. Und bin doch mehr als zufrieden mit meiner jetzigen Situation. Ich habe einen Liebhaber der doppelt so alt ist wie ich. Ich wußte bis dato nicht wie schön und erfüllend Sex sein kann. Er hat ein wunderschönes kräftiges Glied womit er auch umzugehen weiss. Ich verdiene gutes Geld,genieße es sehr.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 28.12.2017 um 02:42 Uhr
Vielficker ich habe einen Zuhälter. Auf der Versteigerung wurde mein Jungfernhäutchen an einen Kunden versteigert.wurde aber zweimal an verschiedene zuhälter weiter verkauft.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 31.12.2017 um 12:50 Uhr
meine Freundin, machte das aus Hobby, und sie fragte mich, ob ich nicht Lust hätte das auch mal zu versuchen, sie hätte ein kleines Appartement in Ffm, und das wäre völlig diskret, ich über legte, und dann willigtge ich ein. Das 1.mal hatte ich herz
klopfen, aber ich hatte sehr schnell verstanden, daß ich damit viel Geld verdienen kann vor allem gelernt, den Kerlen einen Orgasmus "vorzuspielen" und zu stöhnen, oder auch auf Sonder wünsche einzugehen und dafür bares Geld zu kassieren . . .

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 31.12.2017 um 12:57 Uhr
. . . das tollste hatte ich mit einem älteren Herren erlebt. Er war aus dem Rheinland, wollte daß seine "Frau" mit zusehen darf wenn er mit mir fickt. Das ganze fand in einem Hotel im Allgäu am Wochenende statt. Er hatte mir ein Zimmer gebucht, wir trafen uns an der Bar, gingen in die Sauna er hatte eine jüngere sehr nette Dame dabei, aber ich merkte daß dies nicht seine Frau war. Nach der Sauna gingen wir auf sein Zimmer, wir waren alle nackt,wir veranstalteten eine wilde Fickerei, am Ende ging es so aus, daß ich sie auch einigemale zum Orgasmus brachte.
natürlich war mein "Honorar" auch dementsprechend angemessen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 09.01.2018 um 21:53 Uhr
Mein freund ist schon seit jahren harz 4 bezieher. Ich bin seit 10 jahren mit ihm zusammen.Er hatte schon als ich ihn kennenlernte schulden, inzwischen sind unsere schulden auf einen 6 stelligen bereich gestiegen. Deshalb gehe ich seit 9 jahren anschaffen um unsere schulden zu tilgen. Am anfang dachte ich mit 2 bis 3 freiern am tag müsste ich das bald geschaft haben, damals waren unsere schulden nur 12000,inzwischen mache ich 30 bis 40 freier am tag, aber unsere schulden werden immer mehr, da mein mann immer mit freunden spielen geht und immer die neusten und besten sachen haben muss.er gibt mehr aus als ich einnehme. Das problem ist auch das die meisten meiner freier asylanten sind, die bezahlen nicht sehr viel, wenn überhaupt. Ich muss schauen, das ich mehr freier am tag bekomme um endlich von den schulden weg zu bekommen. Zur zeit schaffe ich es das es wenigstens nicht mehr schulden werden

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (3)
am 10.01.2018 um 11:18 Uhr
Hallo Lisa.Trenne dich von dem Idioten.Du lässt dich richtig ausnutzen.Bist doch nicht so blöd.Ficken nur für hundert Euro.Sonst nicht! Am liebsten würde ich dich da raus holen aus der Sache.Melde dich wenn du Hilfe brauchst.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 15.02.2018 um 08:47 Uhr
Ich wurde dazu gezwungen,habe mich mit der Situation abgefunden. Mir bleibt auch keine ander Wahl,mache es mitlerwile gerne.
Marie

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 10.03.2018 um 14:37 Uhr
Das hat sich bei mir einfach so ergeben. Eine Schlampe war ich eigentlich schon immer. Als mich mein Freund beim Fremdgehen erwischte gab es ein riesiges Theater. Von da ab brachte er immer öfter Freunde mit nach Hause mit denen ich ficken musste. Er kassierte dafür aber ich habe nichts von dem Geld gesehen. War ich da schon eine Nutte? Ich glaube er hatte da schon geplant mich auf den Strich zu schicken. Dazu kam es dann aber nicht, da er zurück in die Türkei musste. Danach beschloss ich dann aber professionell anschaffen zu gehen, das erschien mir lukrativer als mein Job als Verkäuferin. Mittlerweile bin ich ganz offiziell Prostituierte, habe einen Zuhälter und schaffe in einem Türkenpuff an. Mein "Eigentümer" ist Marokkaner, in Kürze bekomme ich ein Tattoo das mich als seinen Besitz kennzeichnet. Ich glaube im Moment gelte ich als Billignutte. Ein bisschen anders hatte ich mir das schon vorgestellt aber es hätte auch schlechter kommen können.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 16.03.2018 um 09:42 Uhr
Ich bin mit 16j zu meinem Freund gezogen, der aber Zuhälter war. Bin eine Woche eingeritten worden, von all seinen Kumpels und ihm pausenlos gefickt. Ab da war ich Hure, heute 5 Jahre später arbeite ich im Laufhaus Taunusstraße und mache immer noch für jeden die Beine breit.

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (2)
am 28.04.2018 um 01:06 Uhr
ich ging mit dem zuhälter meiner freundien aus ich wurde schach schlif mit ihm und dan kamen kumpels und freiher die mich dan einriten

Gute Antwort?    Daumen hoch 32  Daumen runter 1 

am 10.05.2018 um 09:14 Uhr
mich war immer schon geil darauf, dass meine Ehefrau eva fremdfickt --habe viel getan auch mit erheblichen Schenkeldruck, dass sie immer wieder auch von männerrunden gefickt wird.
ein Schulfreund von mir ist Zuhälter und da war es dann sehr leicht sie auf den strassenstrich zu bringen -das gefiel ihr sogar ganz gut mit jedem, der daherkommt und zahlt gefickt, geschleckt und ausgegriffen zu werden.
oft stand sie am strich mit mini ohne höschen -man konnt ihre votze und ihren arsch sehen.
mittlerweile bringe ich sie nur mehr dann und wann auf den strich.
für mich als Ehemann ist meine ehedrecksau ein wahrer segen.
sie muss mir alles genau erzählen, wie sie hergenommen wurde und ich ficke sie dann wie ein wilder Hund.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 13.05.2018 um 10:44 Uhr
Bei mir war es Zufall und es weis keiner.mein Mann und ich machten ab und zu rollen spiele.einmal wollten wir spielen das ich eine hure bin und er mich an der Hotelbar anspricht.wie rächten einen Termin er mietete ein Zimmer und wir wollten uns Freitag Nachmittag da treffen.ich war pünktlich da trug kein bh und kein Slip,meine nippel könnte man schon durch den top erkennen ,und mein Mini verdeckte auch nicht viel.ich setzte mich an die Bar und mein Mann kam nicht.so setzte sich ein fremder neben mich und gab mir ein Getränk aus.in der Zeit schrieb mir mein Mann das er sich verspätet.weil er Bochum einer Sitzung ist und ich warten soll.der Mann der mir ein ausgab fragte mich auf einmal .so wie sie aussehen sind sie eine nutte.ich weis nicht warum aber ich sagte ja.er meinte er hätte hier ein Zimmer was nehmen sie.ich dachte mir der könnte dein Vater sein ist doch schön über 50,sag hoch dan geht er wieder,und ich sagte 400.nur leider sagte er ok.ich dachte mir da musst du jetzt durch..aber die Situation machte mich schon geil .wir tranken aus und gingen zum Fahrstuhl.im Fahrstuhl gab er mir das Geld so das andere es auch sahen.auf dem Zimmer zog er gleich mein Ton hoch und saugte an meinen nippel.dan legte er sich aufs Bett und ich sollte ihm ein blasen.er hatte ein sehr großen Schwanz.nach dem er richtig hart war setzte er ihn an meine nasse Spalte ,ich sagte du hast das Gummi vergessen.doch er meinte ,für 400 ist ja wohl blank und schob ihn rein..er fickte mich kräftig bis i h ein Orgasmus hatte.und er in mir sich ergoss.danch sah ich auf mein Handy und hatte ne Nachricht von meinem Mann.schaffe es doch nicht ,du kannst nach Hause fahren.habe es ihm nie erzählt.aber seit dem sitzt ich öfter an einer Hotelbar

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 14.05.2018 um 03:28 Uhr
In der Stadt meinte er mir würde sehr schön ein Minirock stehen ,kaufte mir schöne heels.er meinte ich brauch auch was schönes für drunter und fragte welche vH Größe ich schon habe.und ich sagte ihm stolz ich habe schon 70a, dan kaufte er mir noch eine bluse die etwas durchsichtig war,er meinte wen ich das trage sehe ich erwachsen aus .ich war so stolz.dan sind wir wieder zu ihm und ich wollte meine neuen Sachen anziehen.er legte die Sachen im Wohnzimmer aufs Sofa und sagte kannst das hier machen und ich tat es,als ich mich dan im Wohnzimmer auszog und nur ihm Slip da stand , kam er zu mir und meinte ich sehe schon echt Wunder schön aus aber das wäre bei so einer Mutter kein Wunder.er nahm mich in den Arm küsste mich und strichelte mich. Es war Wunder schön.ich fühlte mich so erwachsen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 14.06.2018 um 00:18 Uhr
Ich fuhr mal mit einer Freundin mit nach Berlin, weil mein damaliger Freund Dienst bei der Bundeswehr hatte. Hatte dort ein ONS mit einem Typen der das ganze Wochenende mich durchgebumst hat da ich keine Unterkunft hatte. Da es keine Waschgelegenheit gab, arbeitete sein Sperma unter der Strupfhose die ganze Zeit was mich irgendwie geil machte. Bin dann wieder zu meinem Freund und habe auch mit diesem gepennt.Konnte aber meinen ONS mit diesem Typen nicht vergessen und bin wieder zu ihm hin, als mein Freund wieder Dienst bei der BW hatte. Er hat gleich meinen Rock angehoben und ein Loch in die Stumpfhose gerissen und mich so wundervoll gefickt

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 12.07.2018 um 10:27 Uhr
Bin seit 5 Jahren alleine und mir jukte die fotze. Im Chat hatte ich mich angemeldet und verabredet. Treffpunkt war der pornokino.Irgendwann kamen immer mehr dazu und mir gefiel das. So gehe pornokino und Bordell oder mache auch Hausbesuche

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 13.07.2018 um 06:58 Uhr
Ich war mit zwei Freundinnen zu einem Konzert,mein Freund hatte keine Lust mitzukommen,habe seine Karte eine Freundin gegeben,das war ein großer Fehler.Sie macht die Männer alle an und will aber nichts von Ihnen.So hatten wir einen männlichen Kegel Club an der Backe,die wollten mehr von uns.Meine Freundinnen waren beide plötzlich verschwunden und ich mit 10 Männer alleine.das Ende vom Lied ich würde an diesem Wochenende hart rangenommen.Aber Ehrlich es hat auch Spaß gemacht als Frau so begehrt zu werden,ich würde es immer wieder machen.Mit dem Club treffe ich mich jetzt einmal im Monat,bin jung tobe mich aus und stoße so meine Hörner ab,biss der richtige kommt.Dann bin ich eine treue Ehefrau,ich hoffe es.Ach nochmal ich nehme kein Geld,treibe es nur zum Spaß,so für die Männer da sie verheiratet sind kein Ärger geben.Pami

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 27.07.2018 um 13:59 Uhr
Das könnte ich nicht

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 29.07.2018 um 22:36 Uhr
Tinasüd6, wenn man richtig scharf und geil ist treibst Du es mit jedem oder mit allen die da sind.Ich habe vorher nicht gewusst dass man so geil und versaut sein kann.Das man so auf Schwänze fixiert ist,wenn die alle wie eine Eins stehen.Bei 10 Männer blieb kein Loch bei mir trocken,bin in allen Löchern gut durch geschmiert worden.Ich habe es freiwillig mit gemacht,sie haben mir vor her gefragt ob ich freiwillig mache oder von jemandem gezwungen.Nein es ist von Mitautor, meine Freundinnen haben Sie schwarz gemacht und da kann ich doch nicht auch noch gehen.Die bin eben durch mein Freundinen zur Hure oder Nutte gemacht worden.Habe die beiden nie wieder gesehen,was ich nicht müßte sie haben bei den Männer Geld für mich kassiert.Jetzt bin ich eine billige Prostituierte und kein Zurück in alte Leben mehr.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 08.08.2018 um 12:10 Uhr
Bei mir waresmein Schwiegervater und der Wirt von seiner Stammkneipe.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 08.08.2018 um 13:10 Uhr
Vor 30 Jahren wurde ich während meines Urlaubs in China von einem Mann angesprochen. Er bot mir für eine Nacht mit ihm umgerechnet 1000DM und meinte daß er noch einige reiche Freunde hätte, die gerne mit einer blonden Frau ficken wollten. Ich habe es gemacht und so in 3 Wochen Urlaub 15.000DM verdient. Wieder zurück in Deutschland habe ich mich dazu entschlossen als Prostituierte zu arbeiten, auch wenn ich hier nicht so viel verdienen konnte. Ein bis zweimal im Jahr bin ich dann aber immerwieder nach China gereist und habe mich dort den reichen Männern angeboten.
Heute, mit 55, arbeite ich noch immer als Prostituierte. Der Job ist aber härter geworden weil die Männer mehr für ihr Geld verlangen und die Konkurrenz vom Balkan groß ist. Ohne AO geht auch fast nichts mehr.
Solange ich aber noch gut genug verdiene, mache ich weiter.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 08.08.2018 um 17:34 Uhr
Ich war mit meinem Mann und Schwiegervater auf einem stadtfest.ich war angetrunken und wollte nach Hause mein Mann nicht.da sagte mein Schwiegervater das er mich nach Hause bringt.als nahm er mich in den Arm und wir gingen los.er meinte noch ,er müsse noch kurz zu einem Freund dem gehört eine Kneipe.also sind wir noch hin und rein .da war aber nichts los.wir tranken noch das eine und andere Bier.da spürte ich auf meinem hintern die Hand von meinem Schwiegervater.und er streichelte mich.ich sagte ihm das er damit auf hören soll ich mag das nicht.da meinte er .das wäre sein Recht das er fühlen darf ob ich ein Slip trage..da ging der Wirt zur Tür und schloss sie an .als er wieder zurück war sagte er ,das du das nicht willst kann ja nicht stimmen man sieht genau wie deine nippel stehen.und zog mir das top und den bh hoch.dan machte er seine Hose auf und holte sein Schwanz raus.dabei sah ich das sein Schwanz im schlaffen Zustand das doppelte war als beimeinem mann

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 09.08.2018 um 05:17 Uhr
Von hinten schob mir mein Schwiegervater nun seine Hand unter mein Minirock und unter mein Slip.und sagte.die hure läuft aus da zog sein Kumpel mein Kopf zu seinem Schwanz und da ich nicht direkt mein mund auf machte drückte er mir die Nase zu.als ich dan den Mund auf machte und er mir den Schwanz rein schob ,ab da muss mein Schwiegervater gefilmt haben.mein Schwiegervater fickte mich von hinten mit 2finger und sein Kumpel sagte,wen die hure hier arbeitet läuft die kneipe wieder..als sein Schwanz in meinem Mund Stein hart wurde.sagte er .ich will die hure jetzt ficken .worauf ich sagte das geht nicht.da wollte mein Schwiegervater wissen warum und ich sagte ich verhüte nicht.und sie drückten mir der Schwanz wieder in den Mund.da hörte mein Schwiegervater mit dem Fingern auf.,ich würde fest gehalten und hörte ein Reißverschluss und dan spürte ich schon was dickes hartes an meiner fotze wie es dagegen drückte und er cm für cm langsam eindrang..ich dachte es zerreißt mich als er dan gegen mein Muttermund drückte tat es erst weh.aber ich hatte noch nie so ein drin.und nach einer Weile und als er durch war gewöhnte sich meine fotze dran und es war geil.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 09.08.2018 um 08:09 Uhr
Nach meiner ersten Scheidung war ich alleinerziehende Mutter, und da mein Ex nichts zahlte, musste ich nebst meinem Job noch an einer Hotelbar als Barmaid 3 - 4 mal die Woche nachts arbeiten.
Da ich einen starken Sexappeal ausstrahle, und sehr attraktiv war und immer noch bin, baute ich mir rasch eine gute Stammkundschaft auf.
Es ging dann nicht lange, da nahm ich den einen und anderen Schwanz ins Maul und saugte als Spermaliebhaberin die Schwänze bis zum abspritzen, was mir ein gutes Trinkgeld einbrachte.
Schon bald lies ich mich auch regelmässig im Nebenzimmer ficken und besamen, was zu dieser Zeit noch kein Problem war. Auch daraus entwickelte sich ein Stammkundschaft, welches meistens gut situierte Herren waren, und ich stunden weise mit ihnen in ein Hotelzimmer hochging, und so gewissermassen zur Hotelhure wurde, dies einmal die Woche sogar mit einem ganzen Kegelclub von 10 - 12 Mann.
Mein jetziger Mann weiss von meiner Vergangenheit, was ihn gar nicht stört sondern ganz im Gegenteil, ihn richtig anturnt, und mich schon sein Jahren von festen Hausfreunden, aber auch von guten Bekannten zu Hause ficken und besamen lasse.
Seit einiger Zeit fickt mich sogar der jüngere Sohn meines Mannes, also mein Stiefsohn, wenn er uns besuchen kommt, und da er alleinstehend ist, kommt er immer ausgehungert zu uns heim, sodass er mich in einem Mittag zum Lunch zwei, manchmal dreimal durchfickt und besamt.
Mein Stiefsohn weiss auch, dass sein Vater mich regelmässig fremdficken und besamen lässt, und ich auch gelegentlich noch als Hotelhure tätig bin, was ihn offenbar genauso anmacht wie sein Vater, und er gerne solche Videos von meiner Fremdfickerei ansieht, um dabei schön bei sich zu Hause dann wichsen zu können, wobei es natürlich auch solche Videos gibt, wo er mich selber fickt und mein Mann mir dann genüsslich die Fotze im Anschluss ausleckt. Echt Geil!

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 17.08.2018 um 14:31 Uhr
Meine Schwiegermutter ist meine Hure sie wurde durch mich zur Prostituierte.Weill sie gerne mit meiner Frau ficken wollte haben wir ihr gesagt wenn sie für uns auf den Strassenstrich gehen würde könnte sie mit uns Ficken

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Chacar
Wie wurdest du eine Prostituierte?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑