PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von masoweib am 22.01.2015 um 17:28 Uhr
Wie werden Frauen kastriert? - - -
Frage bewerten:
x 31
x 9
Beste Antwort
am 28.05.2015 um 09:34 Uhr
Indem die Eierstöcke entfernt werden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
17 Antworten
am 13.07.2015 um 15:20 Uhr
So ist es. Rine Beschneisung kann zwar zur Orgasnislosigkeit führen nicht aber zur Geschlechtslosigkeit wie beim Abtrennen der Hoden beim Mann.

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 13.07.2015 um 17:16 Uhr
frauen werden nicht kastriert sondern da werden die eileiter unterbunden ,dann kann kein samen in die gebärmutter eindringen,und es kann ohne reue gefickt werden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 8 

KommentareKommentare (1)
am 14.07.2015 um 12:47 Uhr
was du neinst, ist eine Sterilisierung. Das geht beim Mann auch.

Kasztazion ist nicht nur zeugungsunfähig zu sein sondern auch die aufgabe der sexuellen Geschlechtkichkeit. Es gibt weder steife Schwänze noch feuchte Fotzen. Ich bin sterilisiert und beschcnitten aber noch sexuell voll lLust. Ohne Eierstöcke wäe das vorbei und auch mein Busen verfällt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 6 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 06.11.2015 um 14:27 Uhr
Ich bin 44 und kastriert. Mit mussten die Eierstöcke herausgenommen werden. Mit Hormon brjsmdlung gings nucht so gut, die Dosierung ist nurklein. Real heisst das, ich bin "enrweibt". Mein Kitzler reagiert nicht, meine früher immer feuchte Spalte ist ttockrn, ein Schwanz drin quält mich. Am besten, ich mache diese Gegend glatt und zu. Und meine Brüste sind schlaff geworden, wenig Fett und dafür flsvje faltige Hait. Es ist hart wegen des Lebens sozu lrbrn.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 7 

KommentareKommentare (3)
am 15.11.2015 um 08:24 Uhr
an alle bei der Kastration der Frau werden sowohl die Gebärmutter und die Eierstöcke entfernt da liegt ihr mit eurer erklärung alle samt falsch

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 6 

KommentareKommentar schreiben
am 24.11.2015 um 12:48 Uhr
das ist so wie pogel es sagt. ich habe mich so kastrieren lassen, weil meun Mann wegen Krebs die Hoden verloren hat. Jetzt leben wir beide miz wenig Hormonzuganrm ansolut sex- und lustfrei.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 6 

KommentareKommentar schreiben
am 04.12.2015 um 18:35 Uhr
Bin vor 5 Jahren mit 29 Jahren dem Wunsch meines Herrn nachgekommen und habe mich nullifizieren lassen. Mir wurden nicht nur Gebärmutter und Eierstöcje entfernt, sondern auch die Klitoris, die inneren Schamlippen und die B-Cup-Brüste. Die äusseren Schamlippen wurden reduziert und wuchsen zusammen- Pch arbeite als Dienerin meines Herrn bei seinen sexuellen Spielereien und als Pormo-Model. Trotz mrinrd msteriellen Wohlstandes, gibt es Phasen, wo ich denke, es wäre besser zoz ui sein als so zu leben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 14  Daumen runter 10 

KommentareKommentare (1)
am 25.01.2016 um 11:26 Uhr
Auch wenn ich nicht alles verstehe Vero, so habe ich doch verstanden, dass das eine totale Kastration sein muss. Eine Entweibung ohne Vermännlichung. Das geht mit zu weit. Auch ohne Eierstöcke, was medizinisch notwendig war, will ich optisch Frau bleiben. Die überflüssige Scheide vernähen und die nutzlose Klit zu rmthrtmrm, ist okay. Aber die Brüste sind docj ein Signal der Wetblichjeit. Ein kastrierter Mann lässt dich doch auch nicht den Penis abschneiden. Oder ?

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 17.03.2016 um 11:43 Uhr
ich bin jetzt 42, kam vor 26 Jahren beim Umbruch der Sowjetunion als Deutschstämmige allein als junges Mädchen aus Kasachstan hierher. Streng christlich erzogen und auf dem Hof als Mädchen zum Dienen erzogen, war ich froh hier bei einem Cousin unterzulommen. Er hat mich gur versorgtm den Schulabschluss besorgt und mich in seinem kleinen Betrieb eingestellt.

Er hat auch meinen Sex geweckt und ich war glücklich ihm zu dienen und so dankbar zu sein und alles, alles zu machen was er will. Mit 24 byffs jcb vünf Kinder ausgetragen. Er fand, das ist genug und hat meine Scheide unbesambar verschließen lassen. Dann war ich frei, ihm und anderen als Sexsklavin zu dienen.Mit Hand, Mund und Arsch, aber vor allem mit Folter und Misshandlung von Btüsten, Scheide und Po befriedigte ich ihn und seine Bekannten. Vor Jahren nahm er erst eine, dann eine zweite Sklavin auf. Ich musste sie in ihre Aufgabben einführen. Als iich 40 wurde fand er, dasss ich für Sex nicht mehr gebraucht wwürde. Da war ich sehr froh, weil ich fand, irgendwamm ist es auch genug. Er hat mir dann Eierstöcke, Gebärmutter, Klitoris und Schamlipprmtrdzr entfernen lassen und mich total verschlossen. Schließlicj wzrde ich auch meine missshandelten Brüste los. Ich bin bestimmt eine Ausnahme, aber mit meinem neuen Zustand als geschlechtslose jastrierte nullo slave sehr zufrieden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 07.03.2017 um 12:57 Uhr
Wie du schreibsr, ist es bei mir. Ich wollte nach der Entfernung der Eierstöke keine Östrogen-Spritzen sondrtn wollte entweibt leben. Meine Vagina wurde nach Entfernen von Klitoris und Schamlipprm bernäht und meine prallen Brüste wurden zu Scjäabbersäcken. Ich wollte das so, aber es geht mir nich immer gut und muss wohl doch Hormone nehmen.e

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 14.10.2017 um 20:25 Uhr
Es gibt bei Männern und Frauen sowohl Kastration als auch Sterilisation. Warum sich anders lautender Unsinn immernoch hält!

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 05.12.2017 um 07:48 Uhr
Das Thema ist viel größer als ihr glaubt.
Die Kassen zahlen gut für Total OP der Frau. Und der Operateur hat das auch schnell weggeschnitten. Dabei wird oft verschwiegen das es für die Frau viele Komplikationen gibt die durch einen kleineren Eingriff, der eines Spezialisten Bedarf, verhindert werden könnten. Hormonstörungen verursachen Hautprobleme die auch die Spannkraft nachlassen lässt, was die Brüste betrifft. Es kann auch zu Lustlosigkeit und Wesensveränderungen kommen, Depressionen sind auch dabei. Cremes sollen den Schleimhäuten helfen. Alles in allem mache ich über das Thema keine Witze weil es für die Betroffenen hart ist.
Die OP und die Folgen dauern, aber wenn ihr es wollt kommt der Sex zurück. Das hilft das ihr euch wieder als Frau fühlen könnt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 11.12.2017 um 13:16 Uhr
Jch habe nich als "Sklavin" kastrieren lassen. Mir wurdem die Eierstöcke und Gebärmutter herausgenommen, die Klitoris ganz entfernt und die Fotze so zugenäht, dass sie zuwuchs. Ich sollte und wollte die masochistische sexlose Dienerin meines Dom und seiner Sexsklavin Jana sein. Ich bekan JEINE Hormonr gespritzt. Das fühlte sich erst so an wie die Wchseljahre. Zusätzkich wurde meine Haut schlaff und grau und meine volleb DZE-Euter verloren Fett und Gewebe und sind jetzt faltige Hängebeutel- Die bedienung des Paares ekelte mich und ich wurde depressiv. Mittlerweile nin ich 38, getrennt von dem Paar. Ich bekomme regelmäößig Hormonr. Mein Aussehen verbessert sich wieder. Aber Sex ist wohl für immer vorbei.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von masoweib
Wie werden Frauen kastriert?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑