PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Paulfick am 27.10.2016 um 18:40 Uhr
Erfahrungen mit Hautärzten? Schreibt mal eure Erfahrungen mit Hautärzten.

Ich war letztens bei einem Hautscreening bei einer Ärztin. Die supernette Ärztin(gute Figeur ,schönes Gesicht) hat gesagt ich soll mich setzen und bis auf die Boxershorts ausziehen. Dann ging sie raus und schloss die Tür. Als ich fertig war kam sie mit einer blonden Assistentin wieder rein.(sah ok aus). Sie untersuchte alle meine Muttermale und umkreiste sie mit einem Stift. Danach sagte sie das sie jetzt auch meinen Intimbereich untersuchen müsse und ich solle doch die Boxershorts ausziehen.Ich zog sie herunter und musste mich bäuchlings auf die Liege legen.(Die Assistentin hat die ganze Zeit zugesehen und aufgeschrieben).Die Ärztin schaute sich meinen Arsch an und zog die Backen auseinander (keine Ahnung warum).hatte aber keine Muttermale am arsch. Danach sollte ich mich auf den Rücken drehen und sie schaute sich meinen Schwanz an (normale Größe) habe oben am Schaft ein Muttermal, dass sie dann auch umkreist hat. Das hat sich so geil angefühlt ,dass ich einen steifen bekommen habe.die Assistentin hat große Augen gemacht für die Ärztin wars offenbar Routine .danach hat sie immer gesagt ich sollte mich nicht genieren das könne vorkommen.dann ist es passiert sie hat meinen penis angepackt(das dürfen die glaub ich nicht) um das Muttermal anzuschauen , sie Vorhaut zurückgezogen und mein vorsaft ist ausgelaufen, dann hat sie die Vorhaut zurück geschoben und ich bin gekommen. Ich hatte allerding nicht soviel cum und mir ist alles in den Bauchnabel gespritzt ,die sichtlich amüsierte Assistentin hat mir dann Tücher gegeben. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Frage bewerten:
x 19
x 6
9 Antworten
am 28.10.2016 um 15:20 Uhr
Ähnlich. Ich war gerade in der Pubertät angekommen da war ich auch bei so ner Haut Untersuchung. Der Arzt hat direkt verlangt dass ich mich komplett ausziehe. Damals hat nackt sein bei mir schon für den steifen gesorgt. Als der das bemerkt hat meinte er nur das mir das nicht peinlich sein sollte, er sieht Dinge die den patienten um Längen mehr peinlich seien.
Als er den dann untersucht hat hat er den auch angefasst und die Vorhaut zurück gezogen.
Ich bin direkt gekommen und er hat das einfach mit der Hand weggewischt und mit nem Tuch meinen Schwanz sauber gemacht.
Das seltsame war aber dass er mich angeguckt hat und gesagt hat, das würde ich auch gerne noch so schnell können.
Den Kerl kannte ich aber schon ne Ewigkeit und der hat immer solche Sprüche gelassen, ich fand den immer sehr cool weil der so menschlich war.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.01.2017 um 09:56 Uhr
Kenne ich. Mein Hautarzt hat beim Screening auch meine Fotze auf Leberflecke untersucht. Ich war sehr feucht. Er merkte wie sehr mir seine Berührungen gefielen und fing an mich mich zu lecken und mit seiner Zunge zu ficken. Es endete in einem heftigen Fick. Danach tat er so als wäre nie was passiert, hat aber gleich einen Nachsorgetermin vereinbart...mein Freund weiss es nicht, hat mich aber am gleichen Abend auch noch gefickt in das Cum des Hautarztes...war geil...

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 14.01.2017 um 18:59 Uhr
Dafür hat mein Hautarzt zu grobe Hände.

Spaß beiseite - schreibt ihr hier Fantasien oder Realitäten?
Nur fragwürdige Praxen arbeiten allein am Patienten.
Ebenso würden seriöse Mediziner eher den Patienten selbst darum bitten: " ...nach links, nach oben, nach rechts...bitte spreizen... ."

Demnach können solche Handlungen, wie ihr sie beschreibt, in der Realität auch Konssequenzen für Arzt oder Ärztin haben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 12.06.2017 um 11:06 Uhr
Ich mußte mal zu einer Hautärztin als ich so 14 war und da hatte ich kleine Pickel unter der Vorhaut und wußte nicht genau was es war.
Nach einem kurzen Gespräch sind wir ins Behandlungszimmer und ich mußte mich untenrum freimachen und auf die Liege legen.
Ich war etwas nervös und auch erregt und sie hat es gemerkt und mich beruhigt und meinte nur, daß sie jeden Tag Patienten hat, die auch mal unter der Gürtellinie irgendwelche Probleme hätten und daß es für sie Alltag wäre.
Dann hat sie sich Handschuhe übergestreift und bei dem Anblick ihrer Hände wurde mein Schwanz schon etwas härter und dann zog sie mit Daumen und Zeigefinger meine Vorhaut zurück und da wurde mir richtig heiß und mein Schwanz richtete sich noch mehr auf und die Eichel wurde prall.
Sie grinste etwas und sagte nur, daß das normal sei und sie sowas schon öffter erlebt habe und dann holte sie eine Salbe, zog meine Vorhaut etwas stramm und rieb langsam die Salbe über die Pickel an der Eichel und da zuckte mein ganzer Unterleib und ich war kurz davor zu kommen.
Als sie das merkte hörte sie auf und meinte nur, daß ich Zuhaus weiterhin die Salbe nehmen sollte und wir uns dann in einer Woche wieder sehen und für mich war es daß erste erotische Erlebniss.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 24.07.2017 um 10:56 Uhr
Ich bin da voll bei Hugo!
Ich gehe auch sehr gerne zu Hautaärztinnen. Bin
gut ausgestattet, rasiert und trage einen Eichelring. Interessante Blicke!
Wenn es aber darum geht, den Schwanz zu heben/verschieben ist Eigenleistung gefragt!

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 22.11.2017 um 19:52 Uhr
Ich,als Frau,damals 19Jahre alt ,habe sehr schlechte Erfahrung,mit einem Hautarzt.Mein Hausarztin,uberwies mich ,zu Hautarzt/Darmtologen,bereits mit einem festen Termin,wegen Klarung des"Juckreiz im Analbereich".Die Arztpraxis,befand sich am Stadtrand der Stadt.Ich wurde in ein Wartezimmer geschickt,in der sich weitere Fünf ältere mannliche Patienten befanden.Nach 20 Minuten,wurde ich aufgerufen und mir wurde eine Umkleidekabine zugewiesen,mit den Worten "Machen sie sich unten Frei".Ich bemerkte das in den anderen Kabinen ,Herren befanden.Nach 10 Minuten,wurde ich in das Behandlingszimmer,zitiert,von der Sprechstundenhilfe.Nach dem sie die Tür zumachte sagte Sie mir,"Ihren Slip müssen sie sich schon Ausziehen,ihren BH,konnen Sie anbehalten,dann konnen Sie sich auf dem Behandlungsstuhl platz nehmen.Den kennen sie schon vom Frauenarzt.Der Doktor kommt gleich zu ihnen".Ich war "Entsetzt",in dem Raum befand sich ein alte "Gyni-stuhl,wohl aus von 1950 Sie wartete bis ich auf dem Stuhl,mit gespreizten Beinen,da lag.Sogleich,verschwand sie.Mir war das sehr Peinlich.Nach zwei Minuten trat ein etwa 70-jahrige ältere Herr,mit einem weissen Kittel bekleidet,in den Raum,im Schleptau,die Sprechstundenhelferin,mit einem Schreibbrett."Na was haben wir denn für Beschwerden"und guckte lachelnd auf meine entblöste "Vulva".Ich sagte mit hochroten Kopf,das ich ofters "Juckreiz im Analbereich habe".Dann kam er naher mit den Worten,"Da wollen wir mal sie untersuchen",nahm Platz auf dem Rundhocker und fuhr den Stuhl hoch ,bis in seine Augenhohe, von meinen "Anus",immer ein lacheln im Gesicht und begann ihn ,mit seinen Finger erst Aussen,zu untersuchen.Darauf sagte er"Sieht normal aus", mit zwei Finger,drang in meine "Anus" ."Spure nichts".Ich sagte ihm "Das tut sehr Weh".Darauf lachelte er und Helferin.Dann nahm das Spekatileum und fuhrte mir in meine Anus,spreizte ihn,immer noch lachelnd."Ach ja jetzt sehe das nichts schlimmes,das sind nur Hemmoriden im anfangstation,ich schreibe ihnen ein Creme raus.das wenden sie taglich drei mal nach dem Stuhlgang an" und entfernte das Gerat aus meinen Anus",mit den Worten "ach ja Sie sollten weniger Analverkehr praktizieren "verschwand aus dem Zimmer.Ich stieg von dem Stuhl und zog mich an ,nahm das "Rezept"und verschwand aus der Praxis.Mir war das alles sehr Peinlich.Wie kommt dieser Idiot von Arzt ,das ich Analverkehr praktiziere.das bis heute nie machte .

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.11.2017 um 06:13 Uhr
In der gemischten Sauna,habe ich-26 eine attraktive Frau ca.38,kennengelernt und wir landeten irgentwan im Bett.Ich durfte "blank"in Sie reinspritzen und mehreren "Stellungen",durchficken.
Die Frau,war eine "Erlebniss und Wucht im Bett" und ich fickte sie mehrmals durch.Nach zwei Monaten,musste ich wegen "Haut-Juckreiz",zur Arzt/in.Ich nahm ein Termin,bei einer Hautarztin.Im Behandlungsraum der Hautarztin,dann die "Uberraschung",sie war mein "OneNightStand".Wir beide,mussten "Grinsen".Nach der Behandlung ,sagte Sie zur mir,lachelnd "Das bleibt unser Geheimniss",Spater erfuhr ich das Sie Ehefrau,von einem 62-jahrigen Inhaber,einer Maschinenfabrik und Mutter von zwei Kinder war,

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 24.11.2017 um 08:53 Uhr
Meine Hautärztin hat mich Fingergefickt. Ich war zur Untersuchung wegen Leberflecke und als ich auf dem Bauch lag und sie meine Rückseite untersuchte kam sie an meinen Arsch. Erst inspizierte sie die Pobacken als sie dann plötzlich sagte "an ihrem Anus sind auch zwei, die muss ich mir genauer ansehen". Erst kuckte sie mit so einem Lupengerät, was schon irgendwie geil war...weil ich mir vorstellte, wie sie gerade mein Arschloch in 10facher Vergößerung sieht. Mein Schwanz war da schon am Vorsaften. Auf einmal spürte ich wie sie mit ihrem Finger an meinem Loch rummachte und sagte "da ist auch einer, ich schau mal schnell.."... als ich ganz leise aufstöhnte strich sie fester darüber und plötzlich war ihr Finger drin. Ich bewegte meinen Unterleib auf der Liege um meinen Schwanz zu reiben und sie fickte mich regelrecht mit ihrem Finger ich spritze nach 1 Minute so ab wie noch nie. Danach stand sie wortlos auf und ging zur Tür uns sagte nur noch "Sie können sich dann anziehen, alles erledigt". Werde das nie vergessen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 03.06.2018 um 00:35 Uhr
Bei uns gibt es eine Hautärztin, zu der ich musste. Nach einer kurzen Besprechung sagte sie zu mir ich solle mich ganz ausziehen. Und das vor ihren Augen. Ist irgendwie schon geil, als junger Mann einer reifen Frau die Geschlechtsteile von ganz Nahem zu zeigen und überhaupt nackt vor ihr zu stehen. Auch dort noch berührt werden, geil. Habe Zuhause alles mehrfach abarbeiten müssen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Paulfick
Erfahrungen mit Hautärzten?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑