PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von juwe am 12.07.2017 um 14:21 Uhr
Sind 30 Hiebe mit dem Rohrstock zu viel? Meine Herrin hat an den Spuren in meinem transparenten schwarzen Damenstring bemerkt dass ich ohne ihre Erlaubnis gewichst habe. Darum hat sie für Freitag eine Session angesetzt. Unter anderem soll ich 30 Hiebe auf den Arsch bekommen. Welche Herrin findet das in Ordnung oder hat jemand einen Tipp meine Herrin davon abzuhalten?
Frage bewerten:
x 43
x 2
Beste Antwort
am 31.07.2017 um 13:54 Uhr
Wie schon angekündigt war es gestern einmal wieder soweit. Ich musste mich schon den ganzen Tag, splitternackt nur mit einem Halsband mit einer 2 m Kette bekleidet, um den Haushalt kümmern. Gegen 16:00 Uhr läutete meine Herrin mit dem Glöckchen und ich musste mich zu ihr in das Wohnzimmer begeben. Sie empfing mich, nur mit einem sehr kurzen Lederrock, einer transparenten Bluse, mit halterlosen Strümpfen und mit High Heels bekleidet, im Wohnzimmer. Sie saß breitbeinig im Ledersessel und ich musste mich vor ihr hinknien, so hatte ich einen freien Blick auf ihre rasierte Fotze. Nachdem sie mir eine Predigt über meine Verfehlungen gehalten hat, zog sie mich hinter sich her in den Garten. Ich musste mich auf den Rücken legen und sie stellte sich breitbeinig über mich und pisste mir in meinen weit geöffneten Mund. Dann zog sie mich wieder in das Wohnzimmer und ich musste mich über den Ledersessel bücken. Ich wurde dann zuerst mit der Lederpeitsche und danach mit dem Rohrstock kräftig ausgepeitscht. Nach der Bestrafung, circa 50 Hiebe, zog sie den Rock hoch und setzte sich breitbeinig in den Sessel. Ich musste zuerst ausführlich ihre Arschloch lecken und dann die sehr nasse Fotze. Weil ich den ganzen Fotzensaft nicht trinken konnte bekam ich noch ein paar mit dem Rohrstock. Nachdem meine Herrin mehrere Orgasmen hatte durfte ich auf ihre halterlosen Strümpfe wichsen, musste aber alles wieder sauber lecken. Dann schickte sie mich in die Küche und ich musste das Abendessen vorbereiten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 31  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (3)
81 Antworten
am 18.07.2017 um 00:42 Uhr
das ist ganz normal ich bin auch eine dominante herrin mein zuchthengst kriegt sogar 40 hiebe phne grund was den sex viel geiler macht

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 18.07.2017 um 09:33 Uhr
30 Hiebe für unerlaubtes wichsen ist zu wenig. Mein Sklave müsste dafür mindestens 50 über seinen nackten Arsch er gehen lassen. Wenn er dann um Gnade bittet und winselt macht mich dies nur noch geiler und er bekommt noch mehr. Danach muss er dann meine rasierte nasse Fotze lecken und den Saft komplett aufnehmen. Sollte etwas daneben laufen, was meistens vorkommt, gibt es noch mehr mit dem Rohrstock. Wenn ich dann voll zufrieden bin wird er nackt, egal bei welchem Wetter, im Garten angekettet.

Gute Antwort?    Daumen hoch 28  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 18.07.2017 um 22:15 Uhr
Ich bin kein Sklave, gehe aber alle paar Wochen zu einer strengen Lehrerin. Die war aber im Vergleich zu dem, was hier steht, gnädig. Als ich zur Bestrafung die Hosen ausziehen und mich über ihre Knie legen musste, hat sie mir den Arsch voll gehauen.Ich wurde so geil, dass ich auf ihren Rock gewichst habe, Darauf wurde sie wütend und hat mich an den Ohren über einen Strafbock gezogen - und mir 25 mit dem Rohrstock verabreicht. Das hat ihr gereicht, mir aber auch.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 19.07.2017 um 10:50 Uhr
Ich hab ein mal unerlaubt gespritzt. Da war die Herrin echt böse
Ich musste das mickrige Zipfelchen hinhalten für 20 Schläge mit der Gerte. Dann musste ich die Vorhaut zurück ziehen damit das Eichelchen blank und ungeschützt ist. Die Herrin schlug mich noch 10 mal auf die nackte Pimmelspitze.
Danach kam das schlimmste. Sie nahm ihren elektrischen Viehtreiber und grillen damit mein Würstchen. Zwei Stromschläge und ich war tropfnass geschwitzt. Dass ich das Zipfelchen die ganze Zeit vor strecken musste um es ihrer Bestrafung hinzuhalten war echt schwer. Das waren Schmerzen, die möchte ich nicht nochmal haben

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 19.07.2017 um 11:54 Uhr
Ich bin zwar eine Frau finde 30 Schläge als sehr milde Strafe. Ich bekomme regelmäßig bis zu 50 Schläge auf die gespreizte Votze und dann reagiert sich mein Mann in der geschwollenen Votze ab. Bestraft werde ich für die kleinste verfehlungen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (3)
am 19.07.2017 um 12:50 Uhr
Ich rufe schon mal den Krankenwagen und die Leute mit dem weißen kitteln für die beiden letzten poster

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 19.07.2017 um 13:48 Uhr
Hallo Wolfgang, wenn du mal wieder bei deiner strengen Lehrerin warst und ihr wieder auf den Rock wichst, wirst du wohl nicht mehr mit 25 Rohrstockhieben auskommen. Ich kann dir aber aus Erfahrung versichern dass dein Arsch sich daran gewöhnen wird. Also halt schön still.

Gute Antwort?    Daumen hoch 23  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 19.07.2017 um 17:08 Uhr
Hallo Lena, Ich kann dir nur zustimmen. Ich bin zwar auch eine sehr strenge Herrin, aber ich weiß wo die Grenzen für meinen Sklaven sind. Striemen, die 14 Tage bis drei Wochen sichtbar sind, sind noch o. k. aber dann muss auch mal irgendwo Schluss sein.

Gute Antwort?    Daumen hoch 26  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 19.07.2017 um 19:09 Uhr
Zugegeben, ich brauche alle paar Wochen mal ne strenge Dame, die mir für meine Verfehlungen mal ordentlich den Ranzen voll haut.Und die strenge Dame erledigt das auch konsequent: Gardinenpredigt, Ohrfeigen, Hosen runter.. Gleichzeitig werde ich saugeil, wenn sie mir den nackten Arsch versohlt. Warum kriege ich dann fürs Wichsen noch mal ne Extra Tracht Prügel?

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 20.07.2017 um 07:40 Uhr
Hallo Wolfgang, du bekommst die Extratracht Prügel weil das deine strenge Lehrerin geil macht. Nach jedem Peitschenhieb wird ihre Fotze nass und nässer. Frag sie doch mal, ob sie den Rock nicht auszieht, bevor du wichst.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 22.07.2017 um 12:32 Uhr
30 Hiebe mit dem Rohrstock sind auf keinen Fall zu viel. Mein Leck Sklave bekommt für seine vergehen auch mindestens 30 Hiebe oder mehr. Ich will bei der Auspeitschung immer auf Nummer sicher gehen, dass man die Striemen auch einige Zeit betrachten und öffentlich vorzeigen kann.

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 24.07.2017 um 10:23 Uhr
30 mit dem Rohrstock finde ich schon ein wenig heftig.ich habe von meinem Freund mal zehn Stück bekommen, das hat mir voll und ganz gereicht. Wenn schon ausgepeitscht werden, dann lieber mit der Leder peitsche, dann bleiben die Striemen auch nicht so lange sichtbar. Tut auch nicht so weh wie mit dem Rohrstock.

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
Eva
Profil Nachricht
am 25.07.2017 um 14:38 Uhr
Hallo Suse, immer schön den nackten Arsch hinhalten wenn dein Freund mit dem Rohrstock kommt. Du wirst dich mit der Zeit daran gewöhnen. Außerdem machen sich die Striemen doch ganz gut, vor allen in der Öffentlichkeit. Ich bekomme auch regelmäßig den Rohrstock zu spüren, unter 25 Stück läuft bei meiner lesbischen Herrin gar nichts.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
Eva
Profil Nachricht
am 27.07.2017 um 12:54 Uhr
Hallo Juwe, wann musstest du das letzte Mal bei deiner Herrin vorstellig werden und was hat sie alles mit dir angestellt?

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 29.07.2017 um 15:58 Uhr
Hi Eva, Das letzte Mal wurde ich vor circa drei Wochen von meiner Herrin ausgepeitscht. Die Striemen sind so gut wie verschwunden. Für morgen Nachmittag hat sie bei uns zu Hause eine Session geplant. Hoffentlich muss mein Arsch nicht so sehr leiden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 29.07.2017 um 20:40 Uhr
Wer kann mir einen Tipp geben das mein Arsch nicht so sehr gepeitscht wird?

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
Eva
Profil Nachricht
am 30.07.2017 um 09:01 Uhr
Dann wird es ja mal wieder Zeit. Schön hinhalten und alles befolgen was die Herrin verlangt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 31.07.2017 um 23:46 Uhr
Hört sich gut an. Wäre gerne dabei gewesen. Hätte deiner Herrin geholfen. Bin mir sicher dass du es brauchst.

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Eva
Profil Nachricht
am 01.08.2017 um 12:47 Uhr
Das mit dem an pissen vor der eigentlichen Bestrafung fand ich schon ganz geil. Bin beim lesen schon sehr nass geworden und habe meine rasierte Fotze intensiv gewichst. Dann habe ich mir noch einen Vibrator in die Fotze gesteckt und bin gekommen wie lange nicht mehr. Da hat sich deine Herrin ja richtig Mühe gegeben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 22  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 01.08.2017 um 15:14 Uhr
Bei mir war es ähnlich wie bei Eva

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 01.08.2017 um 16:51 Uhr
da möchte ich auch angepisst werden. Bin ein devoter Sklave

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 01.08.2017 um 22:15 Uhr
Perfekt

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 04.08.2017 um 09:50 Uhr
Würde auch gerne meinen Arsch hinhalten und auch sehr gerne an pissen lassen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 28.08.2017 um 14:42 Uhr
Hallo Juwe,
ich bekomme von meinem Master bis zu 50 Hiebe auf den Arsch.
Das mit eimen dünnen Rohrstock.
Der Master liebt einen schön verstriemten Weiberarsch.

Mit freundlichem Gruß
Heike

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 29.08.2017 um 18:45 Uhr
Hallo Heike, ich wurde gestern von meiner Herrin auch wieder ordentlich ausgepeitscht (Rohrstock 8 mm). Natürlich musste ich zwischendurch auch immer wieder ihr Arschloch und ihre rasierte Fotze lecken. Danach hat sie mich wieder im Garten angekettet. Wenn sie zwischendurch mal in den Garten kam musste ich mich auf den Rücken legen und sie pisste mir in den weit geöffneten Mund. Zum Glück hatte sie den Rohrstock nicht mehr dabei, aber ich bekam die Lederpeitsche auf meinem nackten Arsch zu spüren. Berichte doch mal was dein Master noch alles so mit dir anstellt. Liebe Grüße Sklave juwe.

Gute Antwort?    Daumen hoch 23  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
Eva
Profil Nachricht
am 30.08.2017 um 14:10 Uhr
Hallo Juwe, da hat sich deine Herrin ja mal wieder richtig Mühe gegeben. Habe beim Lesen wieder meine rasierte Fotze gewichst und bin dabei sehr gut gekommen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 01.09.2017 um 09:06 Uhr
brauche auch ab und eine auf den po,wenn ich gefurzt habe

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 03.09.2017 um 10:25 Uhr
30 Hiebe mit dem Rohrstock sind eher zu wenig.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 04.09.2017 um 14:36 Uhr
Nein das ist noch zu wenig 60 sind angemessen

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 04.09.2017 um 22:03 Uhr
Also meine Alte, schon reif, erhält alle Paar Wochen nach guter englischer Tradition (wir lebten dort mal) six of the best: Wenn sie ungezogen war, zitiere ich sie ins Schlafzimmer. Sie muss ihren Rock auziehen, sich vorbeugen und ich ziehe ihr dann sechs mit dem Rohstock über ihren blanken Hintern.Das reicht vollkommen. Sie ist dann sehr demütig und zuvorkommend.

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.09.2017 um 22:23 Uhr
möchte auch verdreschen werden,bin ein schlaffi.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 05.09.2017 um 00:26 Uhr
Schönen Gruß von meiner Frau.
Frau hört an deinem falschen Deutsch, dass du ein Schlaffi bist. UNSEXY!!!

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (2)
am 06.09.2017 um 17:42 Uhr
Wenn wir in den Swinger Club oder an den FKK Strand gehen bekomme ich vorher von meinem Mann immer mindestens 20 Hiebe mit dem Rohrstock auf den nackten Arsch. Er findet es geil wenn andere Leute meine Striemen betrachten können. Mein Mann achtet auch sehr darauf dass meine Fotze und meine Achselhaare immer vollständig blank rasiert sind.

Gute Antwort?    Daumen hoch 23  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 07.09.2017 um 06:47 Uhr
Dein Mann hat recht

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 15.09.2017 um 22:23 Uhr
Ob 30 Hiebe mit dem Rohrstock genug sind, hängt natürlich von
mehreren Faktoren ab. Wie kräftig
ist der Zögling gebaut, wie dick sind die Rohrstöcke, mit
welcher Intensität erfolgen die
Hiebe. Also ich für mich muss sagen das ich mit etwa 30-40 Hieben voll kuriert bin. Einmal im Monat bekomme ich von meiner
"Erzieherin" mit einem 10mm, sehr
biegsamen, geschälten Rohrstock
Senge. Der Po wird vorher mit
Hand und Kochlöffel "warm" gemacht. Es gibt dann 10 normale Rohrstockhiebe jeweils mit ca.10
Sekunden Pause. Dann folgen fünf
ausgeholte Hiebe hintereinander
ohne Pause. Nach einer kleinen
Erholung gibt es wieder 10, aber
intensiver als die ersten. Zum
Schluss kommen noch mal 10 harte
Hiebe die ich mit zählen muss.
Striemen sind für 8-10 Tage garantiert.
LG
Andy
v

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (2)
am 20.09.2017 um 18:34 Uhr
Hallo Juwe,
der Master hat mir Erlaub Dir jetzt zu schreiben.
Ich will auf Deine Frage antworten.
Ich bekomme auch schon Mal 50 Hiebe auf die Titten, mit eimen dünnen Rohstock oder einer Reitgerte.
Die hinter,vorder und vorallem die innen Seiten meiner Oberschenkel werden auch gepeitscht.
Das peitschen meiner Fotze macht dem Master besonders viel Spass.
Der Master benutzt dazu:
Reitgerte, dünnen Rohrstock, Peitsche mit vier Riemen.
Das härteste von allen ist die von Ihm selbstgebaute Peitsche.
Die nennt der Master liebevoll
" Fotzenpeitsche ".
Die bekomme ich nur auf meine Fotze. Die Wirkung der Peitsche ist sehr groß.
Es kommt schon Mal vor, daß ich auch 50 Hiebe auf die Fotze bekomme.
Bei ganz harter Bestrafung werden mir die Schamlippen in einer weit auseinder gezogenen Stellung gefesselt.
Dann gibt es Hiebe in die auseinnder gezogen Fotze.
Einige Hiebe treffen dann auch den Kitzler. Die sind besonders schmerzhaft.
Bitte schreiben Sie doch auch mal wieder.

Mit feundlichem Gruß
Heike

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (3)
am 27.09.2017 um 11:03 Uhr
Erst 30, dann Pause und dann noch einmal 30, danach ist der Arsch schön rot und blau und die Striemen sind 10 bis 14 Tage für jedermann gut sichtbar. Ich spreche aus Erfahrung.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Lea
Profil Nachricht
am 18.10.2017 um 10:00 Uhr
30 Hiebe auf den nackten Arsch sind angemessen, aber auf gar keinen Fall zu viel.

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 21.10.2017 um 15:06 Uhr
Huuuiii !!!
Rohrstock hab ich mal genossen und der hat richtig weh getan und ich konnte Tage lang nicht richtig sitzen.
Ich mußte mich auf den Tisch legen und meine Freundin hat mir Arme und Beine festgebunden und ein Kissen untergelegt, damit der Arsch schön nach oben gedrückt wird.
Ich mußte dann anfangen zu zählen und bei 10 ist mir schon die Puste ausgegangen und sie hat einfach so weitergemacht und mein schreien hat sie noch geiler gemacht und so bei 25 war Schluß !

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 28.10.2017 um 13:45 Uhr
Für den Anfang sind 25 mit dem Rohrstock schon in Ordnung. Wenn deine Freundin davon richtig geil wird, empfehle ich dir, deinen Arsch des Öfteren hin zu halten. Du wirst dich daran gewöhnen. Vielleicht darfst du ja zum Dank ihrer Fotze lecken und dich an pissen lassen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 14  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 03.11.2017 um 15:58 Uhr
30 bis 50 Hiebe mit dem Rohrstock oder mit der Peitsche auf den nackten Arsch sollten für jede Sklavin/Sklave normal sein.

Gute Antwort?    Daumen hoch 14  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 11.11.2017 um 18:57 Uhr
90 Stück abwechselnd mit Rohrstock und Peitsche verteilt auf den nackten Arsch, auf die Oberschenkel und auf den Rücken würden auch gehen. Zwischendurch etwas Pause. ein dankbarer Sklave, Sklavin hält das locker aus.

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 21.11.2017 um 07:04 Uhr
30 sind zu wenig

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 23.11.2017 um 23:01 Uhr
Ich weiß noch, da bin ich zu Spät nachhause gekommen. Mein Vater wartete schon in der Küche auf mich, er rief mich zu sich und meinte Wo ich jetzt herkomme. Ich Antwortete ihm das ich mit einer freundin Unterwegs war. Er holte einen Kochlöffel aus der Schublade und sagte, du lügst mich nicht an (es stimmte ja Wirklich nicht, ich war bei ein paar Jungs, aber wir haben uns nur Unterhalten) und er sagte ich solle meine Hose samt Slip ausziehen, ich kannte das ja mit der Prügel, aber diesmal war es anders...
Ich zog mich also Unzenrum aus und legte mich über den Tisch, so das mein Po schön ausgesteckt war...dann versohlte er mir den Hintern und ab und zu traf er auch meine Muschi...ich habe so um die 20 Schläge gekriegt und nochmal 7 davon waren auf die Muschi

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 24.11.2017 um 16:50 Uhr
30 Hiebe sind eher zu wenig, ich würde 40-50 empfehlen: 20 quer, 20 längs und zur Abrundung 10 zwischen die Backen. Anschließend eine halbe Tube Rheumasalbe in das Striemenfleisch einmassieren und ein enges Latexhöschen drüber ziehen, dann kocht der Glüharsch schön im eigenen Saft. Das Schwitzwasser läuft die Ritze zu den Klöten runter und das Geheul ist groß. Mein Hausdiener ist anschließend zwei Monate ganz brav.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (2)
am 25.11.2017 um 18:11 Uhr
ohje 30 hiebe erhielt ich neulich von einer transe ,ich jagte mein Sperma in den hintern sie wollte ihnschlucken,da gab es 30 hiebe mit ihrem zusammen gelegten Ledergürtel,habe nicht geschrien nur gewimmert u konnte 4-5tgnicht sitzen.als meine frau sprich stute dassah erhielt ich 20stockhiebe dazu, das reichte für ne ganze weile sex nur im stehenod,doggy Stellung aber es war auch was geiles dabei immer wenn sie es sah musste ich ihr diefotze lecken u ihren honig saft schmecken

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 02.12.2017 um 00:19 Uhr
wen darf ich im Raum München dieTitten bearbeiten

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 03.12.2017 um 16:30 Uhr
30 sind eher zu wenig. Es kommt auf das Vergehen an. Die Striemen auf dem Arsch sollen ja eine Zeitlang sichtbar bleiben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 03.12.2017 um 22:09 Uhr
Juwe, du spinnst jetzt ja wohl völlig. Was? Zu dreißig Hieben verurteilt und glaubst noch du könntest das verhandeln als währen wir auf dem Basar. Was fällt dir blöd ein. Das ist nicht nur ungehorsam, nein das ist schon Rebellion! Man sollte dir dreißig mit der Katze zusätzlich geben. Das Wort deiner Herrin hier in frage stellen. Wird wohl wieder Zeit das du die Billardkugel in das Maul bekommst. Also, nee duuu. An das Andreaskruzifix mit dem Sklaven! Ich will den jetzt auspeitschen. Diesen diesen schwanzlosen Sklaven. Danach an den Pranger mit ihm. Und über die Striemen mach dir keine Sorge. Wenn die Katze erst auf dir niedergeht wird das Blut schon spritzen. Lena - was jetzt 40, 60 oder 80? ....

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 19.12.2017 um 11:20 Uhr
So zwischen 30 und 50 Hiebe auf den nackten Arsch sollten schon sein

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 30.12.2017 um 19:33 Uhr
Gerade bei ungezogenen Gören muss der Rohrstock regelmäßig ordentlich auf dem Blanken tanzen... ohne Tränen keine Einsicht! Wieviele Hiebe angemessen sind ist von Fall zu Fall unterschiedlich und auch nicht jede verträgt gleich viel. Aber ein guter Herr merkt wann es wirklich genug ist, unabhängig von Gejammer und Gebettel. Auch muss es nicht immer ausschließlich der Rohrstock sein... sehr gerne nutze ich auch die Tawse (Lederriemen), das Paddle, eine Dressurgerte oder den klassischen Siebenstriemer. Seit über 20 Jahren erfolgreich mit dieser Erziehung bei frechen Mädchen... Wer Bedarf hat darf sich gerne melden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.01.2018 um 17:26 Uhr
Hallo MagicMaster,
hast Du auch Erfahrung mit der Erziehung zickiger reifer Damen? Ich erledige es bei meiner Frau, aber mich würde die Erfahrung anderer interessieren

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.01.2018 um 19:09 Uhr
Zickige reife Damen. Die must du eigentlich nur mit einem scharfen Hieb mit der Reitpeitsche an ihre früheren Leiden erinnern. Dann sollte sie sofort wieder Spur halten. Meist recht auch schon das anheben des Fingers oder ein scharfer Hinweis auf den Ungehorsam.
Das sollte bei dem Alter schon drin sein, so dieser Grundgehorsam muss sein. Sonnst kannst das vergessen. Solche verzogenen alten Rochen kannst sich am besten nur im Supermarkt verlaufen lassen. Vorher die Papiere wegnehmen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 06.01.2018 um 08:55 Uhr
30 auf den nackten Arsch mit dem Rohrstock oder der Peitsche sind normal für jede Sklavin/Sklave

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 11.01.2018 um 11:35 Uhr
Du hast so Recht Lady B und wenn Mann festgeschnallt auf dem Bock liegt und den Schlägen nicht entgehen kann und der Arsch wie Feuer brennt und noch die Pfeife juckt, dann geht mir schon bei dem Gedanken daran einer ab.
Würde mich gern mal von Dir züchtigen lassen !

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 19.01.2018 um 13:56 Uhr
Da ich das Auto meiner Herrin angeblich nicht ordentlich gereinigt habe, bekam ich 40 Hiebe mit dem Rohrstock auf den nackten Arsch. Danach musste ich mich splitternackt im Schnee wälzen. Meine Herrin meinte nur, das würde den Striemen gut tuen. Ich habe dabei fürchterlich gefroren. Wer würde mir zustimmen, dass die Züchtigung von meiner Herrin etwas zu weit ging?

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 20.01.2018 um 17:46 Uhr
Die Herrin hat immer recht und immer schön den nackten Arsch hinhalten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 20.01.2018 um 21:45 Uhr
Sklave_juwe du hast nochmal 20 verdient, wenn du so fragst.
Unglaublich, wir sind doch nicht bei wünsch dir was!

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 22.01.2018 um 16:28 Uhr
Meine Herrin hat mir tatsächlich noch einmal 20 Hiebe auf den nackten Arsch verpasst. Außerdem habe ich bis auf weiteres Wichsverbot. Werde mir wohl überlegen müssen ob ich ihr noch mal widerspreche

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.01.2018 um 10:43 Uhr
Gestern Abend musste ich die Herrin ausgiebig mit dem Vibrator verwöhnen und anschließend ihre nasse rasierte Fotze und das Arschloch lecken. Sie war sehr zufrieden und hatte mehrere Orgasmen, den ganzen Saft konnte ich unmöglich aufnehmen. Das Wichsverbot blieb trotzdem bis auf weiteres bestehen. Schade!!!

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.01.2018 um 11:05 Uhr
ohja 30 hiebe sind schon ne ganze menge Striemen,wenn nur 10 davon aufplatzen hat man für lange zeit sitz verbot,aber man will sie später immer wieder haben die hiebe,mir ging dabei jedesmal einer ab .

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 24.01.2018 um 13:01 Uhr
Ich werde regelmäßig von meiner Herrin gezüchtigt aber aufgeplatzte Striemen hatte ich noch nie. Die Hiebe, vor allem die mit dem Rohrstock, sind schon sehr hart und bleiben circa 14 Tage sichtbar. Hin und wieder werde ich auch grundlos ausgepeitscht weil meine Herrin sich daran aufgeilt. Danach muss ich immer ihre nasse rasierte Fotze und das Arschloch lecken bis sie mehrere Orgasmen hatte. Wenn ich Glück habe darf ich hinterher auf ihre rot lackierten Fußnägel wichsen, muss aber hinterher alles wieder sauber lecken. Zur Zeit habe ich allerdings bis auf weiteres Wichsverbot.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 25.01.2018 um 16:20 Uhr
Du hast eine gute Herrin und immer schön den Arsch hinhalten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.02.2018 um 12:43 Uhr
Hallo Sklave Juwe, darfst du immer noch nicht wichsen?

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.02.2018 um 16:05 Uhr
Leider darf ich immer noch nicht wichsen, muss die Herrin aber ca. jeden 2. Tag lecken.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 19.02.2018 um 10:50 Uhr
Gestern war es endlich soweit, das Wichsverbot wurde aufgehoben. Zuerst musste ich ihren schwarzen String sauber lecken, danach musste ich ausgiebig die nasse Fotze meiner Herrin lecken, wobei ich wieder reichlich Fotzensaft zu trinken bekam. Nachdem sie mehrere Orgasmen hatte durfte ich auf ihre Füße wichsen und danach alles ausgiebig sauber lecken. Von einem erneuten Wichsverbot war danach zum Glück keine Rede. Zwischendurch bekam ich 20 Hiebe mit dem Rohrstock auf meinen nackten Arsch. Die Striemen sind heute sehr deutlich sichtbar.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 20.02.2018 um 09:13 Uhr
Hallo Sklave juwe, da hast du ja richtig Glück gehabt, dass du nur 20 Hiebe auf den Arsch bekommen hast und dass du wieder wichsen darfst. Hast eben eine gnädige Herrin.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 02.03.2018 um 08:57 Uhr
20 Hiebe mit dem Rohrstock sind für eine wohl erzogene Sklavin, Sklave viel zu wenig

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.03.2018 um 15:11 Uhr
nein 30 hiebe sind nicht zu viel

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.03.2018 um 16:22 Uhr
Bei 100 hängt die Haut in Fetzen und 30 sind schon in Ordnung und steigern kann man sich immer noch !

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 05.03.2018 um 10:51 Uhr
Die Striemen die ich am 19. Februar auf meinen Arsch erhalten habe sind völlig abgeklungen. Da meine Herrin für heute Nachmittag einen Thermenbesuch geplant hat, war sie gestern der Meinung dass ein verstriemter Sklavenarsch in der Öffentlichkeit viel besser zur Geltung kommt. Ich musste mich über den Sessel bücken und bekam 25 Hiebe mit dem Rohrstock. Danach musste ich noch ihre rasierte Fotze lecken bis sie zu mehreren Orgasmen kam. Ich durfte meinen steifen Schwanz leider nicht wichsen. Vielleicht darf ich mir ja heute Nachmittag in der Therme ein Handtuch um die Hüften binden weil das mit den Striemen ist mir etwas peinlich.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 06.03.2018 um 09:10 Uhr
Das braucht dir nicht peinlich zu sein. Als gehorsamer Sklave sollte man zu seinen Striemen stehen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 24.03.2018 um 16:03 Uhr
Und immer schön den nackten Arsch hinhalten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 29.03.2018 um 12:57 Uhr
Ja, der Rohrstock ist überaus wirksam, das weiß jetzt auch mein Mann. Er ist kein Sklave, aber ich bin eine Ehefrau, die sich nichts bieten lässt. Und da war am letzten Wocheende meine Geduld zu Ende. Obwohl ich stark im Beruf engagiert bin, macht mein Mann seit Wochen kaum etwas im Haushalt. Und dann der Höhepunkt: Als ich eine Woche auf Geschäftsreise war, war er mit zwei meiner Freundinnen in unserem Gästebett. Ich habe das alles scheibchenweise über Umwege erfahren. Er hat ständig gelogen. Erst letzten Sonntag hat er alles zugegeben. Dann habe ich ihn ins Schlafzimmer zitiert, ihm gesagt, er soll die Hose ausziehen und sich aufs Bett legen. Anschließend habe ich ihm voller Wut den Bambusstock über den blanken Hintern gezogen. Er kann noch immer nicht richtig sitzen, ist aber unheimlich zärtlich und zuvorkommend.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (2)
am 01.04.2018 um 09:40 Uhr
Ordentliche Arbeit

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 03.04.2018 um 11:56 Uhr
Hallo Ursula, Wie viel Hiebe hast du deinem Mann auf den nackten Arsch denn verabreicht und sind die Striemen noch sichtbar?

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 05.04.2018 um 17:43 Uhr
Hallo Lady_B. ich war sehr aufgebracht und habe die Schläge nicht gezählt. Es waren wohl etwa zwanzig. Er hat nach etwa zehn Hieben geflennt und am Schluss nur noch gewinselt, so dass er mir schon fast leid getan hat, aber nur fast. Die Striemen klingen jetzt nach zehn Tagen ab, haben sich aber lange so gut gehalten, dass er sie beim Sitzen gemerkt hat, auch beim Osteressen mit Freunden und Verwandten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 06.04.2018 um 18:09 Uhr
Hallo Ursula, das mit den 20 Hieben auf den nackten Arsch war für den Anfang schon ganz in Ordnung. Ich würde dir empfehlen diese Erziehung mit den regelmäßigen Auspeitschungen bei zu behalten. Mein Ehemann wird schon seit vielen Jahren mit Rohrstock und Peitsche erzogen. Hin und wieder ordne ich auch eine Session an, die sich über mehrere Stunden hinzieht. Dabei lasse ich mich auch von ihm verwöhnen und zwar alles nach meinen Anweisungen. Ich kann nur sagen das wirkt wahre Wunder. Er bekommt auch schon mal für ein paar Tage Wichsverbot.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (2)
am 10.04.2018 um 20:35 Uhr
Meine Frau, Mitte 40, Abteilungsleiterin in einer Bank, ist auch streng und hat einen Rohrstock aus Rattan. Wenn die zuhause einen ihrer Nadelstreifenanzüge anzieht, mit denen sie ihre Dominanz sonst im Büro unterstreicht, dann weiß ich, was mir blüht: die Hosen runterlassen und über die Sessellehne im Wohnzimmer. Anders als andere Damen hier begnügt sie sich meistens mit zehn Schlägen. Mir tut dann zwar mein versohlter Arsch weh, aber sie ist dann meistens saugeil, so dass sie sich verwöhnen und gut durchficken lässt. Wenn ich allerdings das beichten müsste, was Ursulas Ehemann zu beichten hatte, dann würde sie mich windelweich hauen - und wahrscheinlich nach einer Woche nochmals.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 17.04.2018 um 10:11 Uhr
30 sind o.k.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 21.04.2018 um 12:28 Uhr
30 Hiebe mit dem Rohrstock sind für eine Sklavin oder für einen Sklaven auf keinen Fall zu viel. Ein Sklaven da sein ist doch kein Wunschkonzert. Die Striemen sollten schon 10-14 Tage sichtbar bleiben. Die Sklavin und der Sklave sollten ihrer Herrschaft dafür dankbar sein.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von juwe
Sind 30 Hiebe mit dem Rohrstock zu viel?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑