PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von chef69 am 28.12.2016 um 00:20 Uhr
Habt Ihr schon mal eine Bewerberin gefickt? ich hatte heute eine Bewerberin bei mir die sich auf eine ausgeschriebene Assistenz stelle beworben hat. Leider war Ihre berufliche Qualifikation alles andere als gut. Sie war 46 Jahre, verh., Mutter von 2 Kindern und ist schon seit 6 Jahren ohne Job. Als ich sagte dass Sie für den Job nicht geeignet ist war Sie sehr entäuscht und heulte direkt los und meinte dass Sie den Job unbedingt braucht und dich 2 Kinder hat ec...und alles tun würde um die Stelle zu bekommen. Auf die Frage hin was das das denn sein solle...zog Sie sich direkt den Rock hoch. Sie hatte sehr geile hautfarbene Halterlose an und durch Ihren weißen Slip sah ich Ihre behaarte Fotze. Auf die Frage hin was das soll, schob Sie Ihren Slip beiseite und meinte das Sie sich für den Job auch ficken lassen würde. Ich war so perplex das ich erst einmal gar nichts sagen konnte...Sie fing an sich an Ihrem haarigen Loch zu spielen und zu fingern und meinte ob ich Ihr die Chance gebe nach einem Fick meine Entscheidung noch einmal zu überdenken. Ich willigte ein und bat Sie zu mir um den Schreibtisch herrum um meinen Schwanz auszupacken. Das tat Sie ohne zu zögern und hatte kurzum meinen Schwanz schon im Maul. Sie lutschte Ihn wie eine Verrückte und ich stieß Ihn Ihr tief in den Rachen. Mit meinen 23x8 Riemen musste Sie zwischenzeitlich kurz würgen machte aber brav weiter. Als ich Ihr an die Fotze fasste stöhnte Sie vor Geilheit und war schon klatsch nass. Ich wollte Sie nun einfach nur ficken und beugte Sie über den Schreibtisch und schob mir meinen Schwanz in Ihre geile nasse behaarte Fotze. Sie stöhnte auf wie ein Tier und bettelte darum dass ich Sie richtig ficke. Das tat ich dann auch und fickte Sie mit mächtigen Stößen wobei ich Ihren Arsch schön auseinander zog. Sie war si geil nass dass ich am liebsten los gespritzt hätte aber ich wollte auch Ihren Arsch. Als ich meinen Schwanz zu Ihrem Arsch führte..sagte Sie auf einmal stop und meinte das er zu groß dafür sei. Ich meinte daraufhin ok, dann können wir es direkt hier beenden. Erschrocken schaute Sie mich an und meinte dann...nein..nein...aber ich soll bitte sehr vorsichtig sein. Ich drehte Sie auf den Rücken...schob meinen Schwanz erneut in Ihre Fotze und begann Ihr Arschloch mit dem Finger zu bearbeiten während ich Sie weiter tief fickte. Es schien Ihr zu gefallen weil der Saft nur so aus Ihrer Fotze lief. Da nun auch Ihr Arschloch nass war schob ich Ihr meinen Schwanz in den Arsch. Sie jammerte...und ich wäre fast explodiert weil Ihr Arsch so eng war. Immer tiefer schob ich meinen Schwanz rein und begann Sie dann hart zu ficken. Sie wimmerte und hatte dennoch gefallen daran, weil Sie mir nach kurzer Zeit schon auf den Schreibtisch squirtete. Ich fickte Sie nun abwechselnd in den Arsch und Ihre behaarte Fotze. Als ich meinen Schwanz gerade wieder in Ihrer Fotze hatte kam es mir und ich spritze eine riesige Ladung auf Ihre behaarte Muschi und schob meinen Schwanz direkt wieder in Ihr nasses Loch um die zweite Ladung direkt in Sie zu spritzen. Das fand Sie gar nicht toll..und meinte wie Sie das zu Hause Ihrem Mann erklären soll. Ich sagte Sie soll sich den Slip anziehen und gehen. Ich melde mich bei mir, da ich gleich noch ein weiteres Bereerbungsgespräch hätte. Sie war verwirrt und meinte dass Sie hofft das ich Sie nicht nur gefickt habe und Sie due Stelle bekommt. Ich meinte nur...wie werden sehen und das ich Ihr bescheid gebe! Ha..ha...Ramona B.! Mit dem Job wird es wohl nichts...aber zum ficken kannst Du jederzeit vorbeikommen. Schönen Gruß an Deinen Mann wenn er Deine besamte Fotze sieht!
Frage bewerten:
x 4
x 5
Beste Antwort
am 09.01.2017 um 14:30 Uhr
chef69, wäre die Story nicht erfunden, dann wärst du das Musterbeispiel eines Arschlochs!



Weiter so! :)

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
5 Antworten
am 09.01.2017 um 09:26 Uhr
Ich hatte Mal eine Zeitlang mit einem Kumpel eine Kneipe betrieben und dafür haben wir eine Servierkraft gesucht. Wer als Frau in einer Kneipe serviert, der muss was aushalten: Anmachsprüche, eine Hand auf dem Hintern und mehr.
Mein Kumpel und ich haben die Bewerbungsgespräche in der geschlossenen Kneipe geführt und haben den Bewerberinnen die Sache erklärt und sie dann aufgefordert, sich auszuziehen. Einige haben das Gespräch sofort abgebrochen, die anderen haben sich noch ein wenig geziert, doch dann das Spiel mitgespielt und das Jobinterview nackt durchgeführt. Wer in die engere Wahl kommen wollte, musste sich auf dem Tresen von uns nehmen lassen.
Nach vielen Gesprächen haben wir uns schließlich auf eine junge Frau geeinigt. Mit ihr hatte. Wir einen Glücksgriff gemacht. Am Wochenende nach der Sperrstunde wurde die Tür abgeschlossen und die Kleine hat für die verbliebenen Stammgäste gestrippt. Und als endlich alle draussen waren, hat sie sich bei meinem Kumpel und mir dankbar gezeigt, dass wir sie eingestellt haben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 07.03.2017 um 09:13 Uhr
Sei kein Arschloch. Wie lange sie arbeitslos war hat nichts mit ihrer Qualifikation zu tun. Sowas Dummes!

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 07.03.2017 um 11:41 Uhr
Ich finde es gut wie Du das gemacht hast, allerdings könntest Du ihr wenigstens eine 400Euro Stelle geben. Billiger kannste nicht auf Dauer ficken.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 19.05.2017 um 01:46 Uhr
Wer glaubt, er könnte sich mit Sex alles kaufen, gehört bestraft. Furchtbar, so Wein Weib!

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von chef69
Habt Ihr schon mal eine Bewerberin gefickt?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑