PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Cat am 02.08.2017 um 22:19 Uhr
Muschi dehnen zur Geburtsvorbereitung? Habt ihr das gemacht? Selber oder der Partner?
Frage bewerten:
x 3
x 0
3 Antworten
am 23.08.2017 um 00:34 Uhr
Ja Meine Frau und ich haben das gemacht, seit dem 2. Monat ihrer Schwangerschaft haben wir systematisch die Lustgrotte meiner kleinen Fick-gebärstute gedehnt. Dazu haben wir uns am Anfang ein Spekulum gekauft und Stufenweise das Fötzen gedehnt. Natürlich muss man immer den Kitzler schön geil wichsen. Nachdem das Fickloch eine gewisse Größe hatte benutzten wir einen aufblasbaren Gummi Dildo. Als es dann schließlich so weit war bekam sie einen gesunden Sohn mitten in der Nacht. Sie meinte nur das sie ein wenig Blähungen verspüre und flutsch war er schon da. Aber ca 3 Wochen vor der Geburt achtete sie bei jedem Stuhlgang darauf was im Klo liegt bevor sie spülte.. Man kann nie wissen wenn das Löchli zu sehr gedehnt ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 28.08.2017 um 11:15 Uhr
Ja man muß die Votze vordehnen; oder sich gleich für einen Kaiserschnitt entscheiden.
Denn so bleibt sie schön eng.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 13.10.2017 um 21:46 Uhr
Am besten einen Elefanten-Dildo auf einen Holzspalter montieren und dann fachgerecht die fruchtbare 3-Loch-Knatterbüchse positionieren und den Monsterdildo eindippen lassen. So hat man nach der Geburt auch noch Platz für den Rasenmäher wenn man die Möse als Garage nutzen will.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Pseudonym  Login 
Antwort
ähnliche Fragen
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑