PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Interessierter_Frager am 07.12.2012 um 15:58 Uhr
Welche Frau macht für den Erfolg im Beruf die Beine breit? - - -
Frage bewerten:
x 51
x 19
Beste Antwort
am 08.01.2015 um 00:09 Uhr
Die Schlagersängerin Andrea Jürgens hat sich nach oben durchgevögelt und hat gern ihre Beine breit gemacht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 73  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (2)
50 Antworten
am 09.02.2013 um 16:27 Uhr
Die schicke, schlanke Frau eines guten Freundes, der es nicht glauben wollte. Sie ist Ende 40 und Gescäftsfrau. Vor wenigen Wochen traf er sie, als sie gerade mit einem Geschäftspartner aus einem Hotel kam. Dort hat sie sich bumsen lassen. Jetzt haben sie Ehestreit.

Gute Antwort?    Daumen hoch 24  Daumen runter 7 

KommentareKommentare (1)
am 17.12.2013 um 21:32 Uhr
hab meinen lehrer von a bis z richtig verwöhnt, war klassenbeste

Gute Antwort?    Daumen hoch 38  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 18.12.2013 um 16:09 Uhr
Ich lasse mich seit 3 Jahren von meinem Chef ficken. Sowohl in der Firma mal zwischendurch, oder bei geplanten Dates im Hotel. Am Anfang war es nur blasen und ficken. mittlerweile verspricht er mir das eine oder andere wenn ich bestimmte Sachen mache. zB bekam ich 200 Gehaltserhöhung wenn er mich in den Arsch ficken darf und nochmal 150 für das dass er mich anpinkeln darf und ich ihn anpisse. Gerade letzte Woche bot er mir 700 einmalig wenn ich es mit seinem Geschäftspartner treibe. Habe ich nicht nein gesagt. Ich habe es noch nicht einmal bereut und würde es immer wieder tun.

Gute Antwort?    Daumen hoch 60  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (2)
am 18.12.2013 um 16:15 Uhr
ich bin der Chef einer Abteilung mit 60 Mitarbeiter. Auf Dienstreisen bin ich immer in den Puff oder habe mir eine Nutte ins Hotel bestellt. Mittlerweile habe ich meiner Sekretärin eine Gehaltserhöhung angeboten wenn sie mich immer begleitet und wir dann im Hotel ordentlich ficken. Sie hat ohne zu überlegen ja gesagt. Bis jetzt war sie 3x dabei und wir haben jedes mal heftig gefickt. Sie lässt sich sogar den Arsch stopfen wann immer ich will. Ich denke fast jede macht die Beine breit im Job wenn es sich lohnt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 56  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 18.12.2013 um 16:20 Uhr
Meine Frau ist 56 und hat riesen Titten und sie berichtete mir, dass ihr Chef dauernd auf die Melonen starrt und anzügliche Bemerkungen macht. ich habe sie dann angestiftet sich das zum Nutzen zu machen. Das ist nun schon 2 Jahre her. Mittlerweile fickt sie regelmäßig mit ihm und bekommt für jeden Fick 200 Euro und darf im Büro tun was sie will. Wenn sie nach Hause kommt und mir berichtet wie sie mit dem Chef gefickt hat und seine Soße noch auf ihren Titten klebt oder zum Teil noch in der Fotze ist, macht mich das voll geil. Ich ficke sie dann gleich nochmal und sie berichtet wie er sie genommen hat und das Geld haben wir auch noch.

Gute Antwort?    Daumen hoch 57  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (1)
am 24.12.2013 um 14:55 Uhr
jede frau ist käuflich....

Gute Antwort?    Daumen hoch 31  Daumen runter 7 

KommentareKommentare (2)
am 02.01.2014 um 23:48 Uhr
Ich mache das - aber nicht für meinen eigenen Erfolg, sondern für den Job meines Gatten.
Seit ein paar Jahren, jedes Jahr vor Weihnachten.
Natürlich weiß er es nicht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 39  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 05.02.2014 um 01:20 Uhr
Kaum jemand ahnt, wie viele Schlampen sich für den beruflichen Erfolg ficken lassen und Abends zu ihren dummen Männern daheim zurückkehren und ihm auch noch ein Kuckucksei unterjubeln. Abschließend gibt es noch die zweite kräftige Gehaltserhöhung im Rahmen der Scheidung...Einfach toll?!

Gute Antwort?    Daumen hoch 28  Daumen runter 7 

KommentareKommentare (1)
Pit
Profil Nachricht
am 20.02.2014 um 14:16 Uhr
Meine Verlobte arbeitet als Laborantin im Krankenhaus. Wenn sie Nachbereitschaft hat, läßt sie sich stets vom Chefarzt ficken. Sie erzählt mir davon in allen Einzelheiten. Es ist ihr eine Ehre und sie fühlt sich geschmeichelt, wenn sie für den Chef ihre schönen Beine breit machen darf. Ich darf sie nur noch lecken. Ich finde das supergeil und werde sie bestimmt heiraten, sie ist die richtige Frau für mich.

Gute Antwort?    Daumen hoch 28  Daumen runter 14 

KommentareKommentare (2)
am 20.02.2014 um 16:29 Uhr
ja würde ich tun wenns hilft

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 20.02.2014 um 20:06 Uhr
Bei mir ist es nur so ähnlich. Ich treibe es mit der Frau non meinem Chef und sie legt dafür für mich immer ein gutes Wort ein. Ich hatte bisher keinen Schaden dadurch, dass ich in dem Fall für sie meine Beine breit mache.

Gute Antwort?    Daumen hoch 35  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.05.2014 um 15:51 Uhr
Ich muß meinem Chef zu willen sein sonst fliege ich raus. Er ist brutal und quält und erniedrigt mich auch gerne .

Gute Antwort?    Daumen hoch 29  Daumen runter 14 

KommentareKommentare (1)
am 04.05.2014 um 18:16 Uhr
Ich bin 53 und lasse mich vom 20-jährigen Sohn meines Chefs ficken. Er droht es seinem Vater zu sagen wenn ich nicht mehr mitmache und entsprechende Geschichten zu erfinden, deshalb mache ich eben weiter mit. Er wird jedes mal perverser und benutzt mich als Testobjekt ohne Hemmungen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 41  Daumen runter 9 

KommentareKommentar schreiben
am 07.05.2014 um 17:48 Uhr
Wir sind selbständig und für einen guten geschäftsabschluss mach ich gerne die beine breit. Interesant ist nur je älter ich werde, jetzt 63j, umso mehr komme ich zum ficken. 2-3x in der woche min. Wie ich jünger war mit top figur war nur selten ficken angesagt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 40  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 15.05.2014 um 00:48 Uhr
Habe unsere Praktikantin beim Stehlen erwischt, Wollte zuerst die Polizei rufen, aber sie hat mich gefragt ob wir das nicht anders regeln können. seit dieser Zeit ficke ich sie regelmäßig in der Mittagspause .Am liebsten in den Arsch .Übrigens ich bin 52 und sie 19

Gute Antwort?    Daumen hoch 45  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (4)
am 31.05.2014 um 10:29 Uhr
hallo Ihr ich werde auch des öfteren von meinem chef gefickt sogar in seinem Büro während der Arbeitszeit, einmal hat uns sogar seine Ehefrau erwischt dabei. voll krass gewesen

Gute Antwort?    Daumen hoch 28  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 29.06.2014 um 22:51 Uhr
Da ich sehr gut aussehe, mich gerne scharf kleide und des Öfteren zeige, dass ich auf einen Slip verzichte, hat mein Chef mir ein unmoralisches Angebot gemacht, was ich nicht ablehnen konnte. Irgendwie hat er bemerkt, dass ich den Sex liebe und mein Mann kein Problem damit hat, dass wir wechselnde Sexpartner haben. Mein Chef hat des Öfteren Straß mit seiner Frau, die älter ist als er und meint, sich überall einmischen zu müssen. Angefangen hat es damit, dass ich mich für einen neuen Posten in dem Betrieb bereits nach sehr kurzer Zeit beworben hatte. Natürlich wollte er meine Qualitäten für den Job testen. Da u.a. der Umgang auch mit Kunden zu diesem Bereich gehören sollte, bat er mich die Situation mit Ihm als Kunde mal durch zu spielen. Ich habe bei dem Spiel meinen Körper mit eingebracht und da es sich ja nur um ein Spiel handeln sollte, habe ich mir dabei auch nichts böses gedacht. Als Kunde grabschte er mir einfach unter den Rock und bevor ich mich versah, saß ich auc

Gute Antwort?    Daumen hoch 28  Daumen runter 8 

KommentareKommentare (1)
am 25.11.2014 um 06:21 Uhr
Ich glaube, da gibt es mehr, als die meisten glauben. Ich habe es nach einer Betriebsfeier mit dem Geschäftsführer gemacht, anschließend bekam ich eine Beförderung. Meine Tochter hat es während der Lehre mit dem Firmenchef getrieben, sie ist übernommen worden... Hat also schon Vorteile, eine Frau zu sein....

Gute Antwort?    Daumen hoch 36  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 07.01.2015 um 17:54 Uhr
Ich kann den Vorrednern nur recht geben. Als Manager eines bekannten Gr0ßunternehmens bin ich für eine weltweit tätige Abteilung zuständig. So ziemlich in jedem Büro habe ich eine Schlampe die ich mir erzogen habe. Gerade komme ich aus Osteuropa zurück, meine dortige Ficke hatte kurz vor Weihnachten ihr erstes Kind geworfen, das war von mir. Ihr Mann ist nicht in der Lage sie richtig ranzunehmen, von ausführlich besamen ganz zu schweigen. Das ist bei mir natürlich anders, mein Hengstschwanz spritzt immer grosse Mengen. Deshalb hat Sie mich vor einem Jahr gebeten sie dickzuficken. Dem habe ich auch zugestimmt, aber nur unter der Bedingung das er nicht mehr rein darf. Das hat auch funktioniert. Gestern abend habe ich die beiden dann getroffen, in meiner Hotelsuite. Er musste sich dann auch bedanken bei mir für die Schwängerung seiner Fotze. Anschliessend ist er nach Hause gefahren und ich habe mir seine Ehefotze ausführlich vorgenommen. Die ist sehr devot und maso und hat es sehr genossen...
Ganz anders eine widersüenstige Philipinen Fotze in unserem Büro in einem konservativen Land am Persischen Golf. Die wollte mich abbblitzen lassen. Die hat dann am gleichen Tag noch Ihre Arbeitspapiere bekommen und Ihr Visum wurde storniert. Sie hat es sich dann anders überlegt und mich um Verzeihung gebeten. Ich habe ihr Entschuldigung dann abends im Hotel angenommen und sie ausführlich mit Bambusgerten für Ihr Vergehen bestraft und ihrem Wunsch nach Benutzung entsprochen. Am nächsten tag hatte Sie pünktlich im Büro zu erscheinen und den ganzen Tag zu sitzen. Aufstehen durfte sie nur nach Anfrage. Ich habe Ihr erklärt die Toilette dürfe Sie nur besuchen, wenn sie meine pisse mit wegbringen würde. Da hat sie versucht sich das zu verkneifen, ging natürlich nicht... Das ist jetzt ein paar Jahre her und mittlerweile ist sie sehr gehorsam und trinkt mich jedesmal leer bevor sie selbst pissen geht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 38  Daumen runter 11 

KommentareKommentare (1)
am 08.01.2015 um 01:28 Uhr
Das is cool finde ich richtig so.Würde ich auch so machen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 12 

KommentareKommentar schreiben
am 09.02.2015 um 18:34 Uhr
Mein Traum seit Jahren...... eine hübsche versaute Assistentin oder Azubine im Büro die mich lustvoll entspannt und auch gerne auf Geschäftsreisen begleitet..... perfekt, wenn sie auch noch interessierte Kunden gut pflegt.... gerne belohne ich das mit Prämien, Firmenwagen usw.... ganz zu schweigen von den Verkaufsprovisionen wenn sie den Kunden begeistert! Habe ein Unternehmen im Hrossraum Hamburg und freue mich, falls ich interessante Bewerberinnen neugierig gemacht habe!

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 09.04.2015 um 22:28 Uhr
Damit hätte ich nun überhaupt kein Problem. Wenn es die Karriereleiter nach oben geht kann ich doch auch die Beine breit machen. Das Leben ist ein geben und nehmen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 26  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 07.05.2015 um 21:14 Uhr
Ich mache seit meinem 16. Lebensjahr, als ich noch in Ausbildung war, in meinem Job die Beine breit. Damals für meinen Ausbilder, später für jeden meiner Chefs. So habe ich eine wirklich gute Karriere hingelegt. Heute lasse ich mich so 3-4 mal im Monat noch von meinem Chef und seinen Geschäftspartnern ficken, bekomme jedesmal einen anständigen Boni dafür. Mein Mann weiss von nichts, der Lümmel merkt nicht mal, wenn ich mit vollgespritzter Fotze nach Hause komme. Sei es drum, das zusätzliche Geld gebe ich fast nur für Luxusartikel aus. Ich liebe es einfach, mich wie eine Hure zu verhalten. Und mein Chef ist ganz schön pervers!

Gute Antwort?    Daumen hoch 38  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 08.05.2015 um 07:36 Uhr
Das geht doch kaum anders. Als Frau hat man nur die Chance, wenn man sich nach oben schläft. Zum Glück verdient mein Mann ziemlich gut, so das ich das nicht nötig jhabe. Aber von Arbeitskilleginnen weiß ich, das sie zum Teil stundenlang gefickt werden...

Gute Antwort?    Daumen hoch 42  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 31.07.2015 um 16:28 Uhr
schön chef zu sein----

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.08.2015 um 05:39 Uhr
hab jetz einpraktikum in nem autohandel. muss daimmer die beine breit machen. vorger war ich inner boutiqe musste da immer der alten die fotze lecken. war viel schlimmer.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 24.08.2015 um 18:57 Uhr
nach dem ich mal in Lederleggings und Overkneestiefel im Büro war dar ich nun Latex tragen und muss schön die Beine breit machen und mich besamen lassen. Aber mag es in Latex zu Arbeiten. Ficke auch mit den Lieferanten macht meinen Chef geil und es gibt mehr Kohle

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 25.08.2015 um 07:07 Uhr
Habe eine Lehre in einem Betrieb gemacht, in dem strikt nach Leistung die Jobs vergeben wurden. Auch wenn ich mich noch so sexy anzog, bekam ich vom Chef kein Angebot. In der Berufschule erfuhr ich von einer Mitschülerin, dass es in ihrem Unternehmen anders ist. Ich habe daraufhin dahin gewechselt und habe auch gleich schneller Karriere gemacht als meine Freundin. Bin ja auch hübscher.

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 20.09.2015 um 15:46 Uhr
ich arbeite in einem großraum lager und es gibt immer eine gelegenheit eine nummer zu schieben wenn ich durchgenudeld werde haben wir viel Spaß seid ein paar Wochen macht auch eine kolegin mit da lecke ich gerne die fotze und werde dabei gefick da die kolegin sich nicht ficken lassen will habe ich mehr davon sie lässt sich nur die fotze lecken glaube aber sie wird sich bald auch ficken lassen mein bruder sagt ich soll sie einladen dann will er uns beide durch ficken dann wird sie bald als regalschlampe mit ficken

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 01.10.2015 um 02:25 Uhr
Mache eine ausbildung zur automobilkauffrau.Die azubis in unserer firma bekommen alle einen firmenwagen gestellt, das blöde ist nur, das sind fünf langweilige kfz und ein geiler Suv. Um den zu bekommen hab ich mich 2 wochen lang immer nach feierabend vom 59j chef in alle Löcher ficken lassen.Hat sich gelohnt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 03.11.2015 um 08:44 Uhr
Auf einer Feier hat mich die Frau vom Chef angebaggert, sie ist sher süß und schlank und nach reichlich Sekt, bin ich mit ihr aufs Zimmer. War mein erster Sex mit einer Frau, sehr zärtlich, anders aber total Geil. Treiben es beide noch ca 2 mal im Monat und mir geht es in der Firma gut.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 06.11.2015 um 18:08 Uhr
Muss ich jeden Befehl meines Chefs, er ist auch mein Gebieter befolgen?
Es geht um die Vorführung vor ein paar seiner Geschäftspartner, obwohl er weiß das vorgeführt werden für mich, ein Tabuthema ist, verlangt er es von mir.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 08.11.2015 um 13:55 Uhr
Das fängt doch schon direkt nach der Lehre an. Während der Lehre trauen sich die Vorgesetzten wohl nicht, wegen Audnutzung Schutzbefohlene. Aber falls sie übernommen werden wollen, müssen sie wohl zeigen, zu was sie bereit sind... Dann beginnt die Laufbahn mit Beine breitmachen...

Gute Antwort?    Daumen hoch 28  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 04.02.2016 um 02:54 Uhr
Ich mache für die Karriere meines Mannes die Beine breit. Sein Chef kommt regelmässig zu uns und fickt mit mir. Manchmal gehe ich mit ihm auch auf Geschäftsreise ins Ausland, wo der Chef meines Mannes mich dann von Einkäufern anderer Unternehmen ficken lässt. Ich bin dem Chef meines Mannes inzwischen hörig und egal, wann er mich anruft und mich sehen will, ich fahr sofort los.

Gute Antwort?    Daumen hoch 24  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 08.02.2016 um 06:46 Uhr
Ich bin 56 Jahre alt. Assistenz der Geschäftsführung. 178 cm 65 KG mit sehr kleinem Busen. Vom Typ her eher eine graue Maus. Ich bin promovierte Biologin und war lange ohne Job und lebte vom Jobcenter. Seit 5 Jahren habe ich nun einen Topjob. Ich trage grundsätzlich Strumpfhosen ohne Slip und rasiere weder meine Beine, noch meine Votze. Beim Probearbeiten hatte ich eine Gespräch mit dem Chef. Er war sehr genervt von einigen Vorfällen. Ich habe ihn spontan beruhigt, ich ging vor ihm in die Hocke, holte seinen Riemen raus (18 X 5) machte einen Deep Throat, blickte im Fest in die Augen und zog ihn langsam leer. Seine Frau denkt das ich eine prüde Akademikerin bin. Er leckt meine blond behaarten Beine, leckt nach dem Pissen meine Votze und stopft mir meinen kleinen Arsch ordentlich durch. Ich benutze nur sehr dezente Kosmetik. Die meisten Frauen sehen mich nicht als Konkurrenz, da ich kleine Aknenarben im Gesicht habe. Mein Chef und ich machen auf Dienstreisen, gerne Wechselspielchen. Die kleinen Solariumschlampen sitzen alle eine Etage unter mir. Meine Erfahrungen zeigen, das ein dezentes Auftreten im Job besser ist. Wichtig ist es eine gute Schlampe zu sein, besser aber wie eine Nonne aufzutreten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 26  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 20.02.2016 um 05:24 Uhr
Habe das schon gemacht, um meinen Ausbildungsplatz als Büroassistenz zu erhalten. War halt sehr verlockend in der Bezahlung und habe eben alles dafür getan, diesen Job zu kriegen, habe schon beim persönlichen Vorstellungsgespräch meinem Chef einen geblasen :).
So bin ich auch natürlich seine liebste Auszubildene. War auch schon mit ihm auf Geschäftsreise, wo ich neben Arbeit natürlich auch für sein Wohl sorgen musste.
Hat halt auch seine Vorteile, neben ein paar finanzielle Boni auch mal früher nach Hause geschickt werden und so. Und dafür bläst man oder macht eben seine Beine breit.
Solange er attraktiv ist und das ganze auch nicht gegen den eigenen Willen verlangt wird, finde ich das ganze auch nicht schlimm. Man sollte die Gelegenheiten nutzen, die einem das Leben bietet :).

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 09.04.2016 um 22:13 Uhr
meine frau arbeitet in einer kleinen Firma als Sekretärin. Außerdem sind da noch 4 Männer beschäftigt. mit denen tut sie in der Woche mehrmals ficken und wenn Geschäfte abgeschlossen wurden steht sie den Partnern auch zur Verfügung. es lohnt sich sehr für uns

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 8 

KommentareKommentar schreiben
am 10.04.2016 um 14:29 Uhr
Gegenfrage, welche Frau tut das nicht, wenn sie die Möglichkeit dazu bekommt?

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 11.04.2016 um 00:53 Uhr
Ja eben, macht doch auch immer noch voll fun!

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 13.04.2016 um 18:04 Uhr
Ich mache seit Jahren für meinen 15 Jahren jüngeren Chef die Beine breit!Und das sehr gerne. Ideal wenn der eigene "Mann" devot-maso veranlagt ist und nur durch die Schilderung seinen Zwerg hochkriegt den er ebenfalls seit Jahren selbst beglücken muß.Er arbietet in derselben Firma, alles supereasy! Besucht er uns zu Hause zieht Maso ab in sein Zimmer.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 30.04.2016 um 14:21 Uhr
Was ist dabei dem Chef was furs Auge zubieten sich geil anzuziehen
mal unterm Schreibtisch zuverschwinden ihm einen guten blowjob zuverpassen
ich habe in der firma gelernt und bin als einzige Auszubildende übernommen worden
nun fur die dreiköpfige Chefetage zuständig
ab und an unterstutze ich meine Chefs bei Gesprächen mit Kunden oder auch mal das Pressent für gute Kunden
ich merke es an der Gehaltsabrechnung zudem sollte man auch dankbar sein

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 24.05.2016 um 15:20 Uhr
IcH bin 56 Jahre und habe vor kurzem einen neuen Chef bekommen. Nach kurzer Zeit habe ich bemerkt das er mich immer intensiver beobachtete und mir auf meine großen Brüste, 75 E,starrte.Dabei bemerkte ich das er steifen Schwanz hatte. Eines Tages, wir haben länger gearbeitet, rief er mich in sein Büro. Er saß an seinem Schreibtisch und hatte die Hände in seinem Schoß. Er sagte mir direkt ins Gesicht das er geil auf mich wäre und er mich ficken will.Es solle auch nicht mein Schaden sein und er hat mir pro fick 200 Euro geboten. Als ich zögerte stand er auf und ich sah das er keine Hose anhatte und er seinen schon steifen Schwanz am wichsen war. Die ganze Situation hat mich eh schon geil gemacht und als ich seinen großen dicken Schwanz gesehen habe bin ich sofort in die Hocke gegangen und habe ihn gelutscht,dann mußte ich mich bis auf meine High Heels ausziehen und er musterte mich von oben bis unten. Er lobte meine dicken Titten,meinen Arsch und die rasierte Fotze. Er fickte mich über eine Stunde bis er mir seinen Saft in meine Muschi spritzte. Seitdem ficken wir regelmäßig und ich begleite ihn auf Geschäftsreisen wo er mich auch seinen Geschäftspartnern zum ficken anbietet, ich habe kein Problem damit weil ich es richtig geil finde und ich mir so einiges schon dazu verdient habe. Mein Mann weiß Bescheid er hat nichts dagegen, ganz im Gegenteil, es macht ihn geil wenn ich ihm hinterher alles ausführlich erzähle und er meine vollgespritze Fotze auslecken darf.

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 25.05.2016 um 11:16 Uhr
Habe für einen Festvertrag meinem Chef mehrmals einen geblasen und geschluckt. Mittlerweile mache ich mehrmals die Woche die Beine für ihn breit, dafür gibts etwas mehr Lohn. Mein Freund leckt mir zu Hause die vollgespritzte und geschwollene Fotze aus. würde das immer wieder so machen. Die prüden Schlampen bei uns in der Firma fliegen alle irgendwann raus, ich aber nicht, denn ich lasse mich jederzeit ficken. Ich würde alles mitmachen!

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 25.05.2016 um 13:14 Uhr
Hallo Alexandra
Du bist ja auch eine süße geile Maus. Da macht das arbeiten auch Spaß. Mache weiter so und versuche immer mehr Lohn rauszuholen

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 25.05.2016 um 16:01 Uhr
Hochgebumst habe ich mich nicht ich habe für meinen Traumjob hart gekämpft aber als ich ihn hatte da habe ich gerne die Beine auseinander gemacht und noch heute, immer gerne

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 20.06.2016 um 16:32 Uhr
Hallo, bin 40 Jahre jung und schon seit 12 Jahren in einem Familienbetrieb. Seit ich da bin ist der Seniorchef geil,auf mich und meine OW.
Irgendwann hat er mich im Büro gefickt als wir allein waren, mittlerweile ficken wir hin und wieder. Hat mir nicht geschadet, im Gegenteil, bin seitdem Büroleiterin. Und er hat seinen Spaß. Ich auch, mag ältere Männer.

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 28.07.2016 um 15:24 Uhr
meine Ehefrau kleidete sich seit Sie vor Ca. 5 Wochen in einer neuen Firma als Sekretärin anfing, von Tag zu Tag aufreizender. Als ich Sie darauf ansprach meinte Sie nur Ihr Chef will ordentlich gekleidete Mitarbeiter. Letzte Woche kam Sie am Miittwoch eine Stunde später von der Arbeit nachhause und Sie hatte Ihren Chef dabei, er bot Ihr an Sie nachhause zu fahren. Er betrat ganz selbstverständlich unsere Wohnung und sagte es freut Ihn mich kennenzulernen, da eine Sektretärin immer eine Vertrauensperson wäre und er mich gerne ein bisschen kennenlernen möchte. Na gut dachte ich, ich bot Ihm einen Kaffee an und wir unterhielten uns über alles mögliche, plötzlich fing er an über meine Frau zu sprechen und machte Komplimente und ergänzte Sie wird sicher noch eine gute Sektretärin und schaute Sie dabei an, Sie nickte nur (Ich kannte mich nicht aus, und fragte wie er das meint) Plötzlich sagte er in einem harten bestimmenden Ton zu Ihr steh auf. Gerade als ich etwas sagen wollte, wie er mit meiner Frau sprach, dreht er Sie um und Riss Ihr den Rock nach unten, was ich da sah versprach mir die Sprache Sie hatte einen PLUG im Arsch (ich durfte noch nie an Ihren Arsch, dachte ich) und die Votze war total klebrig. Er sprach zu mir, )ich überlegte Ihm eine reinzuhauen) Verstehst Du was ich meine, Sie wird meine Ficke sein, das Sperma was Sie heute schon von mir in Ihre Votze gepumpt bekam, spritzt Du in einem Jahr nicht ab. Weiter sagte er ich zeige Dir jetzt wie man eine Frau fickt. Ich war geil und sauer, wie erstarrt und reagierte überhaupt nicht. Er öffnete seine Hose und es kam eine Monstet Schwanz zum Vorschein bestimmt 25x6, im Vergleich zu meinem. Er herrschte Sie an mach Dein Maul auf Du Sau und schon rammte er Ihr den Prügel in Rachen, er fickte Sie bestimmt 10 Minuten so, dann drehte er Sie um zog mit einem Ruck den PLUG aus dem Arsch und steckte in Ihr in den Mund und fickte Sie bestimmt 20 Minuten wie ein Tier in den Arsch. Dann lachte er und sagte, so wird gefickt Ihr Arsch stand richtig offen und es tropfte Sperma raus. Er sagte wenn Du geil bist dann Bock Dich aus an Ihr, keine 2 Minuten und ich entlud mich in Ihrer Votze. Dann sagte er, das war aber nix,er packte Sie und beide verschwanden im Badezimmer, ich hörte Sie immer nur Gurgeln und Röcheln. Nach 20 Minuten kamen Sie zurück aus dem Badezimmer, Sie sah total fertig aus, und hatte den PLUG wieder im Arsch. Er sagte, vielen Dank fürs Gespräch zu mir und verabschiedete sich mit den Worten, lass Sie schlafen morgen wird ein harter Tag für Sie.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 22.08.2016 um 20:56 Uhr
Toni, Du solltest dem Chef Deiner Frau ordentlich eine aufs Maul hauen. Und Ihn in den Arsch Ficken. Dann weiß Er Bescheid. So würde ich das regeln.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 31.08.2016 um 15:25 Uhr
Es ist schon 5 Jahrzehnte her.Machte eine Ausbildung als Bürohlehrling in einer mittelgroßen Firma.Alle 2 Monate war ich in einer anderen Abteilung,nur Freitag mußte ich im Lohnbüro mithelfen die Lohntüten vorzubereiten.Als ich bei der Chefsekrätärin saß,Sie war eine sehr schöne Frau, 34 und hatte 2 Kinder in meinen Alter, kam ich etwas früher vom Lohnbüro zurück;war sie beim Chef im Zimmer.Die Tür war nur angelehnt,wollte mich schon setzen da hörte ich ein stöhnen.Durch den Spalt konnte ich sehen wie Er Sie von hinten Fickte.Sie hatte Ihren Kopf auf einen niederiegen Tischchen gelegt und den Arsch hochgehalten.Strupfbandgürtel und Strümpfe trug Sie noch.Ein rot-schwarzer BH lag am-Ihr Slip unter dem Schreibtisch. Der Chef hatte nur die Hose runtergelassen.Beim Stellungswechsel legte Er Sie auf den Schreibtisch und Ihre Beine auf Seine Schultern.Nacheine weile sagte Er immer lauterwerdent: jetzt spritz ich rein,Sie zuckte mit ihen Arsch hin und her,wohl auch wegen einen Orgasmuss. Ich schaute mir das öfter an.

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
Schreibe eine Antwort!
Frage von Interessierter_Frager
Welche Frau macht für den Erfolg im Beruf die Beine breit?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑