PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Russianlover am 24.06.2015 um 14:51 Uhr
Wie würde euer Sklavenvertrag aussehen? Egal ob ihr Besitzer, oder Sklave seit.
Frage bewerten:
x 9
x 3
4 Antworten
am 25.06.2015 um 06:31 Uhr
Ich würde mich total hingeben wenn sie es möchte. Lass mich kontrollieren mir alles vorschreiben . Was ich anziehen soll wann ich was zu tun hab. Das fänd ich geil, nur find niemand der das von mir möchte

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 18.07.2015 um 23:29 Uhr
Ich würde sexuell alles machen was mein/e Partner/in sagt , auch wenn es noch so pervers ist .

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 29.07.2015 um 17:31 Uhr
Wie ich meinen Mann kenne macht das ein Notar

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 25.08.2015 um 13:00 Uhr
Sklavenverträge sind einfach nur eine Spielvariante des SM, rechtlich bindent sind die nie und nimmer, da von vorne herein Sittenwidrig...
Aber, wer sowas wirklich will überschreibt einfach seine gesamten Vermögenswerte seiner Herrin oder seinem Herrn. Aber da muss man sich dann auch bewusst sein, dass das ernste Konsequenzen haben kann. Ich habe das mal ansatzweise gemacht. Ich war 5 Jahre mit einer Dom Frau zusammen. Nach etwa einem Jahr haben wir ein Haus gemietet und sind zusammen gezogen. Ich hatte schon einige Monate vorher angefangen für sie in ihrer alten Wohnung zu putzen. Erst wars nur spielerisch, dann aber wirklich ernsthaft. Für mich war das sehr erregend und für sie auch. Wir haben dann nach einem weiteren Kick in dieser Richtung gesucht und der Gedanke war, dass sie nicht tut oder nur das wozu sie Lust hat. das lief dann darauf hinaus, dass sie ihren ohnehin beschissenen Job geküngugt hat und ich finanziell alles übernommen habe.Sie hat dann wirklich nur gemacht wozu sie Lust hatte ich habe da teilweise rund um die Uhr gearbeitet. Tagsüber in der Firma, die restliche Zeit für sie. Viele werden sagen schön doof, für mich war es total geil. Sie hat dann auch gerne so Sachen gebracht wie mich nachts um 3 zu wecken weil sie Hunger oder Durst auf was bestimmtes hatte. Ich habs dann besorgt. das ging auch eine ganze weile so, dann ahben wir den nächsten Kick gesucht. Das war mein Konto. Sie hat meine EC und Kreditkarten bekommen, mit sämtlichen PINs, dazu meinen Onlinebanking Zugang mit Passwort. das Passwort hat sie gleich geändert. Das war wirklich ein krasser Schritt. Ich hab dann haushaltsgeld bekommen, aber das hat wirklich nur fürs Einkaufen gereicht. Um jeden weiteren Cent musste ich betteln oder ihn mir verdienen... Ich habe dann irgendwann die reizleine gezogen. Sie hat dann teilweise wichige Rechnungen nicht bezahlt und es kam Post vom Gericht etc. Zum Glück war ich ja Kontoinhaber und konnte alles entsprechend ändern und sperren lassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass ein guter Jurist eine Überschreibung von Eigentum, Versicherungen, Pfändung von Gehalt etc. gerichtsfest einfädeln kann ohne das es ein zurück gibt. Aber ob sowas tatsächlich noch was mit Sklavesex zu tun hat bezweifele ich.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Pseudonym  Login 
Antwort
ähnliche Fragen
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑