PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Hannibal am 03.12.2014 um 07:13 Uhr
Was denkt ihr Frauen wer ihr seid? Bessere Menschen als Männer? Zur Einleitung kennt ihr den unterschied zwischen Menschen und Frauen? Genau es ist die Menschlichkeit. In meinem Umfeld und auch bei mir kann ich in den letzten Jahren immer wieder das gleiche beobachten. Frau sucht sich nen mann tut alles wirklich alles um ihn zu bekommen. Hat sie ihn sicher an der Angel lässt sie ihn fallen wie eine Katze der ihr Spielzeug langweilig ist das nicht mehr zuckt. Dann werden Ansprüche geltend gemacht. Das ist meins und das auch. Bezahlt hat es aber einstmals der mann. Manche wollen dann noch unterhalt ja und bei zweien beide angeblich masochistinen Schadenersatz. Ganz ehrlich warum schließt ihr Frauen nicht gleich einen huren Vertrag mit eurem Partner? dann ist von vornherein klar dass ihr nur Geld wollt wie jede andere prostituierte auch die das wenigstens von vornherein klar stellen. Und nicht liebe und geilheit heucheln wie ihr.
Frage bewerten:
x 25
x 10
Beste Antwort
am 09.12.2014 um 07:33 Uhr
Hallo Bianca. Interessant was du da sagst. Zwei seiten der Medaille? Was du beschreibst geht bei mir garnicht. Partnerin und Sex ja. Spontan mal jemand kennenlernen? Schwierig in der richtigen stimmung kanns pasieren ist aber selten. Bordell? Zur Befriedigung hm? Schon versucht jedesmal negativ kein Gefühl. Beim wichsen ist mehr Gefühl bei.
Ich bin Vater von zwei Kindern von jeweils einer anderen. Und beide vögelten fremd während ich Kind bzw. Kinder zu versorgen hatte.
Also? Liebe Frauen. Ich denke in manchen Regionen der Welt seid ihr tatsächlich noch opfer aber hier gewiss nichtmehr!
Ich will keine Moral darum geht es mir garnicht. Mir geht es darum, hört auf das arme Frauchen zu spielen gebt doch einfach zu was ihr wirklich seid.

Finde echt schade dass bis jetzt nur eine Antwort da ist. Hatte echt gehofft was zu bewegen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
38 Antworten
am 08.12.2014 um 18:45 Uhr
Komisch. Für mich sind es die Männer, die sich sind. Männer denken doch alle nur folgendes. Loch ist Loch, Hauptsache ich kann reinficken und abspritzen. Selbst vergeiratete Männer mit Kind und Frau zu Hause gehen fremd, einige sogar in den Puff, nur weil sie Tiere sind und ihr Triebe nicht unter Kontrolle haben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 14 

KommentareKommentare (3)
am 09.12.2014 um 08:57 Uhr
Nun mal ehrlich da ist die heutige Socialmedia scheisse dran schuld das soviele Ehen kaputt gehen heute reden die wenigsten Paare miteinander wenn es Probleme gibt hocken sich die meisten an den Computer und reden mit ihren "Freunden" über die Probleme und unter dem Begriff Freunde versteht sich natürlich die die man nur online kennt was weiß man ehrlich gesagt im cyberspace kann sich jeder als jeder ausgeben !!! Das rallen die wenigsten.


Und nicht jede Frau ist nur auf Geld aus is klar wenn man als Mann nur im Büro oder nur auf Arbeit ist und noch Hobbys nebenbei hat das dann die Frau wegeht weil die auch Zeit brauch Hobby hin oder her die meisten Ehemänner sind egoistisch drauf die denken sich ich kann auch Hobby haben gehe schließlich arbeiten. Denkt mehr an euer "miteinander" und nicht nur an Freunde bekannte und Hobbys. Freunde kommen und gehen der Ehepartner sollte bleiben scheisst auf Freundschaften um langfristig eine Ehe aufrecht zu erhalten muss man einen gewissen Grad von Egoismus haben sprich zusammen reden weggehen über Leute lästern etc. das stärkt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 8 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 09.12.2014 um 23:22 Uhr
Hallo Charly,

Auch interessant was du sagst. Muss aber klar stellen. Freunde sind für mich reale Personen nicht irgend welche fachebook oder Twitter leute. Finde diese bescheuerte Internet freundelei sch. Ich rede von realen begebenheiten. Habe auch schon erlebt dass mir ne Frau erzählt hat wie geil es sie macht wenn ich sie anal nehme. Das sollte unsere Sache sein mit ihrem Mann würde sie das niemals treiben. Zwei Dinge verwunderten mich. Mit einem anal mit dem anderen nicht? Aha. Interesannt. Warum erfahre ich dass die Dame verheiratet ist nach dem ich zieh mal mit ihr Sex hatte? Sorry wisst ihr was ich meine?

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 10.12.2014 um 15:29 Uhr
Die deutschen Frauen sind Huren, Dumm und faul, sie lassen sich von Neger und Türken ficken, am besten noch schwängern damit sie vom Amt Geld bekommen. Von ihren Stechern können sie nichts erwarten, die sind schon über alle Berge, haben durch das Schwängern von den dummen deutschen Huren, ein Aufendhaltsrecht bekommen. Deswegen sind die Säue schlechte Menschen und der Spruch " Wenn Du zum Weibe gehst, nimm die Peitsche mit" ist für die dumme deutsche Frau passend.

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 10 

KommentareKommentare (2)
am 10.12.2014 um 22:10 Uhr
Lulas, ich zb würde mich niemals von nem Türken anfassen lassen. Gerade wegen dieser Scheiße. Haben meistens noch ne Frau in der Türkei oder zu Hause hier und vögeln die deutschen Frauen durch. Wenn Ihre Frau aber fremdgeht, dann sollte sie rennen oder wird teilweise ja noch verfolgt, umgebracht oder auch gefoltert. Und die Frauen regen sich dann auf, warum sie keinen anständigen Kerl kriegen, dabei haben sie solche Komplexe durch die Gesellschaft, dass sie sich gar nicht wert genug fühlen, um nach etwas Besserem zu suchen. Daran sind übrigens Männer Schuld. Frauen werden doch nur noch nach ihrem Äußeren, am besten nach Modelmaßen, beurteilt. Modelmaße sind allerdings in 99 Prozent der Fälle mit starken psychischen Krankheiten wie Bulimie oder Anorexie verbunden. Würden Männer und die Gesellschaft Frauen auch wieder mehr Wert zusprechen, würde sich EINIGES ändern. Aber Männer wollen ja gar keine emanzipierten, selbstbewussten Frauen. Die könnten dem Mann schließlich Parol

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 8 

KommentareKommentare (1)
am 10.12.2014 um 22:29 Uhr
Nun ich bin ein treuer Partner will und brauche Gefühl für sex. Mir ist der Orgasmus der Partnerin weit wichtiger als mein eigener. Ich bin zwar SMer mag NS und KV. Dennoch Partner vor mir selbst. es sei denn die Partnerin will es mir sozusagen besorgen. Aber und das ist mir immer wider sauer aufgestoßen. Mann ist immer Monster und immer schuld. Mein Problem dabei ist dass ich mittlerweile keiner Frau mehr über den weg traue und versuche Gefühle wie liebe zu unterdrücken so wiederum kein Weg für mich zu einer guten sexuellen bezihung führt.
ich denke die sozusagen feministischen Frauen drängen Männer in eine rolle welche sie nicht verdient haben. Nutzen Männer aus,zerstören sie sogar und haben auch noch richtig Freude daran. Und noch was. Es gibt fast eben so viele weibliche wie männliche triebtäter. Nur die dunkelziffer ist bei Frauen wesentlich größer. Ausserdem sagen viele Experten dass nicht jede Vergewaltigung tatsächlich eine solche war sondern vorgetäuscht wurde.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 10.12.2014 um 22:39 Uhr
Also... jetzt mal Hand aufs Herz egal ob Männlein oder Weiblein, alle beide Parteien, Männer wie Frauen gehen fremd.
Statistisch gehen Männer zwar immer noch was häufiger fremd als Frauen, aber wir Frauen stehen den Männern in nichts nach, nicht viel zumindest und das finde ich genauso erschreckend, wie amüsant..., denn keiner möchte gerne betrogen werden, aber Fakt ist nun einmal, die Menschen sind einfach nicht für die Monogamie geschaffen.
Das ist nun einmal unsere Natur... Und daran wird sich auch nichts ändern wir sind nun mal keine Schwäne oder Pinguine... deswegen aufhören rumzuheulenund die Sachen von der Seite sehen Sex hat nichts mit Liebe zu tun sondern nur mit Geilheit!!
Und wenn es nun einmal juckt dann juckt es ebend...
und an dich Hannibal, knabber an einem Finger und entspann dich, nur weil du solche Schlampen erwischt hast, denen es nur ums Geld geht, wofür Frauen wirklich bekannt sind, trifft das nicht auf jede zu, denn wie viele Männer sitzen faul Zu Hause Rum während die Frau arbeiten geht?

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 10.12.2014 um 22:41 Uhr
Also... jetzt mal Hand aufs Herz egal ob Männlein oder Weiblein, alle beide Parteien, Männer wie Frauen gehen fremd.
Statistisch gehen Männer zwar immer noch was häufiger fremd als Frauen, aber wir Frauen stehen den Männern in nichts nach, nicht viel zumindest und das finde ich genauso erschreckend, wie amüsant..., denn keiner möchte gerne betrogen werden, aber Fakt ist nun einmal, die Menschen sind einfach nicht für die Monogamie geschaffen.
Das ist nun einmal unsere Natur... Und daran wird sich auch nichts ändern wir sind nun mal keine Schwäne oder Pinguine... deswegen aufhören rumzuheulenund die Sachen von der Seite sehen Sex hat nichts mit Liebe zu tun sondern nur mit Geilheit!!
Und wenn es nun einmal juckt dann juckt es ebend...
und an dich Hannibal, knabber an einem Finger und entspann dich, nur weil du solche Schlampen erwischt hast, denen es nur ums Geld geht, wofür Frauen wirklich bekannt sind, trifft das nicht auf jede zu, denn wie viele Männer sitzen faul Zu

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 11.12.2014 um 16:11 Uhr
Naja, einer Frau zu unterstellen, sie hätte gesagt, dass eine Vergewaltigung stattfand, die quasi erolgen ist, finde ich krass. Vielen Frauen wird nicht mehr geflaubt und im Endeffekt leiden die darunter, denen es wirklich passiert ist und das sind leider immer noch verdammt viele. Und bestimmt können Frauen auch übel sein, aber weniger. Und eine Frau kann einen Mann zu vielen Dingen gar nicht zwingen. Ein Mann kann einfach reinspritzen und das Leben einer Frau für immer zerstören, wenn die Frau versucht einen Mann zu zwingen, geht da ja nicht mal was hoch.
Darüber hinaus sind nicht alle Frauen auf Geld aus. Ich zb achte da gar nicht drauf, weil es nichts über den Menschen aussagt. Und über den Sex auch nicht. Und wenn ich als Frau Kohle haben will, geh ich dafür selbst arbeiten. Ich studiere, um mir mein eigenes Leben aufzubauen. Solange ich keine Mann oder keine Frau hätte, der oder die einfach keine Lust hat zu arbeiten oder total dumm ist, ist mir das egal. Nur Dummheit und Faulheit ist mega abturnend.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 12.12.2014 um 00:02 Uhr
Hallo Nutte.
ich jammere nicht. Mir geht es auch nicht ums fremdgehen. Das ist halt so wie es ist.
Frauen gehen rücksichtslos über schiksale hinweg. Wollen nur das beste vom Mann, seine Kohle. Jammern rum wenn er ausbricht weil die Dame nicht mehr sexuell aufgeschlossen ist weil der Fisch an der Angel hängt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 12.12.2014 um 06:52 Uhr
Und an Bianca. Ich hoffe du bleibst bei dem was du sagst! Und vor allem solltet du in 20 Jahren immer noch so denken. Sorry wegen der Vergewaltigung welche vorgetäuscht sind die gibt es nachweislich. Sogar recht häufig. Da kann man aber keinen unschuldigen dafür verantwortlich machen. Die Damen die den echten vergewaltigungsopfern im weg stehen gehören weggespert und wie vergewaltiger behandelt. Und von wegen Frau kann mann nicht vergewaltigen. Du weißt was oral Sex ist? Bestimmt oder? Stimulier mal nen Penis an und binde ihn ab bevor er steif ist. Schau dann was pasiert.genau das pasiert. Da kann mann garnix gegen tun. Ich würde mal sagen dass es höchste Zeit ist dass wir Männer euch Frauen so behandeln wie ihr das immer so schön beschreibt. Oder dass wir Männer uns so benehmen wie die meisten Türken. Dann lassen wir Männer mal die liebe weg und sehen Frau nur noch als Loch in dem man sich entspannen kann

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 12.12.2014 um 20:58 Uhr
Würden die Frauen so intensiv versuchen die Männer zu verstehen, wie es umgekehrt der Fall ist, hätten wir nur wenig zwischengeschlechtliche Probleme. Das vorgeschobene Sozio-Getue der Frauen ist ein reines Ablenkungsmanöver und verbirgt eine unerträgliche Heuchelei. Denn verstehen wollen sie nur das, was ihnen in den Kram passt. Ich fordere die ultimative Efrauzipazion!!

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 12.12.2014 um 21:46 Uhr
Also es stimmt schon das es mehr Frauen gibt die so drauf sind, aber eben auch Männer.
Kann aber auch von Vorteil sein wenn von vorne herein alles klar und geregelt ist wie bei uns.
Ich bin ein Toyboy, meine Partnerin machte mir spontan das Angebot ihr Toyboy zu werden und ich sagte ihr zu.
Ich bin mit ihr zusammen und im Gegensatz zahlt sie mir meine Rechnungen. Und ich muss sagen wir sind glücklich, und den Altersunterschied merken wir wenn wir zusammen sind nicht, es ist eben alles geregelt. Liebe? Weiss ich nicht, gibt es Liebe überhaupt?
Vielleicht wäre so eine Art Beziehung eine Option für Dich, an echte Liebe glaube ich nicht, aber ein gemeinsames gutes zusammenleben schon.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 13.12.2014 um 08:14 Uhr
Es ist absolut wahr dass Frauen im 19ten Jahrhundert und bis weit über die Mitte des 20ten Jahrhunderts hinein keine rechte hatten. Nun aber geht das Pendel in die andere richtung. Jetzt beginnt die benachteiligung der Männer. Ich will hier nicht rum jammern sondern versuchen tatsachen aufzuzeigen. frauen haben generell eine längere lebenserwatung als männer dürfen aber früher in rente gehen. warum. frauen erniedrigen sich damit dass sie nicht über leistung sondern über eine quote in gehobene oder hohe positionen kommen. hier geht es doch nur um geld. ich habe noch nie gehört dass bei aller gleichberechtigung oder besser gleichmacherein jemand eine quote gefordert hätte die besagt dass auch im straßenbau, bei der kanalreinigung oder der müllabfuhr mehr fraun zu beschäftigen sind.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 13.12.2014 um 11:50 Uhr
Das ist das was ich meine die heutige Gesellschaft redet nicht miteinander ich will niemandem auf den Schlips treten oder sowas aber so ist es finde ich zumindest was Treue erc angeht

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 13.12.2014 um 12:10 Uhr
Bianca90: Anscheinend unterliegst du auch dem weit verbreiteten Irrglauben, dass Frauen Modelmasse und Riesentitten brauchen, damit sie am Partnermarkt Chancen haben. In meinem Umfeld realisiere ich vielmehr den Wunsch nach eigenständigen Charakter-Typen mit eigentümlichen Merkmalen. Der Einheitsbrei an Model-Frauen turnt mich echt ab!
Auch die "emanzipierte" Eigenständigkeit hat mit der Eignung als Partner nur wenig zu tun. Vielmehr geht es darum, einander als Geschlecht mit geschlechtsspezifischen Bedürfnissen wahrzunehmen, wertzuschätzen und zu respektieren.
Wer von den Frauen weiss denn schon, dass die männliche Ejakulation nicht ein Willensakt ist, sondern eine beinahe unkontrollierbare Körperreflex-Reaktion? Geschweige, dass man sich als Frau mal Gedanken darüber macht, weshalb das so ist, wie es ist. Wir Männer haben das auch nicht so ausgesucht wie es ist.
Wir Männer lieben es wirklich in euren Tempel der Fruchtbarkeit aufgenommen zu werden, damit wir eurer Weiblichkeit Tribut zollen können, indem wir mit euch den bedeutungsvollen Akt der Zeugung begehen können. Liebt ihr es wirklich von uns "befruchtet" zu werden? Fühlt ihr wirklich die tiefe Bedeutung dieses Aktes? Würdigt ihr im Gegenzug das männliche Sperma ehrerbietend als das was es ist?

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 14.12.2014 um 08:14 Uhr
Bianca 90 das ist schlicht falsch die dunkelziffer bei frauen ist schlicht höher und damit nur gering nidriger als bei männern. Im jop hast du recht. Frauen sollen werbe puppen sein. Modell frauen wollen die frauen oder weher kauft die modezeitschriften? Gv mit bohnenenstange? Hm. Klar schauen die männer den frauen hinterher die sich sexy kleiden einer nonne muss ich ja nicht hinterher schauen. Und ner oma auch nicht ausser ich stehe drauf. Es kommt auch drauf an wie frau sich giebt. Richtig fette frauen mag ich auchvnicht aber auch keinen spargel. Schminke und klamoten sind mir wurscht die sehe ich beim kuschelnnund knutschen e nicht. Ihr weiber setzt euch diese beschererten regeln modelmahse, schminken, usw. Selber und ihr merkt es nichtmal.

Arbeit und vergütung. Warum verdienen frauen in von frauen gemanagten unternehmen weniger? Ganz einfach frauen haben statistisch höhere fehlzeiten und lassen sich mit weniger abspeisen man kanb einen job auch ablehenen. Ausserdem ist die freie wirtschaft nicht sozial sondern gewinn orientiert. So einfach ist das. Frauen und handwerk wer lacht da? Redest du nur mit geschlechtsgenossinen? Die sind es die lachen nicht wir männer.

MÄNNER last uns eine eigene emanzipation starten! Es reicht

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 15.12.2014 um 10:33 Uhr
Wer seine Frau nicht im Griff hat ist selbst schuld.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 7 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 15.12.2014 um 19:07 Uhr
Zwei meinungen und eine ist überzeugt dass nur die ihre richtig ist. Auch das ist typisch moderne frau. Ich denke ich Gebs auf. Frauen sind nichtmehr fähig bezihungen zu führen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 16.12.2014 um 16:21 Uhr
zu Bianca90: Soweit ich den Verlauf betrachte gehst du auf Themen genauso wenig ein und versuchst nur deine Vorurteile zu bestätigen.
Ausserdem: Wer im Glashaus mit Steinen um sich wirft, braucht sich über Scherben nicht zu wundern.
Zu HERRnrw: Ich schäme mich fremd für dich
Zu Hannibal: Genau so ist es!

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 17.12.2014 um 07:14 Uhr
Popel, danke hätte es nicht besser sagen können.
Bianca, Gentleman 3 prozent der Männer? Nein sofiele sind das nimals mehr. Denn genau die, die so tun als ob denen geht es darum an dein loch zu kommen. Aber warum gibt es keine gentleman mehr? Weil es keine Frauen mehr gibt die einen verdient hätten. Frau ist heute einfach nur noch kaltblütig berechnend, egoistisch, stur, hartherzig, rechthaberisch, eingebildet, hochnäsig, eitel, selbstverliebt. Siet sich immer und ständig in der opfer rolle, ist immer und überall benachteiligt, weiss alles besser und nur ihre argumente sind richtig.
Ich hoffe, dass immer mehr männer das erkennen und euch dem entsprechend behandeln. Für mich bedeutet es, keine bezihung mehr eingehen, von vorne herein klar stellen, dass ich nur noch eine gute zeit haben will und mehr nicht. So kann sich frau auch entscheiden ob sie das auch will oder ob sie es lässt. Gefühke zum anderen geschlecht zerstören männer seelen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 18.12.2014 um 08:03 Uhr
Hannibal: BRAVO!

Wenn Frauen Wertschätzung wollen, sollten Sie dieselbe auch für den Mann aufbringen.

Die Einseitigkeit führt genau dahin, wo wir heute sind: Wenn die Frauen für eine richtige Partnerschaft mit richtigen Gefühlen nicht mehr zu haben sind, werden sie halt einfach kaltherzig benutzt und nach der Besteigung wieder weggeworfen. Dann können sie sich - diesmal mit Recht - wieder beklagen, wie böse die Männerwelt doch ist.

Sowas nennt man eine sich selbst erfüllende Prophezeiung!

Gerade als wir begannen euch wertzuschätzen und zu vergöttern, habt ihr in eurer Masslosigkeit damit begonnen, das alles mit Füssen zu treten. Das habt ihr Weiber selbst verschissen!

Falls ihr es noch nicht bemerkt habt: Ihr seid dabei das gesamte gesellschaftliche Gefüge zu zerstören, nur damit ihr euch gut und über die Männer erhaben fühlen könnt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 19.12.2014 um 15:11 Uhr
Was ein Schwachsinn.

Und ganz ehrlich, Hannibal gibt selbst zu dass es keine Gentlemen mehr gibt. Ganz ehrlich, einen Mann ohne Respekt und ohne einen Sinn dafür, wo er hingehört, eben wo sein Platz im Leben ist, brauche ich nicht. Frauen brauchen eine starke Schulter, einen guten Freund, einen Lover mit Härte und dennoch Gefühl und ein bisschen Intelligenz und Humor. Das ist nicht viel. Aber wer das nicht bieten kann, allein durch den Bruch der Treue, der soll gehen. Fertig.

Trotzdem. Wenn wir uns nicht aufeinander zu bewegen, wird die Kluft noch größer zwischen den Geschlechtern und dann sind wir eben alle homosexuell oder Leben abstinent.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 8 

KommentareKommentar schreiben
am 25.12.2014 um 18:50 Uhr
Es gibt so viele Frauen, die einfach erstmal normal sind und ne Beziehung wollen, soweit in Ordnung, aber später wollen die meisten einfach nur noch Fremdgehen und sich dabei wie ein Dreckiges Luder fühlen und den Partner verletzten und am Ende rennen sie wieder zu einem und entschuldigen sich und beim nächst besten sind die Frauen sofort wieder vor Geilheit kaum zu retten...
Bei Männern ist es anders, die halten Ausschau nach so einer Frau wie oben genannt, falls keine B!tch sich dir angeboten hat, machst du einfach wie normal weiter , egal ob Single oder Vergeben (Mann, wie Frau).

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 06.01.2015 um 19:28 Uhr
Mein Gott die Diskussion hier ist die Oberhärte :-D Bianca, machen wir uns nichts vor, es gibt unter uns Frauen genauso riesenarschlöcher wie unter den Männern. Meiner Meinung nach sollte man sich eher die Frage stellen warum?! Hannibal wirkt durchaus wie ein seriöser, netter Mann der seinen Freundinnen vertraut hat und genau deswegen tierisch auf die Fresse geflogen ist.
Wenn er wegen den beiden Weibern nun also bei der nächsten das selbe durchzieht und sie auch betrügt und verarscht dann ist in meinen Augen ganz klar die Schuld nicht bei ihm zu suchen.
Es gibt Männer und Frauen die denken sie könnten sich alles erlauben, manchmal weil sie einfach von vornherei. Schon seit frühester kindheit ALLES gekriegt haben was sie wollten oder weil sie nachträglich an die falschen personen geraten sind und erfahren mussten das Lug und Betrug gang und gäbe ist.
Ich bin in meinem ganzen leben noch nicht einmal fremd gegangen und habe auch nicht vor das zu tun, ich kenne aber genug die das regelmäßig ganz ohne schlechtes gewissen tun.
Noch schlimmer sind in meinen augen die frauen und männer die eine Beziehung suchen während sie in einer sind, um trotzdem regelmäßig den sex haben zu können.
Wenn mir etwas nicht passt oder mir beim Sex etwas fehlt dann rede ich mit meinem Freund und genau das selbe tut er auch mit mir. Sex hat nicht unbedingt viel mit Liebe zu tun befindet sich aber auf einer ganz anderen Ebene wenn Liebe mit im Spiel ist. Meinen Freund macht es auch geil wenn er sich vorstellt wie ich von einem anderen Mann gefickt werde mich allerdings macht dabei der Gedanke wesentlich mehr an das ihn das Zusehen geil macht und nicht das mich ein anderer ran nimmt.
Und trotzdem setzen wir das beide nach wie vor nicht um. Warum? Weil wir beide nicht wissen welche auswirkungen das auf uns hat wenn es wirklich mal dazu kommt.
Wenn ich mit meinem Freund offen und ehrlich über alles rede, auch über meine geheimsten Fantasien beim Sex (rape, k9, massenbenutzung) dann kann er nur dann auch wissen was mich beschäftigt, genauso umgekehrt.
Und ich liebe diese kleinen perversen rollenspiele die ich mit ihm teile da wir beide ähnliche fantasien haben.
Für männer und frauen gilt allerdings wenn beide die fresse nicht aufkriegen und nicht sagen was sie wollen, stattdessen nur fröhlich stöhnend im bett liegen und den mega orgasmus vortäuschen: wem bringt das was? Woher soll der partner denn wissen was einem gefällt wenn man ihn in dem glauben lässt das er alles richtig macht?
Für mich ist wichtig zu verstehen was mein Freund will aber auch das er versteht was ich will. Nur so kann es wirklich klappen.
Und auch ich bin schon mehrfach mit Frauen auf die Fresse geflogen weshalb ich momentan allgemein eher wieder zum anderen geschlecht tendiere.
Frauen sind einfach versteckt hinterfotzig während Männer meistens recht offen arschlöcher sein können. Das ist das was ich bei Männern definitiv vorziehe, man weiß wenigstens woran man ist!

Lamge rede kurzer sinn: Wir frauen können arschlöcher sein, männer genauso und meistens ist jedes Arschloch erst durch andere Arschlöcher zu einem solchen geworden.
Stimmt mir wer zu?

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 07.01.2015 um 01:14 Uhr
Die Frau ist die Krönung der Schöpfung und der Mann nur geschaffen worden,damit die Frau ein Spielzeug hat...!

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 6 

KommentareKommentar schreiben
am 22.02.2015 um 15:44 Uhr
Ich war auch immer ein netter kerl (der beste freund zum ausheulen). Ich wurde zwar noch nicht direkt betrogen aber dennoch am schluss verarscht und mit haufen schulden stehen gelassen. Zu mir sagten früher die mädels ich sei zu nett und sie stehen auf arschlöcher. ok gut mein neustes kompliment obwohl ar nicht verstehe warum es so sein soll war "du bist ein arschloch und wirst es immer einer sein". ehrlich gesagt nehme ich mir das mitlerweile echt als kompliment nicht mehr der brave typ zu sein aber dennoch, ich gehe nicht fremd und habe es nciht vor, mir ist die liebe und der richtige sex zu meiner partnerin sehr wichtig. ich kümmere mich um sie und erwarte nichts weniger oder mehr als das was ich ihr gebe!

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 07.04.2015 um 13:07 Uhr
Menschen - das sind die Frauen! Wir Männer mit den angehängten Klöten und der Melkdrüse sind von der Natur als Zwischenstufe zwischen Mensch und Tier bzw. Gebrauchsgegenstand erfunden worden. Gelegentlich ist der Klötensaft für die Frauen nützlich zu Fortpflanzung. Ansonsten können sie sich mit einem Gummischwanz, einer Gurke oder Banane ausreichend befriedigen. Natürlich können sie es sich auch von einem Bock mit grßem kloben machen lassen. Ich bin immer dankbar wenn ich zur ihrer belustigung aus meiner mickrigen Drüse meine Wichse versprüen darf oder ihre Fotze lecken darf.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 09.06.2015 um 17:30 Uhr
Hier haben wenig Frauen ihre Meinung gesagt, wahrscheinlich geben Sie uns Männern recht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 05.08.2015 um 23:21 Uhr
Der langen Rede kurzer Sinn. Egal wer als besseren Teil der Schöpfung hingestellt wird beide Spezies sind für eine dauerhafte Beziehung bis ans Lebens ende ungeeignet. Die Frau ist ein Versorgungstyp und der Mann ein Jäger. Die Frau laesst sich zur Arterhaltung ein oder mehrmadenderls dick ficken. Damit hat der Samenspender seine Schuldigkeit getan und kann gehen. Dass der Mann täglich neuen Samen produziert und diesen regelmäßig abspritzen muss interessiert die holde Weiblichkeit nicht im geringsten. Nymphomane und dauergeile Weiber und Hürden haben über dieJahrta

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 31.12.2015 um 07:43 Uhr
Frauen sind (statistisch gesehen) nachweislich die, die häufiger fremd gehen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
xyz
Profil Nachricht
am 25.06.2016 um 01:33 Uhr
Wir Männer machen die Frauen zu dem was sie sind, bzw. was sie denken dass sie sind. Allein durch unsere Geilheit auf sie. Wir begehren sie, wir werden zu Wachs, wenn eine ihr Aussehen, ihren Körper einsetzt um etwas bei uns zu erreichen. Wir denken da eben mit dem Schwanz. Sieht die Frau einigermaßen passabel aus, hat jede damit Erfolg. Man kann sagen alle Frauen sind Huren. Aber ist es nicht menschlich das jeder seine Eigenschaften und Fähigkeiten nutzt um seine Ziele zu erreichen? Die Frauen erlangen durch ihre Attribute Macht über uns. Wir Männer jedoch, sind durch unsere Geilheit auf sie, die Verlierer, zumindest auf lange Sicht. Kann eine Frau mit einem Lächeln, einem Blick, einem Beine spreizen immer alles erreichen, steigt ihr das sicher zu Kopf. Das gibt ihr nicht nur das Gefühl, sondern wirklich auch die Macht alles zu erreichen. Wie heißt es: Die Fud und das Geld regiert die Welt. Ich behaupte: nur die Fotzen regieren die Welt.
Wär ich eine Frau und hätte solche Attribute, würde vermutlich ich auch denken ich sei was besseres.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 28.08.2016 um 08:32 Uhr
Wer immer wieder an die falschen Leute gerät, sollte sein Beziehungsverhalten mal überdenken. Meist arbeitet man in Beziehungen die Konflikte auf, die man mit dem gegengeschlechtlichen Elternteil hatte! Also wer zB als Frau einen Mann sucht und immer wieder an dominante Arschlöcher gerät die sie scheiße behandeln, schlagen, ausnutzen und seelisch fertig machen, der sollte sich mal angucken, wie sein Vater so war! Ebenso gilt das für Männer! Viele Männer zb die gerne auf üppige Frauen stehen, haben bei ihrer Mutter Wärme, Liebe, Nähe und Geborgenheit vermisst. Wenn man sowas nicht hinterfragt, kommt halt immer wieder nur scheiße dabei raus und es klappt nicht weil man sich wirklich immer die falschen Partner sucht!

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Hannibal
Was denkt ihr Frauen wer ihr seid? Bessere Menschen als Männer?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑