PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von DOM am 24.08.2014 um 22:01 Uhr
Sollte ein Mann seine Ehesau regelmäßig hart züchtigen? - - -
Frage bewerten:
x 31
x 21
Beste Antwort
am 04.10.2014 um 19:02 Uhr
Meine Ficksau wird auch gezüchtigt, da passt schon meine Mutter auf. Wenn ich von der Arbeit komme und es ist etwas vorgefallen, sagt meine Mutter,Du musst Deine Frau mal wieder Züchtigen, ich glaube die braucht es wieder. Dann geht es los mit Ohrfeigen, schläge mit dem Gürtel. danach Nackt auf dem Bett, dass ist so der Abschluß, da bekommt sie noch eine tracht Prügel mit den Stock oder dem Gürtel und dann wird die Sau in den Arsch gefickt. Meine Mutter beaufsichtigt das Ganze und gibt mir Anweisung.

Gute Antwort?    Daumen hoch 101  Daumen runter 20 

KommentareKommentare (1)
106 Antworten
am 27.08.2014 um 02:05 Uhr
Ja sie muss gehorchen und alles machen was er sagt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 46  Daumen runter 16 

KommentareKommentare (1)
Opa
Profil Nachricht
am 27.08.2014 um 09:39 Uhr
Ja sie muss regelmäßig gezüchtig werden

Gute Antwort?    Daumen hoch 37  Daumen runter 10 

KommentareKommentare (1)
Ken
Profil Nachricht
am 29.08.2014 um 12:22 Uhr
Selbstverständlich, klare Sache. Ohne gehts nicht. Die regelmäßige Züchtigung ist unerläßlich. Zwei mal die Woche mit Maß und Ziel züchtigen und ein mal pro Monat die Lust-Sau richtig rannehmen, sie einer grausamen Sex-Folter unterziehen, die sich gewaschen hat, damit sie gehorsam und gefügig bleibt und sich nicht einbildet, sie dürfte sich was herausnehmen. Das geringste Anzeichen von Insubordination muss der Drecksau mit härtesten Mitteln ausgetrieben werden. Nur so bleibt sie ein williges Lust-Tier, an dem man seine Freude haben kann.

Gute Antwort?    Daumen hoch 39  Daumen runter 9 

KommentareKommentar schreiben
am 29.08.2014 um 15:05 Uhr
Mein lieber Mann weis das er mich streng halten muss,sonst werde ich gerne mal übermütig.Ich stehe sogar drauf wenn er mir zeigt wo der Hammer hängt und mich schmerzvoll züchtigt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 55  Daumen runter 6 

KommentareKommentare (1)
am 31.08.2014 um 13:08 Uhr
Euch sollte man mal tüchtig den Arsch versohlen, weil ihr glaubt, daß es noch Frauen gibt, die nach euren Wunschträumen solches mit sich machen lassen. Wir leben schließlich nicht mehr im 15. Jahrhundert, sondern im Zeitalter der Frauenemanzipation.

Gute Antwort?    Daumen hoch 29  Daumen runter 39 

KommentareKommentare (2)
am 31.08.2014 um 14:08 Uhr
Die Frau hat ihrem Gatten wie eine Sklavin zu dienen und alles zu tun, um ihn sexuell zu befriedigen, egal was er verlangt. Ein Recht auf eigene Befriedigung hat sie nicht, selbstverständlich nicht. Der Eheherr konzentriert sich auf seinen Genuss und da kann er keine Rücksichten auf die Ehe-Sau machen. Der bleibt immerhin jederzeit die Masturbation, wenn sie geil ist. Im Bett hat jedenfalls der Mann die Befehlsgewalt und macht was ihm in den Sinn kommt und ihm Spaß macht. Die Frau hat zu kuschen, nötigenfalls wird ihr das mit schmerzhaften Erziehungsmethoden beigebracht. Natürlich muss sie gezüchtigt werden, regelmäßig gezüchtigt werden und hart gezüchtigt werden. Ihr Platz ist auf den Knien, ihren Ehe-Herren anbetend und ihm unterwürfig gehorchend.

Gute Antwort?    Daumen hoch 32  Daumen runter 13 

KommentareKommentare (2)
am 03.09.2014 um 13:53 Uhr
So is es.
Und sie darf nicht im Bett schlafen sondern auf dem Boden mit einer Decke.

Gute Antwort?    Daumen hoch 27  Daumen runter 18 

KommentareKommentare (2)
am 09.09.2014 um 22:02 Uhr
Ich muss meine Ficksau auch immer züchtigen. Wenn ich im Bett liege und geil werde rufe ich die Sau zum ficken, wenn es zu lange dauert, bis sie auftaucht, hole ich den Hosengürtel und treibe die Ficksau mit Schlägen ins Bett. Wenn Die Sau mir einen Blasen soll und es kommt die Antwort "Schon wieder", dann setzt es einige Backpfeifen, danach bekomme ich einen geblasen, dass ich wie ein Hengst abspritze. Schlusswort, die Ficksäue müssen gezüchtigt werden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 47  Daumen runter 9 

KommentareKommentare (1)
am 12.09.2014 um 21:27 Uhr
Ja, unbedingt! Ich bekomme von meinem Herrn für jede Verfehlung den Arsch kräftig gestriemt. Das ist auch gut so. Dadurch weiß ich, daß er sich um mich kümmert und mir den rechten Weg zeigt. Auch wenn ich einige Tage nicht richtig sitzen kann!

Gute Antwort?    Daumen hoch 33  Daumen runter 7 

KommentareKommentare (1)
am 12.09.2014 um 21:30 Uhr
Auf jeden Fall. Sonst wird die Sau zu schnell übermütig. Lieber 10 Hiebe zu viel als einer zu wenig. Das eschrei der Schlampe sollte man nicht beachten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 9 

KommentareKommentare (2)
am 13.09.2014 um 12:22 Uhr
Wenn einer seine Alte nicht im Griff hat ist er selbst Schuld.Der Frau muss man von Anfang an zeigen wo es lang geht und wer der Chef ist.Nur so funktioniert schon von jeher eine gute Ehe.

Gute Antwort?    Daumen hoch 34  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (2)
am 14.09.2014 um 21:45 Uhr
Die Frau muss immer gehorchen dann is es ok.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 9 

KommentareKommentare (2)
am 24.10.2014 um 18:48 Uhr
Unbedingt, sonst werden diese Säue noch unverschämt, da schaut Euch doch nur diesen Heini an" Der Bimbo meiner Frau verbidet mir meine Frau zu ficken". Dieser Sau würde ich erst einmal so die Fresse und den Hintern versohlen, das sie die nächsten Wochen nur aus einem Strohhalm trinken könnte und nicht wüste ob sie sitzen oder lieges soll. Züchtigung ist eines der wichtigen Dinge, sonst hat man die Säue nicht im Griff und sie machen was sie wollen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 31  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 21.01.2015 um 16:21 Uhr
Eine strenge und regelmäßige Züchtigung des Weibes ist eine unbedingte Voraussetzung für das Gelingen einer Beziehung. Alles andere ist Nonsens.

Gute Antwort?    Daumen hoch 23  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 21.01.2015 um 16:54 Uhr
Mein Gürtel war 2001 ganz steif und hart und ist nun weich und geschmeidig geklopft wordne auf meinem Hintern. Ich werde sehr oft gezüchtigt und da finde ich es nur fair, dass die ehrbaen Ehefrauen auch ihren Teil abbekommen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 21  Daumen runter 6 

KommentareKommentare (2)
am 21.01.2015 um 17:26 Uhr
Es schadet auch so manchen Mann nicht wenn er von seiner Herrin gezüchtigt wird.

Gute Antwort?    Daumen hoch 27  Daumen runter 11 

KommentareKommentare (1)
am 21.01.2015 um 18:27 Uhr
Ich als dominanter Mann habe auch noch eine Stelle neben mir frei für eine junge Haus und Nutz Sklavin oder eine die es werden,die sich voll und ganz unterwerfen will!!

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 8 

KommentareKommentar schreiben
am 23.01.2015 um 16:15 Uhr
Ich möchte die Stelle annehmen geiler Spritzer.Möchte gehorchen.Benutzt werden mit nackter Muschi in Ameisenhaufen setzen volle Windeln tragen Männer befriedigen und und und.

Gute Antwort?    Daumen hoch 20  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 23.01.2015 um 18:00 Uhr
Ich lebe in einer Beziehung mit einem 10 Jahre älteren Mann.
Ich werde sehr regelmäßig hart gezüchtigt und finde es gut. Er ist der Herr im Hause und ich gehorche ihm.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (1)
am 24.01.2015 um 20:46 Uhr
Ich bin 48 undlebe mit 2 Sklavinnen zusammen. Eine ist 36, die andere 41. Sie werden streng gehalten, was auch eine regelmäsige Züchtigung bedeutet.
Sie müssen sich auch auf meinen Befehl hin gegenseitig züchtigen.
Nur so komme ich auf meine geilen Kosten. anders geht es nicht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (2)
am 08.02.2015 um 21:23 Uhr
Auf der Strasse komme ich meist dominant und arrogant rüber aber zu Hause bin eher das Mäuschen das sich zeigen läßt wo es lang geht und das liebe Ladys ist wie ich meine und weiß kein Einzelfall,oder

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 09.02.2015 um 10:04 Uhr
Würde mich mein geliebter Eheherr nicht züchtigen dann würde ich sicher zu übermütig und das kann er nicht zulassen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 20.02.2015 um 17:28 Uhr
Ich finde es gut wenn ein Mann seine Ehestute regelmäßig hart am ganzen Körper züchtigt.
Ein gestriemter Weiber - Körper ist doch was schönes.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (4)
am 25.02.2015 um 14:01 Uhr
Am Beginn meiner Beziehung mit meiner Ehestute habe ich ihr klargemacht, dass ich der jenige bin, der in der Beziehung das Sagen hat. Sie hat sofort ohne zögern zugestimmt und gefordert, dass ich sie dazu auch züchtigen müsse. Ich habe das sofort am selben Abend und in der Nacht vollzogen. Seit nunmehr 3 Jahren ist sie meine willige 3-Lochstute die sehr regelmässig und auch sehr ausgiebig von mir gezüchtigt wird. Im Gegenzug habe ich eine völliig willige und gehorsame Ehestute. Ein Weib muss regelmässig gezüchtigt werden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 20  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 07.03.2015 um 16:43 Uhr
Für mich ist es normal wenn ich ab und zu gezüchtigt werde. Mein Opa hat meine Oma gezüchtigt, mein Vater meine Mutter und mein Mann züchtigt mich. Bei kleinen Vergehen gibt es Ohrfeigen, bei größeren Schläge mit dem Gürtel oder einem Rohrstock auf den nackten Hintern, die Beine, die Möse oder die Fusssohlen,grad wie er gelaunt ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 30  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (4)
am 08.03.2015 um 02:02 Uhr
Ich weiss das ich einem Mann gehorchen muss und das is auch für mich ok. Er hat das sagen auch im Bett.Is manchmal anstrengend alles zu machen und zu gehorchen aber es is so.Mein Herr soll sich gut fühlen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 7 

KommentareKommentare (1)
am 10.03.2015 um 11:57 Uhr
Meine ältere, sehr schlanke Witwensau ist äußerst unterwürfig. Regelmäßig wird sie sexuell bestraft. Ohne Grund ziehe ich ihr die Zitzen lang bis ihr Loch nass wird. Mit Grund hat es sich bewährt, mit der flachen Hand hart auf ihre Klit zu schlagen. Nur so bleibt die enge Sau gehorsam und dankbar.

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 10.03.2015 um 15:36 Uhr
Tut mir leid, mit so unterwürfigen Frauen kann ich nichts anfangen. Frauen sollten ein Selbstwertgefühl haben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 14  Daumen runter 11 

KommentareKommentar schreiben
am 11.03.2015 um 13:31 Uhr
natürlich muß die Ehesau gezüchtigt werden,sonst kommen die Schnallen nur auf dumme Gedanken.Ich hab meine Ehefotze schon von anfang an Zucht und Ordnung beigebracht und so passt das.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 11.03.2015 um 14:46 Uhr
Ja ich mache auch was ein Herr sagt.
Er hat das Recht.Mein Herr is sehr dominant.Ich muss ihn auch um Erlaubnis fragen wenn ich aufs Klo will.Er hat mir am Anfang ein mal ins Gesicht gespuckt und mich übers Knie gelegt und den Hintern versohlt bis ich geheult hab und ihn gebeten hab aufzuhören seit dem weiss ich was ich machen darf und was nicht.Und das ich ihm gehorchen muss.Seit dem muss ich verschiedene Sachen machen viel Analverkehr seine Pisse trinken Sperma schlucken den Geruch seiner stinkigen Schuhe einatmen und leichte Schläge auf die Titten.Is net immer einfach alles aber ich muss machen was mein Herr will.

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 16 

KommentareKommentare (1)
am 21.03.2015 um 12:11 Uhr
Ich sthe drauf, wenn mein Mann mich züchtigt. Bei Schmerzen habe ich die besten Orgasmen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 20  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (1)
am 22.04.2015 um 21:48 Uhr
Als Sklave finde ich es gut wenn die Ehesau gezuechtigt witd.

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (1)
am 02.05.2015 um 18:46 Uhr
Jeder Eheherr sollte seine Ehestute einer strengen Zucht unterziehen. Das Weib hat zu gehorchen, den Herrn zu befriedigen und ihm Kinder zu gebähren. Mehr wird von ihr garnicht verlangt. Und wenn sie muckt, muss sie eben entsprechend hart gezüchtigt werden. Auch in der Kinder Erziehung sollte man da schon entsprechend drauf achten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 22  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (5)
am 05.05.2015 um 21:04 Uhr
Ich weiß nicht, ob man die Ehefrau regelmäßig hart züchtigen sollte. Aber bei meiner reifen Dame, 54, war es notwendig. Sie hat auf meine Kosten vier Tage in einem Wellnesshotel gebucht und mich auf einer Geschäftsreise immer glauben gemacht, dass sie dort sei. Dabei war sie mit ihrer Freundin mit zwei Männern im Hotel, mehrere Tage lang. Durch komische Anrufe danach kam alles heraus. Was mich besonders geärgert hat, dass sie mich so angelogen und Konton dafür benutzt hat. Vor zwei Wochen habe ich sie zur Rede gestellt. Danach habe ich sie am Kragen gepackt, auf den Küchentisch gezogen, den Rock runter und den Ranzen voll gehauen. Das hat sie mal gebraucht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 23  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 06.05.2015 um 00:09 Uhr
Die Frage sollte man nicht so einfach mit "ja" oder "nein" beantworten. Prinzipiell, natürlich. Aber nur, wenn die Frau Fehler macht.
Mein Freund züchtigt mich auch hin und wieder sehr hart. Er tut es aus Liebe zu mir. Oft begehe ich diese Fehler nie wieder.
So hat er mir zum Beispiel beigebracht, dass ich immer nackt zu sein habe, wenn er heimkommt. Das war vorher nicht so und war hin und wieder nicht der Fall. Seit der Züchtigung die noch Tage ihre Spuren hinterlassen hatte, war ich immer nackt.
Eine Frau grundlos zu züchtigen halte ich für falsch. Der einzig nachvollziehbare und vertretbare Grund neben der Strafe ist in meiner Meinung nach, wenn es den Mann erregt. Dann kann er sie auch der Erregung wegen züchtigen.
Sonst sollte das aber nicht sein.

Gute Antwort?    Daumen hoch 22  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (3)
am 06.05.2015 um 13:37 Uhr
Ein Eheman sollte seine Frau nur dann hart züchtigen wenn sie es verdient hat. Die Züchtigung sollte in Relation zu dem Vergehen stehen. Ich züchtige meine Frau bei größeren Vergehen mit Schlägen auf den nackten Hintern die ich ihr mit einem Gummischlauch verabreiche.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 06.05.2015 um 16:38 Uhr
Ja wenn eine Frau gehorcht soll sie nicht bestraft werden.Nur wenn sie frech ist und nicht hört.Ich weiss genau was ich darf und was nicht.Ich mache im Bett was mein Herr sagt.Bevor wir was im Bett machen sagt er genau was er für Praktiken will.Manchmal schlägt er mir auch leicht auf Titten und Fotze.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 07.05.2015 um 01:14 Uhr
Und wann hat sie es verdient?
Wenn sie nicht hört was sie gesagt bekommt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 7 

KommentareKommentar schreiben
am 11.05.2015 um 03:52 Uhr
Grundsätzlich ja. Ist bei mir aber unterschiedlich. Derzeit muss meine Ehefut einiges ausstehen - hab sie beim onanieren erwischt. Sie wünscht sich bald, dass sie keine Klit mehr hat.

Gute Antwort?    Daumen hoch 14  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (3)
am 11.05.2015 um 05:08 Uhr
Ich habe da einmal pro Woche eine Gehorsamskeitsstunde eingeführt. Ich machs mir auf der Couch bequem, sie muss sich hinknien. Dann wird sie gepiesackt, so nach Lust und Laune. Wenn sie was angestellt hat, wirds ziemlich hart für sie. Durch diese regelmäßige Züchtigung hab ich die Sau gut im Griff. Ansonsten gibts nur gelegentlich Ohrfeigen und natürlich langgezogene Warzen, eine rotgezwickte Klit, Pinkelverbot und andere Kleinigkeiten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (2)
am 26.05.2015 um 14:39 Uhr
Ein ordentlicher Arschvoll auf den Nackten hat noch niemanden geschadet, weder der Frau noch dem Mann!

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (1)
am 19.06.2015 um 15:43 Uhr
Man soll seine Ehestute ruhig regelmäßig hart züchtigen
( auspeitschen ).
Ich peitsche Ihr den Rücken, Arsch,vorder,hinter u.innen Seiten der Oberschenkel.
Aber vor allem Ihre Titten und die Fotze.
Das ist bei Ihr sehr wichtig.
Sonst wird Sie zu übermütig und aufsässig.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
am 09.07.2015 um 14:46 Uhr
Ja muss man sogar.
Ein Weib hat zu parieren, und damit es klappt, muss sie regelmäßig gezüchtigt werden. Nur so weiss sie, dass sie dem Mann gehorchen muss.
Ich peitsche meine Ehestute regelmäßig aus, Arsch, Bauch und Titten. Die fotze lasse ich aus, denn die wird regelmäßig hart und ausdauern gefickt. Und dafür muss sie topfit in Schuss sein.
Meine Ehestute hat das voll begriffen und bittet von selbst um eine Abstrafung mit der Peitsche.
Zweimal im Jahr wird sie meinen Freunden zum Rudelfick zugeführt, da wird sie von 5 Mann hintereinander hart rangenommen, das dauerd meisstens einen ganzen Tag. Diese Erziehung bringt ihr bei, wer der Herr im Hause ist. Ich kann das nur empfehlen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 16.07.2015 um 10:20 Uhr
Ihr habt alle einen an der Klatsche! Natürlich ist Frau genausoviel wert wie ein Mann! keiner muss gezüchtigt werden!

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 15 

KommentareKommentar schreiben
am 16.07.2015 um 12:14 Uhr
Ich mag den Begriff Ehesau nicht. Eine beziehng basiert auf gegenseitigem Respekt und Zuneigung. Jeder hat seine Aufgaben und Pflichten. So hat der Mann die Führungsrolle inne und die Frau schuldet ihm Gehorsam. Manchmal kann es nötig sein, sie zu korrigieren, indem der Mann sie aus gutem Grund züchtigt, um sie zu bessern und die Frau wird diese Maßnahme auch demütig annehmen und versuchen, sich zu bessern. Die Härte dabei richtet sich nach der Art des Vergehens und der Notwendigkeit. Es kann sein, dass eine Frau härter und öfter gezüchtigt werden muss, damit die Botschaft ankommt. Aber die Züchtigung dient ihrer Besserung und ist niemals Selbstzweck. Denn das wäre ein respektloser Übergriff und würde das Vertrauen in die Führung beschädigen. wenn eine frau nicht mehr glauben kann, dass ihr Mann oder Herr besser weiß, was für sie gut ist und sie zu ihrem besten führt und auch korrigiert, dann kann sie auch nicht mehr bereitwillig vertrauen und gehorchen. Und auf den freiwilligen Gehorsam und die bereitwillige Unerordnung kommt es doch letztlich an.Gehorsam ist der Schlüssel, nicht Unterdrückung.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 17.07.2015 um 19:56 Uhr
Ich finde das Wort Ehesau auch mies, ich liebe meine Frau. Aber nach fast 30 Jahren Ehe bin ich doch froh, dass ich meiner Frau nach bestimmten Situationen schon mal den Arsch versohlt habe. Meine Freunde, die ihre Frauen nie erzogen haben, müssen nun sehen, wie ihre Weiber sich gehen lassen, oft Süsses fressen, dem Alkohol zusprechen und machen, was sie wollen. Meine Frau dagegen hat nach wie vor eine gute Figur und zieht sich schick und geil an, wenn ich es brauche.

Gute Antwort?    Daumen hoch 22  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 21.07.2015 um 00:43 Uhr
Ich muss regelmässig auf dem Parkplstz ficken gegen und mein Mann versohlt mir den Arsch, wenn ich mich weigere

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 27.07.2015 um 17:05 Uhr
Mein Mann ist mit seinen Strafen sehr subtil ich wär froh wenn er mir nur den Hintern versohlen würde...

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 29.07.2015 um 17:07 Uhr
Mein Mann schlägt mich oft und richtig hart so das ich nur noch zitternd am Boden liege,aber er würde nie Ehesau zu mir sagen...denk mal drüber nach

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (2)
am 30.07.2015 um 13:51 Uhr
bei jedem fehler oder ungehorsamkeit. auspeitschen oder mit dem hosengürtel richtig den hintern versohlen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 02.08.2015 um 18:37 Uhr
ich bin gegen das schlagen. viel wichtiger ist, ehesäue regelmäßig und durchgängig abzuficken. wenn du sie nur nackt im hause laufen lässt und sie auch ohne ansage durchknallst, manchmal sie auch nur zwingst, dich zufriedenzustellen, ohne dass sie organsmus hat, dann wirst du eine gute ehesau kriegen, die allein beim gedanken an dich votzenschleim ablässt. du musst nur durchhalten, sonst holt sie sich den kick bei einem anderen bock.

Gute Antwort?    Daumen hoch 14  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 02.08.2015 um 23:02 Uhr
Ohne Schläge werde ich frech und ungeduldig.Ich muss schon spüren das er das sagen hat.Wenn ich nicht spure und er mich nicht züchtigt hab ich keinen Respekt. Soweit hat es mein Mann aber noch nie kommen lassen.Ich werde sofort bestraft wenn ich einen Fehler mache oder mein Gebieter mit mir nicht zufrieden ist.Ich will mir garnicht ausmalen was passieren würde wenn er merkt das ich mich hier rum treibe. ..

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 03.08.2015 um 03:31 Uhr
Also meine Haus und Herhaelterin wird von mir auch sehr hart rangenommen.Wenn meine Schweinmutter ihre Periode hat,spritze ich ihr Loch mit Weihwasser kraeftig aus,danach bekommt sie einen Klistier mit 5 Litern Pisse,die ich aus unserer Nachbarkneipe hole.
Wenn sie nicht ficken will lasse ich ihr einige Fuerze ins Gesicht,natuerlich kommt da des Oefteren auch Material mit,danach tunke ich ihren Kopf in die vollgeschissene Toillettenschuessel.
Ich hau sie windelweich und dann geb ich der alten Sau noch ein paar auf die Schnauze.
Beim Klistier pumpe ich erst 5 Liter in sie rein,dann verschliesse ich ihr Arschloch mit einer Gurke.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 14 

KommentareKommentare (2)
am 03.08.2015 um 12:43 Uhr
ein Mann der seine Frau unwürdig behandelt,dem sollte man mit der Bratpfanne eine vors Geweih hauen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (1)
am 03.08.2015 um 16:56 Uhr
ich werde sehr würdig und mit Respekt behandelt, wenn ich bestraft werde habe ich mir das immer selber zuzuschreiben.
Ich hab mal eine Tasse fallen lassen und versucht es zu verheimlichen mein Gebieter hat es natürlich gemerkt und mich verdroschen. Er hat eine Stahlrute mit so einer Schlaufe vorne dran wenn er die holt kann ich manchmal vor Angst meinen Urin nicht mehr halten. Er hat mich an den Haaren in den Keller gezogen und dort habe ich die Dresche meines Lebens erhalten. Mein Hintern meine Fotze meine Schenkel waren voller blutiger Striemen am schlimmsten erging es meiner Fotze die war nur noch ein violetter Klumpen. Das Ganze hat so ca. 20Min. gedauert. Er konnte mich danach 3 Wochen nicht mehr züchtigen es gab keine freie Stelle mehr..
Die Strafe war nicht wegen der blöden Tasse sondern weil ich gelogen hatte. Das mit der Tasse kann passieren die Lüge war aber mit Absicht. Ich wurde erzogen und habe eingesehen dass ich einen Fehler gemacht habe. Meinen Herrn werde ich nie mehr anlügen. Ich liebe Ihn dafür das er sich so viel Mühe mit mir gibt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 18  Daumen runter 5 

KommentareKommentare (3)
am 03.08.2015 um 20:15 Uhr
Meine Eheschlampe bekommt nur dann Schläge wenn Sie mir widerspricht oder ungehorsam ist !
Lasse ich Sie nackt auf einen Parkplatz laufen und schließe dir Autotür ,so hat sie zu Anfang panisch reagiert !
Ich habe sie daraufhin von zwei Männer ,die absolut fremd waren festhalten lassen und habe sie mit meinem Ledergürtel verdroschen ,bis Blut floss !
Sie hat nie wieder gemault und lässt sich jetzt auch ficken wann und wo ich das will !
Also Schläge haben eine heilsame Wirkung !

Gute Antwort?    Daumen hoch 14  Daumen runter 6 

KommentareKommentare (1)
am 05.08.2015 um 13:23 Uhr
Eine regelmäßige und harte Züchtigung ist schon sinnvoll, besonders wenn das Ding nicht artig gewesen ist, meine Wünsche nicht erfüllt wurden, oder ich nicht zu 100 Prozent befriedigt wurde. Ich möchte mich jeder Zeit und ohne große Anlaufzeit an ihr befriedigen können, denn dafür ist sie schließlich da. Wenn ich wirklich zufrieden bin, gibt es manchmal sogar eine Belohnung.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 04.11.2015 um 16:59 Uhr
Was heißt züchtigen, ich stehe ein bisschen drauf. Verbal beschimpft zu werden und leichte Schläge brauche ich auch. Schmerzen machen mich Geil aber nur bis zu einen gewissen Punkt. Da gibt es bei uns ein Zeichen und er hört sofort auf.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 06.11.2015 um 17:35 Uhr
ja wurde auch von meiner ex täglich gepeitscht

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 18.11.2015 um 18:30 Uhr
Uneingeschränkt ja.
Als ich mich meinem Gebieter unterworfen habe habe ich ihm das uneingeschränkte Züchtigungsrecht gegeben. Ich weiss auf was ich mich eingelassen habe. Deshalb ist die Peitsche mein täglicher Begleiter. Es gibt auch Freunde von ihm, die mich schon mal ein Wochenende unter seiner Aufsicht auspeitschen und neu einreiten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 19.11.2015 um 11:29 Uhr
Jede Frau die sich einen Dominanten Mann hingibt und auch heiratet muss sich auch an seine Anweisungen halten.Ich habe vor der Ehe einen einen Vertrag unterzeichnet in dem steht was meine Rechte und Pflichten sind und das funktioniert super.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 4 

KommentareKommentare (1)
am 19.12.2015 um 14:48 Uhr
Mein Mann sorgt für mein tägliches Wohlbefinden. Dafür schulde ich ihm Dank und Gehorsam. daher habe ich mich ihm vollkommen untergeordnet, und er darf mit mir machen was er will.

Gute Antwort?    Daumen hoch 14  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (2)
am 20.12.2015 um 00:08 Uhr
natürlich! am besten gleich morgens wenn sie ihre maulfotze öffnet. erst ins auge pissen und dann zum wach werden 10 bis 20 harte ohrfeigen für die sau

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 03.01.2016 um 11:30 Uhr
absolut, erst ein paar Ohrfeigen und dann den harten Schwanz in die Maulfotze kräftig reinstossen.
meine bekommt täglich den Hintern verhauen. Mal mit der Hand mal mit der Reitgerte. Sie liebt es wenn ich sie anschließend kräftig in den Arsch ficke und auf ihr Gesicht abspritze. Vorher muss mir noch das Braune vom Schanz lutschen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 03.01.2016 um 11:47 Uhr
Die meine ist Devot und sehr Maso und braucht auch eine strenge Hand die sie züchtigt.Meine hat sich um Haushalt und Familie zu kümmern und sich ficken lassen wenn mir danach ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 03.01.2016 um 12:09 Uhr
Ich bin eine Fremdfick-Ehesau und einer meiner Fremdficker ist sehr dominant. Wenn ich bei ihm bin, muss ich ihm jederzeit zu Willen sein und wenn ich Gehorsam verweigere, d.h. ich ihn nach seiner Ansicht nicht ausreichend sexuell befriedige, pisst er mich an und bekomme mit einer Gerte Schläge auf Titten, Arsch und Schamlippen. Ich muss ihn überwiegend Oral befriedigen und seinen Anus lecken.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.01.2016 um 15:16 Uhr
Alle 4 Wochen bringt mein Mann 3 Freunde mit, die von Fraeitag auf Samstag bei uns bleiben. Ich werde dann die ganze Nacht von allen mehrfach durchgefickt. Nur mein Mann benutzt auch meine Maulfotze. Am Samstagmorgen geben alle drei eine Bewertung ab wie ich sie bedient habe.
Wenn sie dann gegangen sind, bewertet mein Mann die Aussagen. Und jedesmal werde ich dafür den ganzen Samstag hart gezüchtigt. Er fesselt mich und pettscht mich regelgerecht aus. Dann hat er seinen Spaß dran.
in den kommenden 3 Wochen werde ich täglich 2 x von ihm gefickt. Das ist mein Leben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (2)
Gor
Profil Nachricht
am 10.01.2016 um 19:57 Uhr
Meine Frau braucht das schon manchmal. Mit dem Kochlöffel oder auch mit den Gürtel. Dennoch sollte eine Beziehung vor allem liebevoll und respektvoll sein. Ich würde meinen Schatz nie abwertend behandeln. Aber sie wusste von Anfang an worauf sie sich einlässt, und wenn ich Bock hab das sie mir einen Bläst dann wird nicht diskutiert. Punkt

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 12.01.2016 um 11:30 Uhr
Auf jeden Fall,das ist unbedingt nötig.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 27.01.2016 um 22:18 Uhr
Ich finde wir Frauen sollten grundsätzlich dem Manne zu Willen sein und tun was er sagt. Spuren wir nicht haben wir Schläge und sexuelle Züchtigung mehr als verdient!!!!

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 30.01.2016 um 22:03 Uhr
Meine Frau ist bestimmt keine Ehesau, aber sie hat in drei Jahrzehnten Ehe schon öfters meine starke Hand gespürt.Zuletzt am vergangenen Montag. Sie war schon einige Tage zuvor mehr als zickig gewesen. Am Montag besuchten wir dann ein klassisches Konzert und da hat sie wieder endlos rumgezickt, bis sie endlich ihre feinen Klamotten anhatte.. Zu Hause habe ich meine feine Dame dann an ihrem eleganten Blazer gepackt, ihr den Samtrock runtergezogen und dann so den Arsch voll gehauen, dass sie dies an den folgenden Tagen im Büro gemerkt hat. .Sie hat am gleichen Abend nicht mehr mit mir gesprochen. Aber seitdem ist sie überaus zuvorkommend.

Gute Antwort?    Daumen hoch 22  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (5)
am 28.03.2016 um 00:10 Uhr
auf jeden Fall, das gehört doch dazu zur Ehe.(da werd ich immer so feucht in meiner Möse.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 01.04.2016 um 09:51 Uhr
Suche auch noch eine Frau die weiss wo ihr Platz ist und sich unterordnet so wie es sein muss. Ich bin streng aber gerecht, wenn du gehorchst wirst du es gut bei mir haben. Dies ist kein Angebot auf Zeit sondern lebenslang. Melde dich. Jetzt!

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 10.04.2016 um 11:22 Uhr
Ich kann da nur für mich sprechen. Ich hätte mir gewünscht, dass mein Mann seine Macht über mich dominant ausgespielt hätte und mich unterworfen und gezüchtigt hätte. So habe ich mich unserem jungen und perversen Nachbar unterworfen, der mich gefügig gemacht hat, der mich mit Ohrfeigen und Rohrstock erzogen und gezüchtigt hat, der mir jegliche Kleidung und fast jeden Schritt vorschreibt, der mich wie Fickfleisch in seinen Kreisen rumreicht usw.und trotzdem bin ich ihm hörig und süchtig nach seiner Dominanz.

Gute Antwort?    Daumen hoch 14  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (3)
am 16.04.2016 um 15:55 Uhr
Natürlich, ein Weib muss die Peitsche und den Schwanz fürchten,sonst wird es übermütig.
Wenn meine Alte nicht spurt, dann bekommt sie den Schwanz tief in alle 3 Löcher. Danach läuft alles so wie ich es wünsche. Reicht der Schwanz nicht aus, ist eine Auspeitschung fällig.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 23.04.2016 um 12:49 Uhr
Meine Ehesau muss immer einen schmalen Gürtel unterhalb des Nabels tragen. Zum einen merke ich ob sie zugenommen hat, und zum anderen habe ich dadurch immer etwas zur Hand wenn sie gezüchtigt werden muss. Wenn wir beispielsweise im Wald spazieren gehen, weiss sie , das sie gezüchtigt wird. Und dafür wird der Gürtel benutzt. Wenn der Gürtel zu sehr spannt, wird sie auch damit gezüchtigt, weil sie verbotenerweise zugenommen hat.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 09.05.2016 um 18:39 Uhr
Angefangen hat es etwa vor 3 Jahren, mein Mann arbeitet oft auf Montage und da läuft viel über SMS oder WhatsApp. Einmal schrieb er: Wenn ich Freitag nach Hause komme, werde ich die übers Knie legen, weil du eine geile ungezogene bist. Ich wußte auch, er würde mich gerne mal in einen größeren Slip sehen und so kaufte ich ein paar. Freitag Nachmittag, Minikleid und einen rosa Taillienslip aus Baumwolle, er kam rein, knutschte mich, griff mir an den Arsch und fühlte sofort was ich trage. Er schob mich ins Wohnzimmer, setzte sich auf den Sessel und legte mich rüber. Erst streichelte er nur meinen Arsch, na ja größe 36 ist nicht viel, aber es gefiehl ihm. Langsam fing er an, einen klapps nach den anderen, ich stöhnte leicht und er haute härter. Zwischendurch fragte er sogar, ob er aufhören solle, bitte bitte nicht, habe ich gesagt. Ich wurde richtig Geil und total nass. Ich liebe züchtigen aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Er hört dann auch sofort auf mit hauen und schiebt mir ein paar Finger ins Loch und dehnt meine Möse. Oh ja geile Schmerzen und mir kommt es immer wieder. Manchmal piss ich mich dabei auch ein, um so geiler wird mein Mann.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 20.05.2016 um 01:30 Uhr
Ich werde immer im Doggysteil Arsch hauen(zum Glück fest)Bei Gruppensex mit befreundeten Ehepaaren, müssen wir Frauen dann unsere nackten Ärsche hinhalten nd werden von jedem anwesendem Mann geschlagen so ungefähr 2 Duzend Mit Gürtel oder RohrstockIch bevorzuge Gürtel

Gute Antwort?    Daumen hoch 13  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (2)
am 17.06.2016 um 16:10 Uhr
Das bedarf gar keiner Frage.
Ein Eheweib hat zu gehorchen. Wenn nicht, dann gibts die Peitsche oder einen dicken Bauch....

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 20.06.2016 um 14:03 Uhr
Das hängt ganz von der Situation ab. Gehorcht sie, ist sie in der Regel nicht zu züchtigen, es sei denn, sie lässt ein inakzeptables Maß an Widerwillen erkennen. Gehorcht sie hingegen nicht, lässt sich eine Züchtigung nicht vermeiden. Diese sollte unmittelbar und konsequent durchgeführt werden, denn letztlich ist es ja auch im Interesse der Ehefrau, den von ihr geschuldeten Gehorsam zu leisten, um eine Züchtigung zu vermeiden. Die Züchtigung der Ehefrau ist folglich ein Ausdruck der Liebe und Wertschätzung des Ehemannes.

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 20.06.2016 um 17:11 Uhr
Hat schon jemand
seine alte an den titten aufgehängt. Ohne Boden Kontakt?

Gute Antwort?    Daumen hoch 23  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (1)
am 21.06.2016 um 11:39 Uhr
Eine Frau muß regelmäßig gezüchtigt werden. Meine kleine Sau bekommt jeden Tag ein paar klappse auf den Arsch und so ein bis zweimal die Woche eine richtig harte Züchtigung, mit schläge auf ihre Votze bis sie schön geschwollen ist. Auch muss meine kleine Sau nur mit Halterlose Strümpfe und hohe Schuhe im Haus herum laufen. Sie ist immer fick und blas bereit. Meine Ehe ist durch die Züchtigung auch nach 23 Jahren gut.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 26.06.2016 um 14:07 Uhr
Meine Frau wird seit unserer Hochzeit regelmäßig gezüchtigt. Ich habe am Tag nach der Trauung sofort damit begonnen. Am Anfang flossen mal ein paar Tränen. Ich benutze eine Reitgerte und einen Weidenstock die ich im Schlafzimmer immer griffbereit habe. Im Stallgebäude habe ich noch einen Raum mit einem Strafbock auch dort steht eine Reitgerte und ein Weidenstock. Jede Verfehlung und rum zicken wird bestraft. Ich peitsche den Po und es gib auch mal leichte Schläge auf die Votze. Dann ziehe ich ihr im Stall die Latzhosen runter drauf auf dem Bock und der nasse Weidenstock tanzt auf ihrem großen fetten Arsch. Dann hat sie Striemen ohne Ende. Dann steige ich manchmal von hinten auf und reite sie noch richtig durch. Das machen wir jetzt schon seit Jahren auf dieser Ebene. Meine Frau braucht das auch so Zucht und Ordnung. Ohrfeigen gibt es ab und an auch und mal Schläge auf ihre großen Euter. Sie hat zu gehorchen, arbeiten und dienen. Ich bin ihr Herr und Meister - dafür darf sie dann Mercedes fahren.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 27.06.2016 um 08:24 Uhr
heute morgen um 6 Uhr habe ich sie schon über den Strafbock gelegt und ihr 20 Hiebe mit den nassen Weidenstock verpasst. Hose runter und immer auf den dicken Arsch und die Gummistiefel bleiben heute den ganzen Tag an. Der dicke Arsch ist voll Striemen und sie steht jetzt wieder im Melkstand.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 14.07.2016 um 09:22 Uhr
Ehesau?? Das wort ist blöd. Mein Freund peitscht mich nur aus wenn ich Mist gebaut habe

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 23.07.2016 um 18:15 Uhr
Mein Stecher hat das verbriefte Recht mich nach seinem Gutdünken zu züchtigen.Er macht regelmäßig Gebrauch davon.
Gleichzeitig verweigert er mir den Orgasmus. Aber er leckt mich, und ich muss zurückziehen.
Und wehe mir, wenn das nicht klappt....
Dann setzt es die Peitsche.

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 30.07.2016 um 05:53 Uhr
Ich bin devot Maso und ich weiss das ich regelmäßig und so bald ich mich falsch Verhalten hab gleich bestraft werden und regelmäßig Züchtigung meines Herrn benötige er sollte eine harte Führungshand mir gegenüber haben sonst würd ich ja rum zicken! Ich muss es hören und spüren von meinem zukünftigen Herrn das ich mich Ihn zu fügen hab und Ihm als seine Ehesklavin zu gehorchen hab ich muss an die Seite eines richtigen Dom. Mannes der weiss seine Ehestute zu erziehen. Also falls noch ein dominanter Herr auf der Suche nach seiner gehorsammen, willigen und demütigen Ehesklavin ist bin Single 35 auf der Suche nach meinem bestimmenden Herrn

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 31.07.2016 um 18:08 Uhr
Verfehlungen der ehesau sollten sofort und konsequent geahndet werden,damit die sau wieder lernt, wofür sie da ist.schmerzhaftes abstrafen der ehetitten , der fick-oder arschvotze, auch demütigend vor anderen, macht ihr wieder klar, was ihre aufgabe als jungehesau ist:sie hat absolut zu gehorchen und ihrem ehehengst möglichst lustvoll den saft aus den eiern zu holen.dabei hat sie selbst Onanie-und orgasmusverbot. sie soll selbst geil gehalten werden, aber das recht auf triebgeilen Orgasmus hat nur der ehehengst

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 02.08.2016 um 09:47 Uhr
Ich strafe meine Alte regelmäßig ab - aber als Ehesau bezeichne ich sie nicht finde den Ausdruck Scheiße. Ich bin froh so eine Frau gefunden zu haben mit der ich das alles ausleben kann. Ich habe meine Alte mit 17 das erste mal zwischen den Kühen gebumst - ich war da bereits 32 - sie war Auszubildende auf unserem Hof. Dabei wurden wir auch noch von meiner Mutter erwischt - die den Akt beendete. Sie war ja unsere Auszubildende und ich ihr Bauer. Tage später meinte meine Mutter deck die dann hast du wenigstens eine Frau auf dem Hof. Meine Alte war und ist immer fick bereit. Nach der Hochzeit habe ich dann angefangen sie streng zu erziehen. Ich habe mit der flachen Hand angefangen und dann die Reitgerte eingesetzt. Ich bin heute 47 Jahre alt und meine junge jetzt auch dicke Frau ist 32 Jahre alt und wir haben 3 Töchter. Meine Alte hat riesige Titten und einen großen Arsch. Sie befriedigt mich überall auch in den Ställen. Wenn sie Mist baut oder Fehler macht hänge ich sie über unseren Strafbock und dann saust die Reitgerte auf ihren Arsch hernieder. Wenn ich den Ochsenziemer hole wird es ganz hart für sie. Ab und an kommen auch Gewichte an ihre Brüste und die Votze. Sehr oft läuft ihr Votzensaft nach dem peitschen und sie kann es dann kaum erwarten dass ich eindringe. Aber das schlimmste für sie ist es dann wenn ich sie nicht vögele sondern sie bei mit blasen und Handarbeit verrichten muss. Ich bin als alter Bauer heute froh eine so junge, geile und fleißige Frau zu haben. Wir stehen auch auf Gummistiefel und Stallklamotten. Meine Mutter meint heute du hast alles richtig gemacht und dir die Frau gut erzogen ohne die Peitsche wäre das nichts geworden. Meine alte Mutter meint nach 3 Töchtern muss hier noch der Sohn her. So und jetzt bekommt sie eine Einlauf. Meine Mutter hat auch schon zu geschaut wenn ich sie gepeitscht habe und für die Altbäuerin ist sie nur die Magd die Erziehung braucht. Mutter hat auch schon beim vögeln zu geschaut.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 15.08.2016 um 10:18 Uhr
Heute morgen war es wieder soweit - meine alte hat mir im Melkstand in die Latzhose gegriffen und an gewickst und das während des melkens. Wir haben dann fertig gemolken. Dann ging es in dem Raum neben dem Kuhstall. Ich habe ihr die Stallhose ausgezogen und sie ging sofort auf die Knie knöpfte mir den Hosenstall auf und fing an zu blasen. Dann hat sie mir die Eier abgebunden und mein großer Schlauch war knall hart. Sie hat mir dabei ein Ei gequetscht - es tat etwas weh. Ich warf sie über einen Ständer und fickte sie von hinten durch. Sie quickte wie ein Schwein. Ich habe dann voll in ihr abgeladen. Sie schrie vor Lust. Meine Eier waren danach blau - sie hatte zu fest abgebunden. Dann legte ich sie auf den Strafbock - 25 Hiebe mit dem Ochsenziemer auf den Arsch - ab Hieb 20 fängt sie an zu schreien und bei Hieb 25 ist der fette Arsch Feuerrot. Dann gibt es noch 5 Schläge mit der Hand auf jedes ihrer Euter. Dann die Latzhosen an und ab in den Schweinestall - da hat sie jetzt zutun. Ich werde sie eine Woche nicht besteigen aber jeden zweiten Tag gibt es Hiebe. Mutter hatte es mitgehört sie war noch im Kuhstall bei den Kälbern.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 26.08.2016 um 21:36 Uhr
Ich strafe meine Ehefrau ab.
Ich peitsche Sie am ganzen Körper.
Mit Rohrstock,Reitgerte,Peitsche und der Hundepeitsche.
Varallem ihr Arsch, Titten und Fotze werden immer hart gepeitscht.
Die Hundepeitsche zieht an den Titten und Nippel besonders.
Aber noch " Wirkungsvolle " ist
die Hundepeitsche an Ihrer Fotze.
Einmal habe ich Ihr die Fotze mit der Hundpeitsche so
" richtig hart ausgepeitscht ".
Ich habe Ihr die Beine in breiter Stellung gefesselt.
Denn ich wuste ja was auf Ihr zukommt.
Sie hat immer 6. Hiebe auf die Fotze gekriegt.
Dann war eine Pause, von ca. 3 - 5. Minuten.
Damit Sie den Schmerz auskosten und etwas erholen konnte.
Dann kammen die nächste 6. Hiebe.
Das Spiel habe ich 5 Mal wiederholt.
Die Fotze war dick angeschwollen
und die Farbe war violett.
Sie ist dann ein Paar Tage etwas breitbeinig gegangen.
Sie hat ganz schön gejammert.
Sie hatte mich belogen.
So harte Bestrafungen kommen nicht häufig vor, aber sie kommen vor.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 04.09.2016 um 11:17 Uhr
Uneingeschränkt ja.
Meine Fickstute wird regelmäßig hart rangenommen beim ficken, und wenn ich es als erforderlich erachte, wird sie entweder beim ficken oder auch separat hart gezüchtigt.
Und zwar so, dass sie gut gestriemt ist. Das hilft meistens für 1 bis 2 Wochen, danach lässt ihre Aufmerksamkeit nach, sie schludert und wird dann wieder mal gezüchtigt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 12.09.2016 um 14:20 Uhr
Heute gegen 11 Uhr habe ich meine dicke Alte mal wieder richtig gestriemt diesmal mit dem Ochsenziemer. Auch ihre dicken Euter waren mit dran - diesmal habe ich keinen Pardon gekannt. Sie kann jetzt 2 Tage nicht auf dem Melkschemel sitzen - hat somit 2 Tage Kuhstall frei. Sie hat unserem polnischen Helfer zu geschaut als der Kerl sich in der Scheune einen runter holte. Ich kam gerade dazu und sie hatte ihre Hand schon in der Latzhose. Das gab sofort eine Ohrfeige. Dann noch ihre freche Antwort auf diesem Schwanz würde sie gern mal reiten. Daraufhin sind mir alle Sicherungen durch gebrannt. Wenn man als Mann eine so scharfe Alte hat und 15 Jahre älter ist, muss man aufpassen. Denn meine Fickstute brauch es einfach ständig. Ich bin zwar sehr groß bestückt mit einem Riemen für die dicke Frau wie sie sagt. Sie will noch dreimal täglich und ich sei früher potent gewesen wie ein Zuchtbulle. Jetzt muss ich mir schon mal den Umschnalldildo umschnallen. Der Pole geht ende des Monats. Ich brauche meine dicke aber sie weis auch dass ich sie halb tot schlage wenn sie fremd fickt. Meine Mutter und meine Schwiegermutter passen mit auf - aber ich denke ich werde ihr einen Keuschheitsgürtel verpassen. Es ist schön als Bauer eine so geile Frau zu haben - aber es wird nicht fremd gefickt. Die wusste als junges Mädchen dass sie einen älteren Mann heiratet und sie wollte Bäuerin auf einem großen Hof werden. Das ist sie jetzt und jetzt hat sie den Alten und der zeigt ihr wo es lang geht. Sie hat jetzt erst mal 2 Tage Hausarrest und wenn ich am Abend aus dem Melkstand komme hat sie erst mal meinen Riemen zu blasen und mein Sperma zu schlucken.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 20.09.2016 um 15:53 Uhr
Meine Frau ist immer geil sie ist Nymphomanin und da muss der ältere Ehemann schon aufpassen. Bei uns auf dem Hof gibt es immer mal Möglichkeiten zu stoßen. Sie geht mir auch zwischen den Kühen an den Latz. Heute morgen im Kuhstall wollte sie wieder ran. Ich hatte gerade einen Reitstock zur Hand und da habe ich sie erst mal richtig abgezogen und anschließend auf dem Strafbock von hinten gevögelt. Ich habe sie all die Jahre gemästet 125 kg hat sie heute und ihre großen Euter hängen bis zum Bauchnabel und es macht mir immer noch Spaß sie zu besteigen und zu züchtigen aber das ficken wird mir zu viel. Wenn sie den Hof verlässt muss sie jetzt einen Gürtel tragen. Die Muschi ist dann verschlossen. Seit fast 10 Jahren darf sie nicht mehr aufs Pferd und auch nicht mehr in den Pferdestall. Nach dem reiten war sie immer nass und nur noch zum ficken zu gebrauchen. Vom Pferd runter und schon musste ich rauf auf sie. Im Dorf war sie nur das reitende Stallmädchen aus dem Kuhstall raus und in Stallklamotten rauf aufs Pferd. Meine Mutter hat sie damals dabei erwischt als sie unserem Zuchthengst sie Eier massierte. Ich hab sie damals verprügelt und sie darf nicht mehr in den Pferdestall und nicht mehr reiten. Ihr Reich ist der Kuhstall und dort vögelt der alte Bauer sie auch sehr oft. Sie hat mir 3 Töchter geschenkt und ich möchte in diesem Kuhstall unseren Sohn zeugen. Ich muss alles tun um diese Frau weiter befriedigen zu können. Heute Abend ziehe ich ihr erst mal die Schamlippen lang.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 06.10.2016 um 11:56 Uhr
eine frau hat ihrem mann zu gehorchen,wenn sie das nicht tut hat sie strafe verdient
mein mann ist sehr lieb und behandelt mich auch mit respekt,er beschimpft mich auch nicht..aber wenn ich ungehorsam bin,versohlt er mir den nackten hintern mit einem gürtel oder rohrstock,ich kann dann eine paar tage nicht mehr sitzen..

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 12.10.2016 um 10:02 Uhr
Hab die Alte fest im Griff! Sie ist zum vierten mal schwanger - wir hoffen beide auf einen Jungen. Werde vier Wochen vor den Niederkunft die Züchtigung einstellen. Habe sie im Kuhstall zwischen den Kühen geschwängert. Gestern habe ich sie mal richtig mit dem Gürtel abgezogen. Hätte Jemand Interesse bei uns ab April 2017 Stallhelfer zu machen? Wir leben schön ländlich am Wald - haben einiges zu bieten und viel Arbeit.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (2)
am 12.10.2016 um 10:08 Uhr
Hab meine Alte zum vierten mal gedeckt - wieder im Kuhstall. Wir hoffen auf einen Jungen. Werde die Züchtigung vier Wochen vor der Niederkunft einstellen. Gestern habe ich ihr den fetten Arsch mit dem Gürtel gerötet. Hat Jemand Interesse bei und Stallhelfer zu machen - ab April 2017 - wir leben sehr ländlich am Wald und haben etwas zu bieten vor allem viel Arbeit

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 12.10.2016 um 16:42 Uhr
Hallo Landwirt. Ich helfe dir gerne. Ich brauche nur Verpflegung eine Unterkunft und was zum ficken! Vielleicht kann ich ja die geile Kimbali mitbringen die sich brutal ficken lässt. Warte auf Antwort!

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 15.10.2016 um 10:04 Uhr
Hallo - eine Unterkunft und Verpflegung kann ich dir anbieten. Dazu noch viel Stallarbeit - eine Schlampe kannst du mitbringen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 31.10.2016 um 12:29 Uhr
Würde gerne mal zuschauen bei einer ordentliche Züchtigung wohne in Hamburg
Vielleicht besteht ja mal die Möglichkeit

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 03.11.2016 um 18:27 Uhr
Vom ersten Tag unserer Ehe hat sich meine Alte mir untergeordnet, und zwar freiwillig. So ergab es sich, dass sie auch regelmässig gezüchtigt wird. Ich kontrolliere das sie nur einen Orgasmus erlebt, wenn ich es ausdrücklich erlaube. Klappt es nicht, dann spürt sie die Peitsche.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 17.11.2016 um 11:51 Uhr
Was für eine Frage.
Natürlich muss ein Weib regelmäßig gezüchtigt werden. Als Kerl stellst Du Regeln auf, die bei Nichtbeachtung geahndet werden.
Ich ficke meine Alte morgens, abends und mitten in der Nacht. Wenn sie nachts mault, ficke ich sie besonders hart und danach muss sie ihr Strafmieder anziehen. Die sit besonders eng geschnitten und kneift ganz ortdentlich. Morgens muss sie es ausziehen, wird wieder hart gefickt, bekommt damm 20 Schläge mit der flachen Hand auf
die Fotze und muss das Mieder wieder anziehen. Damit sie es nicht auszieht während ich arbeite, werden die Schamlippen um den Steg gelegt und mit einem kleinen Schloss verschlossen.
Abends zieht sie es aus , darf pissen und wird wieder gefickt. Danach ist sie für 4 Wochen die perfekte Sklavin. Und nur so klappt es.Also:

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 27.11.2016 um 12:14 Uhr
Meine Ehefotze stammt aus einer gut katholischen Familie.
Vor der Hochzeit hatte ich ein Gespräch mit meinen zukünftigen Schwiegereltern. Sie wollten, dass ich ihre Tochter während unserer Ehe gut versorge und auch zu einer guten, gehorsamen Ehefrau erziehe. Dazu sei auch ausdrücklich eine körperliche Züchtigung erforderlich. Dabei eröffnete mir meiner Schwiegermutter, dass sie bis heute regelmässig von ihrem Gatten gezüchtigt würde. Genau so sollte ich mit meiner Frau verfahren.
In der Hochzeitsnacht eröffnete mir meine Angetraute, dass sie sich mir vollkommen unterordnen würde, da sie ja jetzt meine Ehefrau wäre. In dieser Nacht habe ich die weichen für unser weiteres Verhältnis gestellt.
Seit der Zeit führt sie ein Strafbuch und wird regelmäig ausgiebig und hart gezüchtigt. Sie giert förmlich nach meiner harten Hand. So sollte es sein.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 02.12.2016 um 18:04 Uhr
Ich bekomme häufig Schläge mit dem Gürtel auf den nackten Arsch, wenn ich nicht gehorche. Das tut sehr weh und danach fickt mich mein Mann meist noch in den Arsch, das ist noch schlimmer. Er sagt aber, er tut das für mich, damit ich gehorchen lerne. Er kann das eben bestimmen, weil er der Mann ist und ich muss mich seinen Wünschen unterordnen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von DOM
Sollte ein Mann seine Ehesau regelmäßig hart züchtigen?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑