PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Glimmer_w am 25.11.2016 um 16:47 Uhr
Wer war schon einmal einen ganzen Tag lang Sklave? Und wie habt ihr die vielen Stunden verbracht?

Wie wurdet ihr beschäftigt? Was waren eure Aufgaben? Was habt ihr getan bzw musstet ihr tun, als ihr gerade mal nicht gefordert ward?
Frage bewerten:
x 1
x 2
7 Antworten
am 27.11.2016 um 07:59 Uhr
Ich bin seit einigen Jahren eine 24/7 Sklavin meines Herrn, verbringe also jeden Tag als Sklavin.
Nach dem Aufwachen Stelle ich meinem Herrn erst mal meine Löcher zur Verfügung, damit er seinen Damenüberdruck abbauen und den Tag positiv beginnen kann. Während er im Bad ist, bereite ich Frühstück vor, ich bediene ihn beim Frühstück und Räume im Bad hinter ihm her.
Ich arbeite halbtags. Er schreibt mir vor, was ich anziehen darf, besser: was nicht. Nämlich zuhause muss ich nackt bleiben, im Büro auf die Unterwäsche verzichten. Das hat er früher manchmal kontrolliert (wir arbeiten im gleichen Betrieb).
Nachmittags erfülle ich die Pflichten einer Hausfrau. Hin und wieder ein Anruf auf dem Handy von meinem Herrn, dass jemand vorbeikommen würde. Auch ohne dass er es aussprechen muss heisst das für mich die Beine breit zu machen.
Für Aufgaben, die ich nicht oder nachlässig ausgeführt habe, gibt es einen Eintrag ins Strafbuch. Am Samstag nach dem Frühstück wird dann abgerechnet und ich bekomme dann den öfter mal den Rohrstock zu spüren.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Tom
Profil Nachricht
am 28.11.2016 um 16:16 Uhr
Ich wohnte Übergangsweise bei meinem Bruder und meiner Schwägerin, ich hörte jeden Abend wie mein Bruder sie fickte. Eines Abends hörte ich wie er zu Ihr sagte streck deinen Arsch raus Du alte Sau, ich Fick Dir jetzt deinen fetten Schwabbelarsch. Dann sagte er, wenn mein Bruder wüsste was Du für eine derbe Arschnutte bist. Das geilte mich so an, daß ich zum Schlafzimmer meines Bruders ging und die Türe öffnete. Er fickte Sie gerade von hinten in den Arsch und sie zog mit den Händen Ihre Arschbacken auseinander, er sagte zu mir siehst Du was für eine Schwägerin Du hast, indem Moment kam Sie zum Orgasmus. Dann pumpte er Sie voll, er zog seinen Schwanz raus, er hat ein ganz schönes Gerät. Er sagte zu mir Bock dich aus an Ihr, ich fickte Sie in alle drei Löcher und sie machte jede Sauerei mit. Mein Bruder meinte nur, er ist glücklich eine solche Ficksau zu haben und ich könne sie jederzeit mitficken - ich fickte Sie jeden Tag, teils auch alleine und sie erfüllte alle Wünsche.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 01.12.2016 um 18:00 Uhr
Ich habe 2 x die Woche einen verheirateten Sklaven. Wenn er da ist, ist er nackt mit straff abgebundenen Eiern. Er bedient mich und manchmal wenn ich Lust habe, darf er es mir mit der Faust besorgen. Sonst dient er mir als Toilette und Spucknapf. Meistens spucke ich ihn regelmäßig an und pisse ihm stündlich in den Mund. Zur Krönung bekommt er meinen Kaviar. Dabei erlaube ich ihm manchmal zu wichsen. Meistens spritzt er dann schon während er noch den Kaviar bekommt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 02.12.2016 um 16:33 Uhr
Ich hatte mal für etwa 40 stunden ins devote sklavensau aus dem internetbei mir daheim, die meinen schwanz all die zeit im maul halten musste. Ich lag und saß die meiste zeit nur und sie hing mit ihrer schluckgeilen maulfotze dran. Gespritzt und gepisst würde natürlich in ihr kleines maul, dazwischen war er schlaff immer mal wieder in ihrem mund. Sie musste viel sabbern und zwei mal kotzen aber eswar geil. Sogar beim scheissen ging sie mit und hatte meinen lümmel in maul wären ich einen haufen legte. Der geile erfahrung

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.12.2016 um 17:24 Uhr
Ich hatte mal eine dominante Bekannte, bei ihr durfte ich alle 2 Wochen nackt die Wohnung putzen und auch reparaturen machen. immer nackt, sie fasste mich zwischen durch immer mal an die eier oder den schwanz und wenn ich mit hohen Po mal in der Ecke staub wischte dann gab es mal einen Schlag oder ich bekam irgendetwas, was ihr gerade mal so einfile in den Po hineingesteckt.
manchesmal benutzte sie mich auch als Toilette

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 25.12.2016 um 03:04 Uhr
Ich war mal Hausboy das War sehr geil

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 15.01.2017 um 21:40 Uhr
Jeden Wochentag von 7 bis 16 Uhr

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Glimmer_w
Wer war schon einmal einen ganzen Tag lang Sklave?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Show
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑