PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Smoky am 22.05.2014 um 21:28 Uhr
Als 24/7 Sklave dienen oder nicht? Habt ihr vllt schon Erfahrungen darin?

Ich habe die möglichkeit als 24/7 Sklave dienen zu können in den Bereichen Vorführung, TV Hure und Spanking. Ich bin mir nur noch nicht so sicher ob ich das machen sollte, mein normales Leben aufgeben und dauerhaft zu dienen. Wer hat da Erfahrungen sammeln können und kann die weiter geben mit Einverständnis der Herrin oder des Herren?

Frage bewerten:
x 11
x 5
20 Antworten
am 23.05.2014 um 04:17 Uhr
Smoky, wie alt bist Du? Mußt Du alles aufgeben? Erzähle mal detaillierter , bitte.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.05.2014 um 09:34 Uhr
Als Sklave zu dienen ist schon geil.Mir macht es auch Spaß dominanten Damen zu dienen und Ihre Befehle zu befolgen.Allerdings kann ich mir eine 24/7 Anstellung nicht vorstellen.In der Fantasie ist das okay, aber im realen Leben habe ich auch noch was anderes vor.Meiner Meinung nach sollte es ein Faible bleiben und gelegentlich in Sessions ausgelebt werden.Aber letzten Endes jeder so wie er mag, nur solltest Du dir 100 prozentig sicher sein.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.05.2014 um 10:03 Uhr
Also ich bin 19J, 1,85 cm groß, 118 KG, 17x4 und komplett rasiert.
Ich habe mit einer 24/7 Domina telefoniert und mit Ihr über das Thema gesprochen und daa ich auch lust dazu habe und schon länger darübe nachdenke. Sie hat mir viel darüber gesagt wie man sich verhalten muss und das ich alles aufgeben muss (Freunde, Familie, Geld, Job einfach alles). Ich muss natürlich einen Vertrag unterschreiben worin ich bestätige das ich damit einverstanden bin in diesen Bereichen zu dienen und das wenn ich nicht gehorsam genug bin für Sie das Sie mich auch einer anderen Domina weiter geben kann und der Vertrag dann immer noch gültig ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.05.2014 um 13:24 Uhr
Was ist das denn überhaupt?

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.05.2014 um 14:12 Uhr
Das ist halt eine 24 Stunden am Tag/ 7 Tage die Woche Sklaven Anstellung
Freizeit gleich NULL und hast immer was zu tun

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.05.2014 um 18:18 Uhr
Was muss man da so machen???

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.05.2014 um 19:58 Uhr
Das mußt Du Dir echt gut überlegen......auch hier kommt der Alltag.....und Du kommst aus dem Sklavenvertrag nicht mehr raus. Ich würde es nicht machen.....obwohl es schon reizt. Denke daran, Du wirst älter.....oder bist mal krank.....überlege es Dir mächtig gut...., bitte!

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.05.2014 um 21:36 Uhr
Alles was die Herrin oder der Herr von einem verlangt und das was vorher abgesprochen wurde bevor man angefangen hat

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 24.05.2014 um 17:44 Uhr
Hallo Smoky
Einen solchen "Vertrag", wie du oder deine zukünftige Herrin das auch immer nennen mag, kannst du getrost unterschreiben. Du brauchst keine Angst zu haben, da nicht mehr rauszukommen. Deine Herrin wird sicher nicht dumm sein und deshalb wissen, das der "Vertrag" lediglich Bestandteil des bizarren Spieles ist, was ihr beiden dann macht und im übrigen wegen sogenannter Sittenwidrigkeit rechtsunwirksam ist. Das nur als kleiner juristischer Rat. Ansonsten finde ich den Gedanken ebenfalls sehr reizvoll und würde gerne auch eine Domina kennen lernen, mit der ich ein solches Verhältnis aufbauen könnte. Vielleicht so als 3-wöchiger Urlaub, wo du dann tatsächlich ausschließlich für diese Frau und vielleicht, falls du bi-veranlagt bist, auch für die Herren als Toilette oder Fickobjekt zur Verfügung stehen "musst". Ich habe absichtlich Anführungszeichen verwendet, denn du musst nämlich niemals, denn wenn du dann tatsächlich gegen deinen Willen von dieser Frau in Fesseln oder unter Mithilfe von weiteren Personen dort festgehalten würdest, dann machten sich diese Personen wegen schwerer Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Folter und weiterer schwerer Straftaten schuldig. Also vereinbart ein Code-Wort, jede vernünftige Domina mit Verstand in der Birne wird dir das nicht abschlagen. Wenn sie sich doch weigert, kehre ihr sofort den Rücken und mach dich vom Acker, glaube mir, das wäre dann das Beste. Ich wünsche dir, dass du eine gute Domina findest, dass ihr euch ergänzt und sie dich nicht primitiv versklavt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 24.05.2014 um 20:58 Uhr
Danke für die Tipps Markus ich werde auf jedenfall darauf achten und sie mal darauf ansprechen. Ich betichte dann wie das Gespräch gelaufen ist und das mit dem Codewort hat sie mir auch schon gesagt und das dieser Vertrag wohl rechtsgültig ist

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
ich
Profil Nachricht
am 27.05.2014 um 12:28 Uhr
Markus hat recht. So ein Vertrag ist niemals rechtsgültig! In diesem Fall lügt dich deine Domina an.

Denk doch mal selber nach. In Deutschland gibt es schon lange keine Leibeigenschaft mehr.
Vom Verbot der Sklaverei oder Leibeigenschaft sprechen Art. 4 der
Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen
vom 10. Dezember 1948 und Art. 4 Abs. 1 der Europäischen Menschenrechtskonvention, ebenso Art. 5 Abs. 1 der 2009 ratifizierten Charta der Grundrechte der Europäischen Union.
Eine Strafvorschrift zu Sklaverei und Leibeigenschaft enthält seit 1866 mit fast demselben Wortlaut der durchgehend gleich gezählte Paragraph 234 des Strafgesetzbuchs des Norddeutschen Bundes, des Deutschen Reichs und der Bundesrepublik Deutschland.

Du bist hoffentlich ein erwachsener, mündiger Mensch. Und in Deutschland kann nunmal kein Mensch einen anderen Menschen besitzen. Das ist ja die Quintessenz der Sklaverei.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 05.06.2014 um 15:34 Uhr
Sowas will gut überlegt sein. Für mich käme sowas eigentlich nur in Frage, wenn Leni MeierLanrut die Herrin wäre.

Ihr würde ich mich mit Freuden unterwerfen, ihr ganz ergeben zu Füßen liegen und all ihren Befehlen sofort und jederzeit gehorchen und es genießen von ihr,wenn sie es für nötig hält, streng bestraft, gedemütigt und erniedrigt zu werden.

Völlig und bedingungslos würde ich mich Leni unterordnen, sie kann mit mir machen, was immer sie will. Was immer ihr Spaß macht, was immer sie freut. Dazu braucht es keinerlei Verträge.

Leni ist die Herrin und ich ihr willenloser demütiger Sklave, über den sie ganz nach Belieben verfügen kann. Ihr völlig rechtlos ausgeliefert zu sein, welch paradiesische Vorstellung. Auf den Knien überreiche ich ihr die Peitsche zur erbarmungsosen Züchtigung. Ihre Befehle sind mein Gesetz und ich würde mich keinem einzigen Befehl widersetzen. Leni zu gehorchen und zu dienen sei mein Daseinszweck. Sie befiehlt,ich gehorche, egal was es ist.

Leni MeierLanrut könnte mit mir machen, was immer ihr auch in den Sinn kommt. Ich würde alles erdulden für die zauberhafte Leni.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 27.10.2014 um 16:34 Uhr
nie im Leben.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 17.01.2015 um 15:45 Uhr
Man kann ja in dem Vertrag vereinbaren wenn man krank is das man sich ein paar Tage ausruhen kann.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 14.03.2015 um 21:07 Uhr
Ich würde an Deiner Stelle darauf achten, dass 24/7 Käfighaltung vereinbart wird. Sonst kommst Du noch auf dumme Gedanken...

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 08.04.2015 um 10:24 Uhr
Auf jeden Fall.Ich würde mich sofort versklaven lassen

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 20.04.2015 um 14:50 Uhr
Wenn es dein Wunsch ist und. DEIN Traum dann probier es aus.Aber mit einer Vertragsklausel.Aber es ist ein geilestinkevotzen unabhängiges leben

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 22.08.2015 um 08:20 Uhr
Ausprobieren kannst du es ja. Sklavenverträge wie sie hier erwähnt werden sind sowieso sittenwirdrig und daher im Ernstfall nicht bindent. Allerdings wird echtes 24/7 für beide Seiten sehr schwer werden. Ich habe es über 4 Jahre in einer Dom/Sub Beziehung versucht. Das war für beide nicht einfach, weil jeder auch mal einen "normalen" Partner braucht um seine Sorgen zu teilen oder andere Dinge zu erledigen. Auch das mit der TV Hure haben wir probiert, Geld kann man damit aber nicht verdienen, weil Männer kaum bereit sind größere Summen dafür zu bezahlen. Was bei uns am besten geklappt hat, war das Model in dem SIE einfach gar nichts tut oder nur das wozu sie Lust hat. D.h. ich bin arbeiten gegangen, Geld ging auf ihr Konto, nach der Arbeit habe ich dann noch sämtliche Haus- und Gartenarbeiten verrichtet, sie befreidigt und verwöhnt. Alles immer unter sehr strenger Kontrolle. Teilweise habe ich kaum geschlafen. Derkick den mir das gegeben hat ist unbeschreiblich und in keinster Weise vergleichbar mit SM Spielchen die mal so nebenbei am Wochenende statt finden.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 09.09.2015 um 21:04 Uhr
es ist nicht einfach sich zu entscheiden ich habe dieses Problem auch

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 01.05.2016 um 16:59 Uhr
Ich würde es sofort machen, das ist was ich suche, eine Herrin die mich in ihrem Besitz nimmt und der ich bedingunglos dienen darf.
Ich würde mich auf ihrem Wunsch hin auch kastrieren lassen

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Smoky
Als 24/7 Sklave dienen oder nicht?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑