PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von schlagbar am 09.11.2013 um 16:38 Uhr
Harte Schläge auf die Eichel. Wer mag es auch? Stehe darauf meine Eichel von Frauen mit nem Stock usw. auch über Stunden gnadenlos hart geschlagen wird bis sie auf doppelte grösse anschwillt, fixiert und geknebelt ausgeliefert.
Frage bewerten:
x 46
x 7
Beste Antwort
am 02.05.2015 um 20:28 Uhr
Ich schlage meinem Mann Jochen mit Peitsche oder Rockstock auf Schwanz und Eier.
Kürzlich habe ich im Internet einem Film gesehen,da machten es zwei Frauen.
Die eine Griff dem Kerl von hinten an die Eier und zog sie zurück.
Die andere schlug auf den Schwanz und die Eichel.
Das mache ich jetzt zusammen mit meiner
Freundin, die habe ich gefragt ob Sie mir helfen würde.
Die war sofort einverstanden damit.
Mal peitscht Sie ihn mal ich.
Anschliessen werden wir beide immer gefickt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 22  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
14 Antworten
am 03.02.2014 um 17:11 Uhr
das würde ich mir wünschen,da meine so klein ist.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 24.02.2014 um 19:17 Uhr
Also ich gebe lieber harte Schläge mit meiner Eichel auf den Kitzler meiner Fickstute,dabei grunzt sie wie eine fette Sau.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 28.02.2014 um 11:53 Uhr
ich nehm meine sneakers meißt dazu, also turnschuhe, und hau mir auf meinen schwanz, besser gesagt meine eichel. die wird dann so dick dabei das ich meine vorhaut nicht mehr ganz zurück bekomme

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 13.06.2014 um 15:58 Uhr
genau so wie oben beschrieben . brauch ich das. wenn eine sie sich austoben will melde dich und du hast mich in gefesseltem zustand komplett in der gewalt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 01.08.2015 um 18:21 Uhr
Vor kurzen hatte meine Freundin Carmen die Idee. Ob wir nicht mal meinen Kerl Jochen,
einer anderen Frau zum peitschen von
Schwanz und Eier anbieten sollten.
Ich habe kurz überlegt und dann der Idee
von Ihr zugestimmt.
An einem Samstag gingen wir in den Wald.
Nach einer Zeit kam ins eine Frau entgegen. Carmen hat Sie einfach angesprochen.Ob Sie dem Kerl nicht mal
den steifen Schwanz und die Eier peitschen wolle.
Die fremde Frau sah uns beide an, überlegte, war erst einmal zurückhalten,und sagte dann:
Warum soll ich es nicht mal
ausprobieren.
Wir gingen an einen abgelegenen Ort.
Dort muste Jochen dann unten frei machen.Das Hemd und das Unterhemd hochziehen.
Die Frau mit Namen Gertrud sah seinen Schwanz.Der ist ja groß. Darf ich ihn mal anfassen. Ja, aber schön hart und auch die Eier.
Sie Griff richtig hart zu.Mein Kerl war am jammern.
Als der Schwanz steif war und die Eichel
frei war gab ich Ihr die Peitsche.
Sie lies sie dreimal durch die Luft sausen.
Dann traf der erste Hieb gleich die Eichel.
Mein Kerl zuckte zusammen.
Er muste sich wieder hinstellen.
Dieses mal Griff ihm Carmen von hinten durchdie Beine an die Eier und zog sie nach hinten,so das der Schwanz nach vorne stand.
Jetzt schlug Sie noch mehrmals zu.
Ich gab Ihr denn dünnen Rohrstock,soll er auch hiermit ein Paar Hiebe bekommen. Ja.
Er bekam 6 Hiebe mit der Rohrstock auf den Schwanz.
Dann noch 4 Hiebe auf die Eier.
Gertrud sagte: Das hätte Sie schon immer mal machen wollen,aber keine Gelegenheit dazu gehabt.
Sie fand es einfach riesig.
Wir tauschten unsere Telefon Nr. aus.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 11.09.2015 um 18:30 Uhr
Hallo,
ich habe Elfi angerufen, gefragt ob ich Ihrer Mann Jochen nochmal auf den Schwanz und die Eier schlagen dürfte.
Denn bei ersten Mal im Wald fand ich es riesig. Hätte aber etwas Bedenken gehabt, man hätte mich sehen können, dabei.
Ja das hätte wohl sein können.
Elfi war der Meinung, wir machen es bei
uns im Haus.
Meine nächste Frage war:
Ob Er mich danach wohl ficken dürfte.
Elfi stimmt dem zu.
Wir verabredeten uns für den nächsten Freitag, um 19 Uhr. Ich war natürlich pünktlich.Carmen Ihre Freundin war auch da. Wir gingen in den Keller.
Ich sagte den bei:
Das ich im Internet war und mich einige Sachen angeschaut hätte.
Carmen sagt: Dann leg mal los.
Jochen mußte sich nacht ausziehen.
Ich fasste Ihn hart an Schwanz an.
die Eier habe ich richtig fest gequetscht. Er war am wimmern. Mein Kommentar war, daß wird heute noch schlimmer.
Nach dem der Schwanz steif war, kan erst die Peitsche zum Einsatz.
Ich habe ihm damit wohl über 12 harte Hiebe auf den Schwanz gegeben.
Nach einer Pause war der dünne Rohrstock an der Reihe. Auch damit hat er harte Hiebe bekommen.
Nach einer weiteren Pause holte ich eine Reitgerte aus meiner Tasche.
Jochen war damit aber nicht einverstanden. Ich habe schon Schmerzen am Schwanz.
Als Elfi und Carmen die Reitgerte sahen,
meinten beide, gib Ihm ein Paar schöne Hiebe damit.
Und das du es weist, es gibt auch ein Paar Hiebe damit auf die Eier.
Dem stimmten Elfi und Carmen zu.
Weil er sich beschwert hat, meinte Carmen.
Ich habe ihm 6 Hiebe damit auf den Schwanz gegeben.
Er zog sich nach jedem Hieb zurück.
Aber er mußte sich jedes mal wieder in die Ihm angesagte Stellung begeben.
Dann habe ich Ihm noch 6 Hiebe auf die Eier gegeben.
Man was hat der Kerl gejammert.

Der Schwanz war schön hart und dick.
So ein groß Schwanz hatte ich noch nie in meiner Fotze und so gut bin ich noch nie gefickt worden.
Es war einfach " Super ".
Probiert es mal aus.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 27.09.2015 um 08:26 Uhr
Ich lasse mich lieber in die nackte Eichel beißen, und zwar kräftig.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 27.09.2015 um 09:39 Uhr
Mein Herr Mag das auch, aber nur, wenn das alles durch eine Penisschnlinge bereits angeschwollen ist

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 27.09.2015 um 11:38 Uhr
Ich liebe es, wenn der Schmerz nachlässt.
Grins

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 27.09.2015 um 22:25 Uhr
ich nicht. bin kein schmerzerotiker.
lasse mir lieber einen blasen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 09.04.2016 um 19:54 Uhr
Ich lass mich von handfesten jungs und männern versohlen, ohrfeigen, etc. bin eine unterwürfige tunte. aber da vorne drauf, das tut zu weh, da muß ich dann ganz laut heulen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.08.2016 um 21:16 Uhr
Hallo,
habe im Internet gesehen, wie man einem Mann etwas rundes aus Metall in den steifen Schwanz ( Harnröhre ) geschoben hat.
Ich habe Elfi darauf hin angerufen und Ihe davon erzählt.
Sie war von der Sache begeistert.
Wir haben dann einen Termin ausgemacht, bei mir.
Elfi, Carmen und der Sklave Jochen kamen zum verabredeten Zeit.
Ich habe dem Sklaven alles kurz erklärt.
Er wollte das nicht.
Dann musste er sich nackt ausziehen und den Schwanz steif machen und dann die Eichel frei legen.
Da ich die Idee hatte sollte ich es auch durchführen.
Der Sklave musste sich auf den Rücken legen und die Beine breit machen, so das ich mich zwischen sie stellen konnte.
Ich ergriff den Schwanz und drückte ihn an der Eichel zusammen, so das ein Loch in der Eichel war.
Dann nahm ich den runden Metallstab,
auf denn ich vorher etwas Gleitmittel aufgetragen hatte.
Führte in jetzt langsam in die Harnröhre ein. Der Sklave war etwas am Stöhnen.
Nach dem er ganz drin war, zog ich ihn wieder etwas heraus und schob ihn wieder rein.
Dies wiederholte ich 6. Mal.
Dann war Elfi an der Reihe, auch 6. Mal.
Zum Schluß war Carmen an der Reihe, auch 6. Mal.
Nach dem der Stab wieder raus war,
sagte Carmen plötzlich.
Beim nächsten Mal, muß der Stab fest angebaut sein, dann kann der Sklave die Bewegung doch selber machen.
Immer schön vor und wieder zurück.
Er kann seine Harnröhre doch selber ficken.
Wir schauen zu, wie se das macht.
Macht er es nicht gut, gibt es was mit der Peitsche auf den Schwanz und die Eichel, das hilft bestimmt.
Die anderen Frauen stimmten dem sofort zu.
MfG
Gertrud

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 17.10.2016 um 12:28 Uhr
Ich muss der Herrin auch öfter die blanke Eichel hinhalten. Dann bekomme ich Schläge mit einer Gerte oder dem Kochlöffel. Auch den Rohrstock hat sie schon benutzt. Ich muss dann den Unterleib vorstrecken, sodass der Stummel für sie gut zu erreichen ist und jeden Schlag zählen. Wenn ich einen Schlag nicht zähle, dann zählt er nicht. Wenn ich das Zipfelchen zurückzuziehe, muss ich nochmal bei null anfangen.

Es ist eine harte Bestrafung. Aber ich habe es verdient. Schließlich bin ich nur ein schwanzloses Sklavenstück.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von schlagbar
Harte Schläge auf die Eichel. Wer mag es auch?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑