PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Urlauber am 30.04.2014 um 16:17 Uhr
Freundin verkaufen? Wir sind gerade im Urlaub in der Türkei und auf einem kleinen Markt hat ein Türke mir (wohl aus Spaß, weil meine Freundin schwarz ist) Geld angeboten, wenn ich sie ihm überlasse. Im Hotel hat sie mir erzählt, dass sie das sehr erregend fand und wie viel ich denn genommen hätte. Wir wollen in ein paar Tagen wieder auf den Markt. Was sind eure Vorschläge? (Verkauf natürlich nur zeitweise)
Frage bewerten:
x 43
x 11
Beste Antwort
am 03.08.2014 um 15:33 Uhr
mein freund bietet mich vorallem im Urlaub als hobbynutte an. in Frankreich habe ich über eine Woche abends in einer bar gestrippt und manchmal kam es vor das ein gast zu mir in die Umkleidekabine kam. gegen ein Taschengeld habe ich ihn dann befriedigt. die meisten wollten mich ohne gummi ficken und standen extrem darauf mir ihr Sperma in den mund oder in die votze zu spritzen. wir haben uns den kompletten Urlaub damit finanziert.

Gute Antwort?    Daumen hoch 37  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
42 Antworten
am 01.05.2014 um 00:21 Uhr
Ist mir in der Türkei auch passiert,habe umgerechnet 1000Euro bekommen,allerdings wurde sie dann nicht nur von einem,sondern von sechsSchwänzen gevögelt. Kam erst in der Früh ins Hotel zurück. Trib es ab dann aber jeden Tag mit den Jungsund ich war um 5000Euro reicher ,Geil mach es

Gute Antwort?    Daumen hoch 25  Daumen runter 3 

KommentareKommentare (2)
am 01.05.2014 um 07:10 Uhr
Geh zu dem türk und hau ihm paar aufs Maul ist die beste Entscheidung wenn deine Partnerin sex mit anderen haben will geht ins pornokino und lass sie mal ordentlich in den Arsch ficken von 10 Männern richtig trocken rein danach will sie nur noch dich poppen ;)

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 18 

KommentareKommentar schreiben
am 01.05.2014 um 15:19 Uhr
Naja, die Fantasie haben ja viel, aber ob ich das einfach so in nem fremden Land machen würde ... ich wäre da erstmal vorsichtig.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 9 

KommentareKommentar schreiben
am 01.05.2014 um 15:23 Uhr
Waren vor 2 Jahren in der Türkei.
Mein Mann wurde auch angesprochen ob ich zu kaufen sei. Seitdem nie wieder soviel in drei Wochen gefickt und der Urlaub war komplett bezahlt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 38  Daumen runter 6 

KommentareKommentar schreiben
am 01.05.2014 um 19:49 Uhr
Würde mich auch reitzen,hat da jemand Erfahrung in Ägypten gemacht, werde nächsten Monat mit meiner Frau in fliegen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 01.05.2014 um 20:18 Uhr
Wir waren gerade nochmal auf dem Markt, aber der Händler war nicht da. Morgen versuchen wir es nochmal.

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
am 02.05.2014 um 16:28 Uhr
Heute morgen hatten wir Glück, er war da. Er wusste sofort was wir meinten, als wir sagten, dass wir sein Angebot annehmen. Wir sind ins Hinterzimmer, meine Freundin hat sich ausgezogen und er hat sie begutachtet. Ich sah sofort, dass sie sehr erregt war. Nachdem ich mit dem Händler längere Zeit verhandelt habe, kamen am Ende umgerechnet 100 Euro für 2 Tage raus. Ich hab sie gleich da gelassen. Was sagt ihr?

Gute Antwort?    Daumen hoch 23  Daumen runter 7 

KommentareKommentare (5)
am 02.05.2014 um 17:41 Uhr
Ich biete Dir 500 Euro für 2 Tage

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 02.05.2014 um 17:51 Uhr
Schlecht verhandelt. 400..500 f. 2 Tage wäre besser gewesen. Er wird sie nicht alleine vögeln. Onkel, Bruder, Söhne, Freunde werden dazu geholt und alle dürfen mal ran, oft auch nur Anal oder sandwich.

Gute Antwort?    Daumen hoch 16  Daumen runter 3 

KommentareKommentar schreiben
Opa
Profil Nachricht
am 02.05.2014 um 18:27 Uhr
1000 wären Ok gewesen. Dafür musst du aber auch gebrauchsspuren in Kauf nehmen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 04.05.2014 um 00:09 Uhr
Urlauber.Du hättest den Preis in die Höhe treiben müssen.Der hätte dir doch auch viel mehr bezahlt Und ehrlich, glaubst du wirklich das sie nur einer vögelt, Schön naiv.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 04.05.2014 um 09:13 Uhr
Ich hab im Internet recherchiert und viele sagen, dass es zu günstig war. Sein Argument war, dass sie schwarz ist. Egal, ich geh jetzt los und hole sie wieder ab.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 04.05.2014 um 14:13 Uhr
Sie wird schön wund sein, vor allem das arschloch. Und schön abgefüllt...

Gute Antwort?    Daumen hoch 11  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 05.05.2014 um 08:04 Uhr
ElkeN, du hast Recht. Der Türke und anscheinend noch einige andere Kerle die er eingeladen hat, haben sie die ganzen zwei Tage benutzt. Sie haben sie enorm geweitet und sonst auch nicht sonderlich gut behandelt. Es war hart für meine Freundin, aber sie sagt es war eine interessante und heiße Erfahrung. Ich ärger mich so dermaßen, dass ich nur so wenig Geld genommen habe.

Gute Antwort?    Daumen hoch 19  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (1)
am 05.05.2014 um 15:35 Uhr
Hast du sie auch gleich danach gevögelt

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 12.05.2014 um 21:36 Uhr
Bin aus münchen. Gebe dir 100euro für 1 nacht

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 13.05.2014 um 06:47 Uhr
meine machts für 50 die nacht, kommen aus berlin

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 06.06.2014 um 17:26 Uhr
ich würde auch gerne mal für geld eine oder zwei nächte benutzt werden

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 15.06.2014 um 12:00 Uhr
Ich würde meine Frau auch für 150 Euro von drei Negern die ganze nacht mal ficken lassen

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 19.06.2014 um 16:15 Uhr
Meine Freundin ist auch meine Sexsklavin. Und ich biete Gitte (Fotze Biggi), hier auf dem Pendlerparkplatz für 1,-- Euro an. Dann ist Alles erlaubt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (3)
am 22.06.2014 um 00:21 Uhr
Ist mir vor 14 Jahren mal in Les Saintes Maries de la mer in Südfrankreich beim Zigeunertreffen passiert. Putita damals war eine prachtvolle Blondine und die Zigeuer haben mir 40.000 Francs geboten. Hatte aber zuviel Schiss und es nicht gemacht, weil ich befürchtet habe, dass sie sie nicht wieder herausrücken. Putita hatte angesichts der schwarzäugigen Lover schon Lust und tropfte fröhlich. Ich glaube aber, es war richtig, es nicht zu machen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 15  Daumen runter 4 

KommentareKommentar schreiben
am 27.03.2015 um 22:09 Uhr
So, die Türken mit ihren Minischwänzen haben die Fotze Deiner Negerfreundin geweitet...dass ich nicht lache. Da müssen die sie schon gefistet haben und nicht gefickt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 2 

KommentareKommentare (2)
am 28.03.2015 um 10:56 Uhr
ich würde mich auch gerne mal auf einem Markt verkaufen lassen

Gute Antwort?    Daumen hoch 17  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 25.04.2015 um 07:05 Uhr
Sind manchmal etwas schmal bei Kasse. Kein Problem, suchen im Internet ansprechende Vögler, dann nehmen wir Kontakt auf und ich bin für eine Stunde verkauft. Warten geil auf den Besamer, zahlt und darf alles durchspielen. Habe die grösste Lust und Freude dran, mein Freund macht manchmal mit oder säubert mich anschliessend mit der Zunge. Könnten leben von. Es reicht für den flotten Schlitten und entspannte Sommertage am Meer. Auch dort hat es immer wieder begehrenswerte Samenspender, die dafür was springen lassen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 12  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
Ali
Profil Nachricht
am 13.05.2015 um 20:18 Uhr
was für VollPfosten, das ist vermieten aber kein verkaufen. Eben nur Deppen hier

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 6 

KommentareKommentare (1)
am 18.07.2015 um 19:25 Uhr
hallo zusammen
auch wir vermieten unsere sie ab und an.
ihr glaub nicht wieviele treusorgende ehemänner uns schon die urlaube finanziert haben.
erst recht weil unsere sie reif und mollig ist

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 06.08.2015 um 14:57 Uhr
Ich bin billig, eine fette Fickfee, die sich ohne Ausnahme von absolut jedem blank ficken lässt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
am 08.09.2015 um 23:47 Uhr
Wir haben das auch mal eine ganze Zeit lang gemacht, weil wir kein Geld hatten und es auch Spaß gemacht hat. Nur leider haben wir uns dadurch dann nen Tripper und Warzen eingefangen, die bei meiner Freundin trotz Behandlung nicht mehr weggegangen sind. Waren wilde Zeiten, heute würde ich das nicht mehr machen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 14.09.2015 um 14:35 Uhr
Habe eine sexy Freundin, die sich gerne anbietet, wenn genug bezahlt wird. Leben beide ganz gut davon, und ich bin oft zugegen, wenn sie geritten wird. Suchen die Jungs gemeinsam aus, es muss alles stimmen, dann erst mal zur Kasse und nachher an den Slip! Helfe auch gerne mit Händen und Zunge, damit es vielseitig abläuft. Für sie ist es eine recht angenehme Beschäftigung und ich geniesse es auch. Wohnung, Schlitten, Ferien, alles ist bestens reingevögelt!

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 20.10.2015 um 17:54 Uhr
ich würde meine frau jederzeit an andere vermieten...
gern auch zbV....

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 08.11.2015 um 14:14 Uhr
Mein Mann verkauft mich auch an geile Männer wir finden sie im Internet lass mich ohne Kondom ficken egal ob anal -möse oder mit dem Mund mein Mann ist immer dabei und nehmen für eine nacht 100.- mit dem Geld geht es in die Ferien bin 25 rasiert 85c lange beine und braune lange haare und dessous Liebhaberin

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 22.12.2015 um 12:09 Uhr
was habt ihr fuer billige nutten? da ist ja jede am strich teurer

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 5 

KommentareKommentar schreiben
Pia
Profil Nachricht
am 15.02.2016 um 17:21 Uhr
Ich hab mal mitbekommen , das mein Freund mich günstig vermittelt. Bin dann wohl billig ...grins

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.07.2016 um 12:43 Uhr
Meine Freundin braucht dringend Taschengeld und überlegt sich mal zu verkaufen,
sie sieht sehr hot aus (blaue Augen, schlanke Beine, Hammer Hintern, schön gebräunt, schmaler Strich rasiert, gemachte C Brüste, bläst gut und bekommt ziemlich schnell Höhepunkte beim ficken und das auch ohne Probleme 5x hintereinander), ist aber sehr wählerisch und würde sich nur für wirklich gutes Geld her geben, was kann sie denn realistisch verlangen?

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.07.2016 um 23:18 Uhr
Kommt auch darauf an was sie macht.Blank rein spritzen?Ohne Verhütung? Ne ganze Nacht? Gangbang? Ich denke ein Gangbang ist am lukrativsten.Da hat sie sicher zweitausend Euro pro Abend.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 12.09.2016 um 00:21 Uhr
wir sind ein junges Paar, was ständig Geldprobleme hat. So kam auch der Vorschlag von Alex zu Stande. Er hatte in einem Forum ein Paar Herren gefunden, die eine junge Frau für Sex suchten und dafür gut bezahlen wollten. Voraussetzung war, dass die Frau alles mitmachen würde. Für einen Tag boten sie Tausend an. Wir diskutierten nur kurz und dann war klar, dass ich dieses machen würde. Ich wurde an einem Treffpunkt mit einem kleinen Lieferwagen abgeholt. Eine kurze Übergabe und die Rückbringzeit wurde besprochen und dann ging es auch schon los. Nach ein Paar Kilometern hielt das Auto. Ich sollte mich auf der Ladefläche erst einmal ausziehen und dann nackt wieder auf dem Sitz platz nehmen. Ich tat es. Wir fuhren dann fast vier Stunden über die Autobahn. Gegen Mittag kamen wir am Zielort an. Das Auto hielt in einer Einfahrt und ich sollte nackt in das Haus gehen.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 12.09.2016 um 00:34 Uhr
Dort angekommen, stand ich auf einer Art Bühne und unten saßen bestimmt fünfzig Männer, ein Paar Frauen und dann waren da noch Frauen, die ebenfalls nackt waren, mal an Hundeleinen geführt, mal als Tisch benutzt oder auch als Sitzfläche. Ich bekam einen flümmerigen Bauch. Ich bat um ein Glas Wasser und wurde herzlich ausgelacht. Ein Mann brachte einen Hundenapf, öffnete seine Hose und urinierte hinein. Ich musste es austrinken. Ein Anderer nahm eine Gerte und schlug mir so fest auf den nackten Po, dass es sofort blutete. Mir wurden Hände und Beine danach gefesselt und ich wurde regelrecht aufgehangen. Um den Hals bekam ich ein Lederhalsband mit einer Glocke. Sollte sie klingeln, dann würde ich benutzt werden. Es passierte so oft, dass ich regelrecht windel und weich geschlagen wurde. Man zwirbelte meine Brustwarzen und schlug auf Brust und Scharmbereich. Danach wurde ich gefistet und mit einem riesigen Dildo matretiert. Als ich schon fast nicht mehr konnte, wurde ich auf einen Tisch gebunden, mit den Beinen nach unten. Jeder Mann kam zu mir, steckte mir sein Glied rein und fickte mich wie ein Stück Vieh. Ich wurde unzählige male besamt, egal ob anal, vaginal oder in meinem Mund. Einer der nackten Frauen musste ich dann den Po lecken und eine weitere setzte sich zum pissen auf mein Gesicht. Ekelhaft fand ich dann eine Frau, die so lange geschlagen wurde, bis sie bereit war, vor allen anderen anwesenden Personen direkt in meinen Mund zu kacken. Ich musste es schlucken und erbrach daran. Zur Strafe wurde ich geschlagen, bis ich bereit war, mich weiter demütigen zu lassen. Mir schob man das längste Glied so tief in den Rachen, dass ich ein zweites Mal erbrechen musste. Dieses sollte ich dann wieder auflecken und damit es einfacher würde, musste eine Frau mir dabei helfen. Nach geschätzten sechs Stunden bekam ich eine Pause und wurde in einen Käfig gesperrt.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 12.09.2016 um 00:47 Uhr
Ein Schild beschrieb mich als Fickfleisch, neu und ungezähmt. Weitere Besucher, die neu gekommen waren reizte das ungemein und ich musste ihnen regelrecht dienen. Ich bekam mehrfach Ohrfeigen, wurde getreten und geschlagen. Man spuckte mir in den Mund und ich musste schlucken. Mit Gegenständen wurde ich gefickt und dann fast zum Schluss wurde ich einem Jüngling überlassen, der seine ersten Fickerlebnisse mit mir haben sollte. Er war Minderjährig und wurde von der Meute aufgestichelt, es mir nach ihren Anweisungen zu besorgen. Meine Vagina brannte, mein Po und Busen blutete und war unterlaufen. Meine Augen waren verheult und dann kam für mich das Schlimmste. Man setzte mich gefesselt auf einen Stuhl und ich wurde von allen Peinigern wieder begutachtet. Einer wollte ein Andenken von mir und schnitt mir einfach ein großes Stück einer langen Haare ab. So zugerichtet wurde ich dann wiederum nackt in den Transporter gesetzt und über vier Stunden zu dem ausgemachten Treffpunkt gefahren. Der Transporter hielt auch wieder an und ich sollte mich dann vor der Übergabe wieder anziehen. Die ganze Heimfahrt wusste ich nicht wie ich sitzen sollte, da alles weh tat. Als sie Alex trafen, steckten sie ihm einen Umschlag zu und sagten, dass ich wiedererwartend besser gewesen sei und sie daher noch etwas mehr rein gelegt hätten. Dann ging die Tür auf und Alex erschrack, als er mich sah, war aber gleichzeitig stolz. Für den einen Tag hatte ich tausendfünfhundert bekommen. Ich hatte eine Woche danach noch Schmerzen. Ein HIV Test war negativ und ich wurde auch nicht geschwängert. Die Schläge sah man noch zum Teil vierzehn Tage später, vor allem auf dem Po und den Busen. Drei Tage später hatten wir den ersten Sex wieder und es war etwas ganz anderes als vorher.

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 12.09.2016 um 12:11 Uhr
Und würdest du es je wieder machen? Hast du dabei Orgasmen bekommen?

Gute Antwort?    Daumen hoch 1  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 12.09.2016 um 23:21 Uhr
Was bekomme ich für meine... alles eine Frage des Preises.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 13.09.2016 um 01:04 Uhr
hallo Heinz, am Anfang war ich ziemlich geschockt und es schmerzte noch verdammt lang. Ob ich es wieder machen würde, nun ja, ich habe es noch ein weiteres Mal gemacht, da unser Auto den Geist aufgab und wir dringend das Geld für eine Reparatur benötigten. Mir war da schon klar, dass es wieder genauso ablaufen würde. Alex handelte sogar für ein ganzes Wochenende, also Freitagnachmittag die Abholung und Sonntagnachmittag die Rückkehr zweitausend Euro aus. Ich sollte dafür schon nackt zusteigen und bis auf High Heels keine Kleidung mitnehmen. Es ging dann wieder vier Stunden hin und wieder zurück. Ich war am gleichen Ort wie beim ersten Mal. Diesmal waren allerdings viel mehr Männer dort, fünf weitere Frauen und zwei Pärchen. Die fünf Frauen wurden genauso wie ich, wie ein Fickstück behandelt. Ich wurde so stark gefistet, dass mein Po hinterher regelrecht offen blieb. Mir wurden abwechselnd wieder die Glieder in die Löcher gesteckt und ich wurde wahllos besamt und vollgespritzt. Dann steckte man mir einen Trichter in den Hals und ein Mann spritzte sein Sperma rein. Damit es schneller floss, pinkelte einer nach. Ich hatte zu schlucken. Bei einem Verschlucker wurde ich dann ziemlich hart ins Gesicht geschlagen, so dass ich anfing zu heulen. Man band mich fest und dann nahm einer so eine Art von Peitsche und zog mir blutige Striemen auf den Rücken, den Busen, Po und auf die Oberschenkel. Eine Frau, die mir irgendwie helfen wurde, erging es ebenso, wobei sie zur Strafe ihr Haar recht wild zerschnitten bekam, bis dass einer der Pärchenfrauen einen Rasierer nahm und sie alles bis auf die Mitte abschor. Ich wurde das ganze Wochenende wie ein Stück Vieh behandelt und bekam als Schlafplatz nur einen Raum mit Heu. Immer und immer wieder kamen dann Männer rein und machten das mit mir, was sie gerade wollten. Einen sollte ich anal sauber lecken, ein Anderer rotzte mich an und noch ein anderer Steckte mir seine Hand in den Rachen, bis ich erbrach. Das Schlimmste war der Mann, der mir die Kehle zu hielt, bis ich fast Ohnmächtig wurde. Zum Schluss spritzte man mich im Hof mit einem Gartenschlauch sauber, so dass ich das Auto nicht versauen konnte. Zuhause brachen dann alle Dämme und ich heulte fast den ganzen Sonntagabend. Sex hatte ich danach erst fast eine Woche später wieder, da unter andern der Damm leicht gerissen war und es unendlich schmerzte. Ein weiteres Mal würde ich ein ganzes Wochenende nur noch machen, wenn wir ohne das Geld nicht auskommen würden. Das Auto läuft wieder und für uns hat es auch noch für ein Wochenende in Holland an der See gereicht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Urlauber
Freundin verkaufen?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑