PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von BeundMi am 05.10.2014 um 17:17 Uhr
Ehefrau im Urlaub von Schwarzen ficken lassen? Tipps? Würde gern dass meine Frau, mitte 50 aber noch gut aussehend, von jüngeren Schwarzen am liebsten mit Großschwanz, richtig durchgefickt wird! Sie ist dem, zumindest verbal, nicht abgeneigt.

Hat jemand Tipps wo die Jungs am leichtesten zu haben sind und wie das vor Ort am besten zu arrangieren ist? Wie spricht man sie an, wollen manche Geld?

Bin für jeden Tipp dankbar .
Frage bewerten:
x 41
x 105
Beste Antwort
am 02.11.2014 um 18:24 Uhr
Immer rein mit den dicken Negerschwänzen, Du weißt aber schon was HIV ist. Wenn ja dann immer einen Negerschwanz nach dem anderen die Fotze besamen lassen, damit der Staat für Euch keine Rente mehr zahlen braucht.

Gute Antwort?    Daumen hoch 137  Daumen runter 17 

KommentareKommentar schreiben
25 Antworten
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 25.05.2015 um 15:45 Uhr
Ja, mach sie zur Negerhure.Gibt anscheinend noch nicht genug davon.
Laß sie blank ficken, damit sie sich noch was einfängt, die alte Sau

Gute Antwort?    Daumen hoch 36  Daumen runter 22 

KommentareKommentar schreiben
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
Ausgeblendet! Schlechte Bewertung!
Einblenden!
am 28.09.2016 um 14:33 Uhr
War in Südfrankreich und hatte nur weisse Schlappen, ein weißes Bikinhöschen und eine weiße Bluse, die meine großen Hängetitten nicht verbergen. Kaum angereist machte ich abends noch einen kleinen Spaziergang am Strand. Es dauerte gar nicht lang und schon wurde ich recht frech von einem Neger angebaggert. Mir war ein wenig mulmig, weil seine zwei Freunde mich auch schon musterten. Das ganze war etwas abgelegen und hätte ich um Hilfe gerufen wäre wohl niemand gekommen. Auf Vergewaltigung hatte ich keine Lust, also habe ich die Flucht nach Vorne angetreten und meine sowieso schon weit aufgeknöpfte Bluse ganz geöffnet. Da leuchteten die Augen und seine dunklen Pranken kneteten umgehend meine Brüste. Wir gingen kurz um die Ecke und ich spürte seine Geilheit. Kurz darauf hatte ich seinen Schwanz in mir und zwei zum blasen. Vier Ladungen in die Fotze und zwei ins Gesicht. Ich zog meine Bikinihose zu recht und ging in der fortgeschrittenen Dämmerung zum Hotel. Im Zimmer schob ich dann mein Bikinihöschen zur Seite, damit mein Mann mich sauberleckt. Er konnte gar nicht glauben, das ich innerhalb einer Stunde so vollgepumpt wurde. Aber es kommt noch besser. Immerhin war der Kerl so gut bestückt, dass ich im Urlaub natürlich gerne nochmal auf seine Dienste zugreifen wollte. Da habe ich ihm gesagt wo ich wohne. Ich war schon geduscht, die Haare in ein Handtuch gewickelt und entspannt auf dem Bett beim Fernsehen, als es klopfte. Mein Mann machte auf und meinte es wäre wohl für mich. Da standen zwei Neger vor der Tür, die gerade die Flucht ergreifen wollten, doch als sie mich splitternackt - nur mit dem Handtuchturban sahen - da zögerten sie. Sie hatten natürlich keine Ahnung, dass ich einen Mann habe. Ich lächelte und bat sie herein. Offenbar hatte mein Strandfick mich empfohlen. Ich legte mich aufs Bett und zeigte auf meine Fotze und erklärte, dass mein Mann kein Problem ist. Vielleicht hat der Strandficker es aber auch so verstanden, dass ich mehr Schwänze bräuchte. Irgendwie war da ein Moment der Unklarheit und vollkommen überraschend drückte mein Mann jedem zwanzig Euro in die Hand. Sie beredeten kurz und dann machten sie die Tür zu - von Innen. Ich glaube meinem Mann war es die vierzig Euro wert, zu sehen wie ausgiebig und intensiv sich die zwei um mich kümmerten. Wie der weitere Urlaub verlief kann sich ja jeder denken. Teuer für meinen Mann und geil für mich.

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.10.2016 um 22:08 Uhr
Da hattest du ja nen richtig geilen Urlaub

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 10.10.2016 um 11:09 Uhr
Ich habe hier irgendwo gelesen das ein Mann seine Frau im Transporter nur mit einem Mantel bekleidet vor eine Asyl Unterkunft fährt. Sie dann anbietet. Dafür musst du nicht in den Urlaub fahren. Ausserdem ist es hier sicherer weil hier alle auf evtle Krankheiten untersucht werden.
Ich geh seit ein paar Tagen auch in die Nähe eines Asylanten Heim. Für mich ist es einfach irre geil wenn ich von vielen Männern begehrt werde welche mich richtig besteigen.
GG Andrea

Gute Antwort?    Daumen hoch 2  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (1)
Schreibe eine Antwort!
Frage von BeundMi
Ehefrau im Urlaub von Schwarzen ficken lassen? Tipps?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑