PERVERSEFRAGE.com
private Fragen - private Antworten
Hilf mir, ich habe eine PERVERSEFRAGE ...
Frage von Teddy am 13.02.2015 um 18:48 Uhr
Spanking? Ich möchte nur mal wissen wie viele dass tun und was genau macht ihr so?
Frage bewerten:
x 6
x 2
Beste Antwort
am 16.08.2015 um 22:31 Uhr
Ich bin schon fast sechzig und werde derezit alle Paar Tage gespanked. Mein Mann ist für acht Wochen im Ausland. Da ich allein war, habe ich den Ehemann einer Freundin, den ich gerne mag, nachmittags zum Essen eingeladen - und bin schon nach dem ersten Essen schwach geworden. Wir haben uns ausgezogen und sind ins Gästebett. Danach habe ich ihm allerdings meine Gewissensbisse über die Untreue gestanden und ihn gebeten, mich zu bestrafen. Er hatte damit keine Probleme und hat einfach einen Kochlöffel aus der Tischschublade geholt und mir den Hintern verhauen.Das hat weh getan, war aber auch geil. Inzwischen haben wir die Reihenfolge geändert. Wir essen zusammen, dann holt er den Kochlöffel. Ich lasse meine Hosen runter und er versohlt mir den Hintern, nicht zu knapp. Ihr glaubt nicht, wie wir uns dann im Bett austoben - und die Gewissensbisse werden auch weniger.

Gute Antwort?    Daumen hoch 10  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
15 Antworten
am 24.06.2015 um 14:48 Uhr
Ich habe noch keine Frau erlebt, der es nicht gefällt, ein wenig den Hintern verhauen zu bekommen im Bett. Und bei mir gibt es den Hintern in pink, wenn sie dumme Sachen machen, sich in Gefahr bringen oder Verbote übertreten.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 25.06.2015 um 01:51 Uhr
Manchmal bekomme ich vor oder nach dem Analverkehr den Hintern versohlt.Das is schon geil.Aber ich bekomme sie auch fester wenn ich unartig war was vergessen habe zu schlecht geblasen habe.Das tut dann weh da hab ich auch schon mal gepienst.

Gute Antwort?    Daumen hoch 5  Daumen runter 2 

KommentareKommentar schreiben
am 30.06.2015 um 12:03 Uhr
Beim Sex den Arsch versohlt zu bekommen.... das ist schon geil. Aber einzelne deftige Klappe auf den prallen Hintern tun es auch....

Gute Antwort?    Daumen hoch 7  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 20.07.2015 um 00:19 Uhr
Mein mann schlägt mich gern beim sex. Ich muss mich bücken und er holt die rute und dann schlägt er mich windel weich.

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 20.07.2015 um 14:41 Uhr
Ich brauche Schläge um auf Touren zu kommen,erst wenn er mir denn Hintern kräftig versohlt bin ich so richtig geil und flehe in am mich zu vögeln.

Gute Antwort?    Daumen hoch 6  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 23.10.2015 um 18:54 Uhr
Ich werde von meinem Master "Hans"
regelmässig streng gezüchtigt / ausgepeischt.
Fehler kommen in ein Strafbuch.
Ich werde am ganzen Körper gepeischt.
Rücken,Arsch,Oberschenkel,Titten und vor allem meine Fotze.
Dazu benutzt er:
Rohrstock,Reitgerte und Peitsche.
Bei ganz schlimmen vergehen kommte die von " Ihm selbstgebaute Peitsche " die er
" Fotzenpeitsche "
nennt zu Einsatz. Die zieht ganz schön durch.
Vorallem an meiner Fotze.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 25.10.2015 um 17:08 Uhr
Ich werde momentan online erzogen. Für Verfehlungen muss ich mir mit Gummies Striemen an meine Titten machen. Dadurch werde ich so richtig geil.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 03.12.2015 um 19:49 Uhr
Meine Frau versohlt mir ab und zu den Po. Immer den nackten mit der Hand, Gürtel oder Ausklopfer. Demnächst gibts den Rohrstock. Selbstverständlich verstrieme ich dann ihren Arsch auch und zwar windelweich. Danach sind wir scharf und bumsen bis wir nudelfertig sind.

Gute Antwort?    Daumen hoch 0  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 04.12.2015 um 21:17 Uhr
Hallo Gabriele
ich habe Deinen Kommentar gelesen. Es ist für Dich auch sehr hart. Der Dr. der mich auch peitscht ist sehr liebevoll und zärtlich zu mir. Aber wenn er mich peitscht, kennt er auch keine Rücksicht.
Dann kann es sein, das ich bei einer
" sehr harten Auspeitschung " schon Mal 50 Hiebe nur auf meine Fotze bekomme.
Das läuft immer dann so ab.
Meine Beine werden dann in einer sehr weitgespreitzten Stellung gefesselt.
Der Master gibt mir dann 12 Hiebe mit der vierschwänzigen Peitsche, sie hat runde und glatte Riemen. Immer nach 3 Hieben wird eine kurze Pause gemacht.
Damit ich den Schmerz besser auskosten kann, sagen die beiden.
Dann bekomme ich die 12 Hiebe, vom Dr.
in der gleiche Weise.
Nach einer Pause ist die sogenannte " Fotzenpeitsche " an der Reihe.
Die hat mein Master selber gebaut und zieht ganz schön durch. Meine Schmerz-Geschrei wird dann lauter.
Entweder bekomme ich damit die restlichen 26 Hiebe, von jedem 13.
Es kann aber auch sein, daß ich damit dann vom jedem nur 8 Hiebe bekomme.
Es sind dann 40 Hiebe, fehlen also noch 10 Hiebe.
Die bekomme ich dann mit einem " sehr dünnen Rohrstock und einer dünnen Reitgerte " auf die Fotze.
Es wird ausgelost wer den Rohrstock und wer die Reitgerte benutzen darf.
Der Rohrstock kommt immer als erstes dran.Es gibt immer eine Hieb links und rechts neben die Fotzenlippen.
Pause.
Dann je einen Hieb direkt auf die Fotzenlippen.
Pause.
Mein Geschrei ist dann schon sehr Laut.
Der letzte Hieb geht dann genau zwischen die Fotzenlippen in die Spalte.
Pause.
Dann ist die Reitgerte in der gleichen Reihenfolge an der Reihe.
Die Schmerzen sind dann sehr groß,
die Fotze ist dick angeschwollen.
Ich geht die nächsten Tage immer etwas bereitbeiniger.
Gabriele schreib doch noch mal hier.
Gruß,
Heike.

Gute Antwort?    Daumen hoch 9  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (1)
am 02.01.2016 um 20:01 Uhr
Hallo Gabriele,
zwei Tage nach dem ich den Text geschreiben hatte, sagte mein Master zu mir:
Denn Text hast du ohne die Erlaubnis vom " Dr. und auch Mir " geschrieben.
Der Dr. hat ihn gesehen,gelesen und auch Mir sofort gezeigt.Ich darf nur was schreiben wenn einer immer dabei ist.
Ferner erklärte er mir,das ich dafür eine sehr harte Auspeitschung erhalten würde. Das hätte er mit dem Dr. so besprochen. Das wer mir doch wohl klar.
Ich habe mich sofort dafür entschuldigt.
Eine Entschuldigung würde dafür aber nicht aus reichen.Ferner wurde mir dann gesagt: Ich würde die nächsten 10 - 12 Tage nicht bestraft.
Aber bei der dann folgenden Bestrafung kommt die " Bullen und Fotzenpeitsche " zu Einsatz.Am Tag der Bestrafung fuhren wir zu Bauernhof vom Dr..
Er fragte mich, du weist warum, du Heute hier sehr hart Ausgepeitscht wirst. Ja das weist ich,denn ich habe einen großen Fehler gemacht.
Wir gingen auf die Diele, wo schon andere Bestrafubgen statt gefunden haben. Ich musste mich nacht ausziehen.
Es wurde ein Balken von der Decke runter gelassen,meine Hände daran gefesselt und wieder hochgezogen.Jeder Fuß wurde auch nach links und rechts gefesselt, so das ich mich nicht mehr bewegen konnte.Der " Dr " nahm nun die Bullpeitsche. Er schlug mich auf den Rücken, den Arsch und die hinter Seite der Oberschenkel.Er schlug mich sehr hart, wie es angekündigt war.
Dann wurde eine Pause gemacht.
Nach 15 Minuten Pause war mein Master
an der Reihe.Er schlug mich genau so wie vorher der Dr.
Es wurde wieder eine Pause von 15 Minuten gemacht. In der Pause sagte der Dr., du bist noch lange nicht fertig. Gleich sind erst noch Deine vorder Seiten der Oberschenkel und die Titten dran.
Deine Fotze werden wir auch nicht vergessen.
Jetzt wurde ich so auf der Diele gefesselt, das Sie gut,an meine Titten und Oberschenkel kommen konnten.
Der Dr. begann wieder sein sehr schmertzhaftes Werk zu beginnen. Die Hiebe vorallem auf die Titten waren sehr hart. Mein Geschrei war sehr laut.
Der Master sagte nur: Schrei so laut du kannst,dich hört niemand hier und uns stört das nicht. Dann wurde wieder eine Pause von 15 Minuten gemacht. danach war der Master dran. Wieder eine Pause von 15 Miniten.
Dann erklärte mir der Master:
So jetzt ist deine Fotze dran.
Der Baklen wurde runter gelassen.
Ich habe beide dann angefleht:
Doch meine Fotze zu verschonen. Die Antwort vom Dr. Das hättest du wohl gerne, vergiss es. Ich muste mich auf den Rücken legen. Die Fußgelenke wurden am Balken in einer sehr breiten Stellung befestigt und dann wurde ich wieder hochgezogen. Die Handgelenke wurden links und rechts an den Wänden auch gefesselt.
Die Bemerkung war dazu:
Das du Dir nicht an die Fotze fassen kannst. Die Auspeitschung Deiner Fotze soll doch ohne Verzögerungen statt finden.
Der Dr. stellte sich mit der Bullenpeitsche
vor mich hin.
Jetzt bekam ich 12 harte Hiebe auf die
Fotze. Dann Stellte er sich hinter mich.
Jetzt bekam ich die Hiebe von hinten auf die Fotze. Der Venushügel bekam auch seinen Teil dabei ab. Nach einer kurzen Pause sagte der Master: Jetzt gibt es noch 6 Hiebe mit der " Fotzenpeitsche "
von hinten auf deine Fotze.
Die Hiebe waren sehr hart. Ich habe
" Geschrien " wie am Spieß.
Dann war wider eine Pause. Die war länger als die anderen. Dann kam der Master und sagte:
So " jetzt bin ich noch an der Reihe " und das genau so wie der " Master " eben.
Nach dem ich wieder auf meinen Füssen stand, sagte der Master zu mir.
Hoffentlich war Dir das eine Lehre.
Ich konnte vor Schmerzen kaum Antworten. Es war nur ein leises " Ja " zu hören.
Wir können Dich immer wieder so bestrafen und werden es auch tun.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 1 

KommentareKommentare (5)
am 21.03.2016 um 23:06 Uhr
Ich tue das. Meine Süßemuss sich bücken oder über meine Knie legen. Ich machs ausschließlich mit der Hand, dafür abergerne auch auf die Pussy. Ihr glaubt nicht, wie meine Freundin danach beim Ficken abgeht.
Sie ist vorher absichtlich ungezogen und provozierend und rät mir dann selbst dazu, dass ich sie bestrafen kann.

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 1 

KommentareKommentar schreiben
am 17.06.2016 um 21:21 Uhr
Hallo Gabriele,
ich darf jetzt wieder was schreiben, nach einer langen Zeit.
Mein Master _ Hans hat mich vor ein Paar Tagen mit einer Heftzweckenpeitsche bestraft.
Das ist ein Riemen, durch den sind die Sptizen der Heftzwecken gesteckt und stehen " Vorne " raus. Die hat er wieder selber gebaut.Zuerst bekam ich ein Paar Hiebe damit auf den Arsch.
Dann waren die hinter und vorder Seiten der Oberschenkel an der Reihe.
Es schmerzt doch ein wenig.
Aber als meine Titten gepeitscht wurden, war der Schmerz schon grösser.
Zu Schluß war meine Fotze auch noch dran.
Er hat mir 12 Hiebe auf die Fotze gegeben. Die Hiebe waren nicht von schlechter Qualität.
Die Fotze hat schon sehr geschmertzt.
Es sagte: " Beim nächsten Mal gibt es mehr Hiebe,
ich will Mal sehen wieviel du verträgst.
Ich Bericht Dir darüber, wenn der Master es zuläßt.
Bitte Melde Dich doch Mal.

LG
Heike

Gute Antwort?    Daumen hoch 4  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
am 02.07.2016 um 20:53 Uhr
Ich bin Ende 50 und gehe inzwischen fremd mit dem Mann meiner Freundin, weil mein Mann 14 Jahre älter ist und kaum mehr Sex haben will. Es hat lange gedauert, bis wir zum ersten Mal miteinander geschlafen haben. Ich bin streng erzogen worden, für meine Mutter sollten Frauen, die ihre Männer betrügen. jedes Mal den Hintern voll kriegen. So kam es mir durchaus zupass, dass mein Fremdpartner mir immer wieder Klapse auf den Hintern gab, bevor wir ins Gästebett gingen. Inzwischen nimmt er den Hosengürtel ab, zieht mir mein Kleid hoch und haut mir ein Paar aufs blanke Hinterteil.Und ich muss sagen, es ist für mich nicht nur Strafe, ich werde richtig scharf dabei.

Gute Antwort?    Daumen hoch 8  Daumen runter 0 

KommentareKommentare (2)
am 12.08.2016 um 11:55 Uhr
für Uns gehört spanking auch zum Sex, ich lasse mich auch gerne von meinem Mann züchtigen, Ich habe das Glück, das ich dabei auch offen meine Gefühle Ihm zeigen darf. Ich kann Hier im Haus schreien....es hilft mir sehr den Schmerz in Lust zu wandeln, und Ihn macht es an....wenn ich schreie....Er kennt die Stellen, wo ich es gut spüren kann....
Und aus Lieb machen wir Frauen doch alles

Gute Antwort?    Daumen hoch 3  Daumen runter 0 

KommentareKommentar schreiben
Schreibe eine Antwort!
Frage von Teddy
Spanking?
Pseudonym  Login 
Antwort
Custom Search
Custom Search
Telefon Fragen
Ficken?
mehr Fragen
ähnliche Fragen
Mitgliederbereich

⇑TOP⇑